Holstein Kiel muss auf Serra verzichten

Stürmer fällt mit Muskelfaserriss aus

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 24.02.2020 | 16:47
Ole Werner bei Holstein Kiel

Wie reagiert Ole Werner auf den Serra-Ausfall? ©Imago images/pmk

Janni Serra nimmt eine tragende Rolle bei der KSV ein, doch in den kommenden Aufgaben werden die Störche auf den großgewachsenen Mittelstürmer verzichten müssen. Wie der Verein am heutigen Montagnachmittag vermeldete, zog sich Serra im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und wird damit zunächst ausfallen. Wie lange genau der Angreifer pausieren muss, gab Holstein Kiel nicht bekannt.

Lee wieder in die Spitze?

Trainer Ole Werner steht nun erneut vor der Herausforderung, den Stürmer adäquat zu ersetzen. Dies musste er zuletzt am 19. und 20. Spieltag, als Serra ebenfalls nicht zur Verfügung stand. Beim 1:1 gegen Darmstadt 98 bot er damals Jae-sung Lee in vorderster Front auf, das gleiche war beim 2:0-Sieg in Karlsruhe der Fall.

Da diese Variante dabei gut funktionierte, ist nicht auszuschließen, dass die KSV erneut so agiert. Sollte Lee also ins Sturmzentrum rücken, würde auf der linken Offensivseit ein Platz frei werden, für den mit Emmanuel Iyoha, Finn Porath, Makana Baku oder David Atanga gleich mehrere Alternativen bereitstehen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP ? Jetzt exklusiven XTiP Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Kiel wetten!