Eintracht Braunschweig: Kumbela und Boland verlängern

Deniz Undav kommt offenbar vom TSV Havelse

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 09:17
Domi Kumbela

Domi Kumbela bleibt der Eintracht erhalten © Imago

Bei Eintracht Braunschweig richtet sich alle Konzentration auf die verbleibenden beiden Spieltage, an denen die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht ihre gute Ausgangsposition nutzen und den Aufstieg in die Bundesliga schaffen will.

Hinter den Kulissen schreiten aber natürlich dennoch auch die Planungen für die neue Saison voran. Und in diesem Zusammenhang wird die Eintracht offenbar noch vor dem nicht einfachen Spiel am Sonntag bei Arminia Bielefeld für einen zusätzlichen Motivationsschub sorgen. Wie der „Kicker“ (Ausgabe 39/2017 vom 11.05.2017) und Bild übereinstimmend berichten, stehen Domi Kumbela und Mirko Boland kurz vor einer Verlängerung ihrer auslaufenden Verträge. Die Unterschrift der beiden Routiniers, die schon 2013 großen Anteil am Bundesliga-Aufstieg hatten, soll laut „Kicker“ noch in dieser Woche erfolgen und verkündet werden.

Regionalliga-Torjäger an der Angel

Einige andere Personalien hängen derweil maßgeblich von der Klassenzugehörigkeit ab. So wird Abwehrchef Saulo Decarli wohl nur dann bleiben, wenn der Aufstieg gelingt. Ansonsten dürfte der Schweizer trotz gültigen Vertrages kaum zu halten sein.

Auf Abschied stehen die Zeichen unabhängig vom Aufstieg bei Phil Ofosu-Ayeh, dem mehrere Angebote anderer Klubs vorliegen sollen, unter anderem vom 1. FC Union Berlin.

Kommen wird dafür aller Voraussicht nach Deniz Undav vom TSV Havelse. Der Wechsel des 20 Jahre alten Angreifers an die Hamburger Straße soll laut sportbuzzer.de trotz fehlender Bestätigung schon perfekt sein. Ob Undav, der in der laufenden Saison der Regionalliga Nord in 29 Spielen 15 Tore erzielt und neun vorbereitet hat, fest für den Profikader oder zunächst für die zweite Mannschaft eingeplant ist, bleibt abzuwarten.

Steigt Braunschweig auf? Jetzt wetten!