Karlsruher SC: Ist Elias Charalambous der neue Linksverteidiger?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 31.01.12 | 06:21

Während noch gestern über Georgios Tzavellas von Eintracht Frankfurt und Fabian Schönheim vom 1. FSV Mainz 05 für die linke Abwehrseite spekuliert wurde, hat der Karlsruher SC seinen neuen Linksverteidiger offenbar auf Zypern gefunden.

Wie das Portal „cyprusfootball.com“ berichtet, wechselt Elias Charalambous von Alki Larnaka zum KSC. Nachdem der 31-Jährige eine erste Offerte aus Karlsruhe noch ausgeschlagen hatte, war das verbesserte Angebot des deutschen Zweitliga-Schlusslichts offenbar so überzeugend, dass sich Charalambous doch noch zum Wechsel entschieden hat.

Charalambous, der in 50 Länderspielen für Zypern keinen Treffer erzielt hat, gilt als sehr erfahren und soll die im vergangenen halben Jahr sehr anfällig Viererkette auf der linken Seite stabilisieren. Nach den Verpflichtungen der beiden Innenverteidiger Ionut Rada (CFR Cluj) und Bakary Soumaré (US Boulogne) geht die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen somit mit einer fast runderneuerten Abwehr in die Rückrunde.