Hamburger SV: Bangen um Sakai und van Drongelen

Hoffnung bei Aaron Hunt

Rick van Drongelen

In dieser Woche noch nicht im Training: Rick van Drongelen. © imago images / Michael Schwarz

Die Anspannung beim Hamburger SV ist in diesen Tagen enorm. Wenig überraschend, kann sich doch am Sonntag der weitere Weg des Vereins in sportlicher und damit auch in wirtschaftlicher Hinsicht weisen.

Mit einem Sieg beim Tabellenzweiten SC Paderborn könnte der HSV am letzten Spieltag zu Hause gegen den MSV Duisburg zumindest den Relegationsplatz aus eigener Kraft sichern. Im Falle einer Niederlage wäre die Relegation schon das höchste der Gefühle, wobei ein gleichzeitiger Sieg des 1. FC Union Berlin (gegen den 1. FC Magdeburg) auch schon das nahezu sichere Aus im Aufstiegsrennen bedeuten würde.

Klar, dass Trainer Hannes Wolf ob der Bedeutung der Partie in Paderborn darauf hofft, den für die Struktur des eigenen Spiels so wichtigen Kapitän Aaron Hunt aufbieten zu können. Nachdem ein Einsatz des Routiniers zu Wochenbeginn noch unwahrscheinlich war, ist die Hoffnung inzwischen deutlich gewachsen.

Hunt zurück im Mannschaftstraining

Hunt konnte am gestrigen Donnerstag die komplette Trainingseinheit absolvieren und hat die Rückenprobleme, die seinen Einsatz beim 0:3 gegen den FC Ingolstadt verhinderten, offenbar ebenso überwunden wie die zuvor vorhandenen Oberschenkelbeschwerden.

Dafür aber drohen nach Orel Mangala (Muskelfaserriss im Oberschenkel) gleich zwei weitere Stammkräfte auszufallen. Innenverteidiger Rick van Drongelen und Rechtsverteidiger Gotoku Sakai fehlten im Donnerstagstraining und sind nach jetzigem Stand für Sonntag fraglich.

Während van Drongelen wegen einer Sprunggelenksprellung in dieser Woche noch gar nicht trainieren konnte, macht Sakai laut der Morgenpost seit Mittwoch eine Fußprellung zu schaffen. Ob es für das Duo bis zum Sonntag reicht, ist fraglich. Verpassen beide auch das Training am heutigen Freitag, muss Trainer Hannes Wolf aber definitiv über Alternativen nachdenken, die David Bates, Gideon Jung oder Josha Vagnoman heißen könnten.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose betsafe App holen & bequem auf das nächste HSV-Spiel tippen!