Holstein Kiel holt Bartels zurück

Rückkehr nach 13 Jahren

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 05.08.2020 | 13:11
Fin Bartels bei Werder bremen

Fin Bartels war sechs Jahre ein Bremer. ©Imago images/Thomas Bielefeld

Fin Bartels kehrt an alte Wirkungsstätte zurück und schließt sich der KSV Holstein Kiel. Der Offensivmann war zuletzt bei Werder Bremen aktiv und erhält nun an der Förde einen Vertrag bis 2022.

Von 2002 bis 2007 trug Bartels bereits das Trikot der „Störche“. Danach ging es über Hansa Rostock und den FC St. Pauli zum SV Werder Bremen, mit dem er gerade in der Relegation den Abstieg verhinderte. Dem Norden bleibt der Angreifer also stets treu.

Offensive nimmt Form an

„Wir gewinnen mit Fin Bartels eine Persönlichkeit mit KSV-Vergangenheit. Mit seiner immensen Erfahrung von über 400 Profi-Einsätzen, davon 170 in der 1. Bundesliga, sowie seiner fußballerischen Qualität und Routine ist er eine Bereicherung für die Mannschaft und verleiht uns in der Offensive noch mehr Flexibilität“, so  Geschäftsführer Sport Uwe Stöver, der im Rückkehrer eine künftige Stütze der Mannschaft sieht.

Mit dem Routinier nimmt die neue Offensive der Kieler nun Form an. Zuvor war schon Ahmet Arslan vom VfB Lübeck geholt worden, auch Niklas Hauptmann ist neu in Schleswig-Holstein. Für den immer noch in der Schwebe befindlichen Abgang von Jae-Sung Lee ist das Team von Ole Werner also gerüstet.