Eintracht Braunschweig: Phillip Tietz vor dem Absprung

Sturmtalent wechselt offenbar zum SC Paderborn

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 28.12.17 | 08:20
Phillip Tietz

Künftig drittklassig auf Torejagd? Phillip Tietz © Imago

Mit mindestens zwei Neuzugängen ist bei Eintracht Braunschweig nach den Aussagen der Verantwortlichen um Trainer Torsten Lieberknecht und Manager Marc Arnold in der anstehenden Winter-Transferperiode zu rechnen.

Noch hat sich in Sachen Verstärkungen zwar nichts getan, doch während weiter über mögliche Verpflichtungen von Marvin Stefaniak (VfL Wolfsburg) und Tim Heubach (Maccabi Netanya) spekuliert wird, steht offenbar ein Akteur vor dem Abschied von der Hamburger Straße.

Wie das Portal regionalsport.de unter Berufung auf den Braunschweiger Lokalsender „Radio Okerwelle“ berichtet, soll Phillip Tietz die Löwen ein halbes Jahr vor Vertragsende in Richtung SC Paderborn verlassen und beim Tabellenzweiten der 3. Liga sogar schon unterschrieben haben.

Nur vier Einwechslungen in eineinhalb Jahren

Offiziell haben sich beide Vereine bisher noch nicht geäußert, doch vorstellbar wäre ein Wechsel des 20 Jahre alten Angreifers durchaus. Denn nach einem vielversprechenden Einstand in der 2. Bundesliga mit einem Tor in acht Einsätzen in der Saison 2015/16 reichte es schon in der vergangenen Spielzeit nur zu zwei Kurzeinsätzen und auch in der laufenden Saison stehen lediglich zwei Einwechslungen zu Buche.

Weil nach der Winterpause nicht nur Domi Kumbela und Christoffer Nyman von ihren Verletzungspausen zurückerwartet werden, sondern auch noch eine zusätzliche Offensivkraft kommen soll, würden Tietz‘ Chancen auf regelmäßige Spielpraxis in der 2. Bundesliga wohl gegen Null tendieren.

Gewinnt Braunschweig in Heidenheim? Jetzt wetten!