Red Bull Salzburg vs RB Leipzig: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 29.11.2018

Marin Pongracic (l.) und Yussuf Poulsen kämpfen um den Ball. Jetzt auf Red Bull Salzburg vs RB Leipzig wetten

Gelingt Leipzig die Revanche für das 2:3 am ersten Gruppenspieltag? ©Imago/Sven Simon

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Es ist kein normales Europa-League-Spiel, das am Donnerstag zwischen Salzburg und Leipzig stattfindet (Anstoß 18:55, live bei DAZN). Die beiden Schwester-Klubs kämpfen um den Einzug in die K.o-Runde. Während den Österreichern schon ein Punkt reicht, muss Leipzig gewinnen, um das Weiterkommen in der eigenen Hand zu halten.

Red Bull Salzburg: Geht die Serie ohne Niederlage weiter?

Das Verlieren haben die Österreicher in dieser Spielzeit verlernt, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: 26 Pflichtspiele absolvierte Salzburg bis dato, neben vier Unentschieden stehen 22 Siege in der Bilanz. Die sechste Meisterschaft in Folge ist nur noch eine Frage der Zeit, nach vier Siegen aus vier Europa-League-Partien ist auch das Weiterkommen wohl nur noch Formsache.

Dabei präsentierte sich Salzburg äußerst torhungrig, traf in jedem der vier Gruppenspiele mindestens drei Mal (Jetzt bei Interwetten mit 5,50-Quote darauf tippen, dass Salzburg mehr als 2,5 Tore schießt). Die offensive Spielweise bleibt aber nicht ohne Folgen, nur im Heimspiel gegen Rosenborg stand international die Null.

Verzichten muss Trainer Marco Rose in den kommenden vier Monaten auf Amadou Haidara, der sonst im zentralen Mittelfeld gesetzt ist. Ohne den Nationalspieler Malis wird Salzburg wohl erneut auf ein 4-4-2 mit einer Mittelfeldraute umstellen.

Diadie Samassékou spielt in diesem System direkt vor der Abwehr, während der 19-jährige Hannes Wolf auf links und Ex-Werder-Kapitän Zlatko Junuzovic auf rechts aufläuft.

RB Leipzig: Zum Siegen verdammt

Von einer Serie wie der Gegner sie vorweisen kann, träumt Trainer Ralf Rangnick. Gegen Wolfsburg unterlag seine Mannschaft am Wochenende mit 0:1 und blieb dabei nach vorne weitestgehend ohne Durchschlagskraft. Während Leipzig als Tabellenvierter in der Liga trotzdem auf Kurs ist, muss in der Europa League noch eine Schippe draufgelegt werden.

Das punktgleiche Celtic Glasgow muss im Paralellspiel bei den noch punktlosen Norwegern Rosenborg ran. Sollten die Schotten sich dort durchsetzen und Leipzig den Sieg beim Schwester-Klub verpassen, hätte man das Weiterkommen nicht mehr in der eigenen Hand. Emil Forsberg fehlt definitiv, ein Einsatz von Marcel Sabitzer sowie Kevin Kampl entscheidet sich kurzfristig.

Die Hoffnungen ruhen auf Timo Werner, der auch verletzungsbedingt noch nicht in Europa zum Einsatz kam. An seiner Seite wird wohl erneut Yussuf Poulsen stürmen, der mit neun Treffern in 20 Pflichtspielen nochmal einen gewaltigen Entwicklungsschub genommen hat.

Denkbar ist auch, dass Rangnick gleich in einem 4-3-3 startet und mit Jean-Kévin Augustin wie in der Schlussphase am Wochenende gleich drei Stürmer aufbietet. Da Leipzig nur in zwei seiner letzten sechs Partien vor der Pause getroffen hat, könnte es ein Geduldsspiel werden (Jetzt bei Interwetten mit 1,73-Quote darauf tippen, dass Leipzig in der 1. Hälfte kein Tor schießt).

Unser abschließender Wett Tipp:

Salzburg ist schon so gut wie durch und Leipzig muss liefern. Das spornt an: Der Bundesligist gewinnt.. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.00) auf Leipzig-Sieg tippen.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.