Real Madrid vs AS Rom: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 19.09.2018

Setzt sich Bale wieder durch? Jetzt auf Real gegen AS Rom wetten

Immer besser in Form. Gareth Bale traf in der Liga bereits dreimal und soll nun auch in der CL knipsen. ©Imago/Domenic Aquilina

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Mission vierte Titelverteidigung beginnt

Die Mission vierte Titelverteidigung geht für Real am Mittwoch vor heimischer Kulisse im Santiago Bernabeu los, wenn die „Galaktischen“ den AS Rom empfangen (Anstoß: 21 Uhr, live auf Sky). Für die Madrilenen, die erste CL-Saison nach der Ära Ronaldo, der insgesamt 105-mal für die „Königlichen“ in der „Königsklasse“ traf. Zwei Nachfolger von CR7 kristallisieren sich aktuell in der Liga jedoch bereits heraus.

Real Madrid: Benzema und Bale machen den CR7

Den ersten Punktverlust der Saison musste Real am vergangenen Wochenende verkraften, denn beim baskischen Club Athletic Bilbao kam die Mannschaft von Julen Lopetegui nicht über ein 1:1 hinaus.

Dennoch der Saisonstart der „Galaktischen“ verlief mit zehn Punkten nach vier Spieltagen durchaus ordentlich, womit Real auch den Beweis bekam, dass es im Ligabetrieb auch ohne Superstar Cristiano Ronaldo läuft.

Die Offensivpower der „Königlichen“ wird dadurch auf mehrere Schultern verteilt und hat ohne CR7 ein gewisses Maß mehr Unberechenbarkeit. Aktuell zeigen sich Benzema (4 Tore) und Bale (3 Tore) am treffsichersten und haben zusammen sieben der bisherigen elf Tore im Ligabetrieb geschossen.

Bislang ist auch in jedem Saisonspiel der Lopetegui-Elf mindesten ein Tor im ersten Durchgang gefallen (Jetzt mit 1.20-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass über 0,5 Tore in der ersten Halbzeit fallen). Personell hat der neue Real-Coach aktuell die Qual der Wahl und kann am Mittwoch auf einen kompletten Kader zurückgreifen.

AS Rom: Starke Bilanz im Santiago Bernabeu

Viel Freude bereitete die Roma in der letzten Champions-League-Saison und kam bis ins Halbfinale, wo nach zwei torreichen und am Ende engen Duellen gegen Liverpool Schluss war. Eines wurde damit deutlich, die Mannschaft von Eusebio Di Francesco sollte niemals unterschätzt werden.

Auch nicht von Real, denn im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen macht den Römern der Blick auf die bisherige Bilanz im Santiago Bernabeu durchaus Mut für das Gastspiel am Mittwoch. Fünfmal reisten die „Giallorossi“ bislang nach Madrid und gingen dabei nur zweimal als Verlierer vom Platz, während demgegenüber auch zwei Siege stehen.

Auffällig dabei ist, dass die Römer in keinem dieser fünf Gastspiele zur Pause zurücklagen (Jetzt mit 1.93-Quote bei Interwetten darauf tippen, das Rom die erste Halbzeit nicht verliert). Gegen ein erneut erfolgreiches Auftreten in Madrid spricht aktuell jedoch ein wenig die Form der Hauptstädter.

Die Mannen aus der ewigen Stadt holten nämlich lediglich fünf Punkte aus den ersten vier Ligaspielen und waren dabei vor allem defensiv nicht immer sattelfest (sieben Gegentore in den jüngsten drei Partien). Personell fehlen beim Gastspiel in Spanien erneut die verletzten Nura und Pastore.

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Roma reist mit Formproblemen an, weswegen wir auf Real tippen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 9.00-Quote (statt 1.42) auf Real-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.