KSC: Alles klar mit Daniel Gordon

Verein bestätigt Rückkehr

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 29.09.2020 | 11:30
Daniel Gordon beim KSC

Daniel Gordon (l.) ging beim KSC bisher auf und neben dem Platz voran. ©Imago images/Eibner

Nachdem bereits am gestrigen Montagabend bekannt wurde, dass Daniel Gordon einen neuen Vertrag beim KSC erhält und damit an den Wildpark zurückkehrt, bestätigte der Verein am heutigen Dienstag die Rückholaktion offiziell. Gordon erhält einen Vertrag bis Saisonende.

„Daniel hat in unseren Planungen schon immer eine zentrale Rolle gespielt. Nachdem wir nun auf allen anderen Positionen ausreichend besetzt sind, sind wir sind froh, ihn wieder an Bord zu haben. Mit seiner Routine und Klasse kann er für uns noch ein wichtiger Spieler sein“, so Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer.

Mächtig Erfahrung

Mit Ausnahme der Saison 2016/17, in der Gordon beim SV Sandhausen auf dem Feld stand, kickte Gordon die letzten sieben Spielzeiten beim KSC und hatte dabei enormen Anteil an den jüngsten Mannschaftserfolgen. Mit über 170 Zweitliga-Partien kann Gordon vorangehen – was KSC-Coach Christian Eichner auch erwartet: „Wir haben oft genug betont, dass wir Daniels Erfahrung und seine gestandene Persönlichkeit der Truppe zuführen wollen. Ich freue mich auf ihn!“

Während Gordon also die laufende Saison noch beim KSC auf dem Platz steht, werden schon Pläne für die Zeit danach geschmiedet, in der geplant ist, „Daniel Gordon nach seiner aktiven Karriere weiterhin in der KSC-Familie einzubinden“, wie es auf der KSC-Homepage heißt.