Vorschau auf Düsseldorf vs St. Pauli

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 21.04.2017

Setzt sich Fink gegen Sobiech durch? Jetzt auf Fortuna Düsseldorf gegen St. Pauli wetten

Können Oliver Fink (l.) und die Fortuna die Heimmisere beenden? ©Imago/Philipp Szyza

2. Liga-Bonus:

AnbieterGutscheincodeWert 
InterwettenVIP*****

10€Jetzt einlösen!

tipicoMAX*****
10€Jetzt einlösen

Dass sich Fortuna Düsseldorf und der FC St. Pauli am 29. Spieltag tabellarisch annähernd auf Augenhöhe begegnen würden, war im Herbst so nicht zu erwarten. Denn nach 13 Runden lag die Fortuna mit starken 22 Punkten auf Rang fünf, während St. Pauli erst sechs Zähler auf dem Konto hatte und Träger der roten Laterne war.

Seitdem hat die Fortuna aus 16 Partien aber nur noch 13 weitere Punkte holen können, während es St. Pauli im gleichen Zeitraum auf 26 Zähler brachte. Mit einem Sieg in Düsseldorf könnten die Braun-Weißen daher mit der Fortuna gleich- und bei einem Erfolg mit zwei oder mehr Toren Differenz sogar vorbeiziehen.

Fortuna belohnt sich nicht – St. Pauli mit stabiler Defensive

Nach einer Durststrecke von neun sieglosen Spielen hat Fortuna Düsseldorf mit zwei Auswärtssiegen in Folge am 23. Spieltag beim VfL Bochum (2:1) und am 25. Spieltag beim Karlsruher SC (3:0) zunächst die gefährdete Zone auf Abstand halten können.

Weil es aus den vergangenen vier Begegnungen aber nur zu zwei Zählern reichte, sind die Rheinländer nun aber doch in Gefahr geraten. Positiv stimmen allerdings die Leistungen in den beiden letzten Spielen jeweils gegen einen starken Gegner. Sowohl gegen den 1. FC Union Berlin (2:2) als auch bei Dynamo Dresden (1:1) hätte Düsseldorf eigentlich mehr als ein Remis verdient gehabt.

Mut macht der Fortuna außerdem die bisherige Heimbilanz gegen St. Pauli. Von 20 Heimspielen gegen die Kiez-Kicker gewann Düsseldorf zwölf und verlor bei fünf Remis nur drei. Insgesamt ist die Statistik mit 15 Düsseldorfer Siegen, neun Unentschieden und 16 Erfolgen St. Paulis aber praktisch ausgeglichen.

Auch St. Pauli hat sich in der Rückrunde eine Schwächephase erlaubt, diese aber inzwischen wieder überwunden. Nach 13 Punkten aus den fünf Spielen vom 19. bis 23. Spieltag reichte es aus den folgenden vier Begegnungen nur zu zwei Zählern. Zuletzt aber gewann St. Pauli beim 1. FC Nürnberg (2:0) und gegen die Würzburger Kickers (1:0) wieder zweimal in Folge. Größte Stärke der Braun-Weißen ist aktuell fraglos die Defensive, die mit erst sieben Gegentoren ligaweit die beste der Rückrunde ist.

Fortuna Düsseldorf: Hennings fällt aus

Nach den beiden guten Leistungen gegen Union Berlin und in Düsseldorf schien es so, dass Trainer Friedhelm Funkel zum dritten Mal in Folge auf die gleiche Startelf setzt könnte. Am Donnerstag musste er diesen Plan jedoch verwerfen, da Rouwen Hennings aufgrund seines Magen-Darm-Infekts nicht im Kader stehen wird.

Für ihn könnte Oliver Fink in vorderster Front spielen. Axel Bellinghausen – ebenfalls von einem Infekt geplagt – geht es derweil besser, ein Einsatz scheint möglich. Gut sieht es auch bei  Marcel Sobottka und Julian Schauerte aus, die wegen Zehen- bzw. Knieproblemen kürzer treten mussten, wohl nichts im Wege.

Während Schauerte auf der rechten Abwehrseite gesetzt ist, könnte Sobottka die Fink-Rolle übernehmen, da seine etatmäßige Position vom formstarken Gartner besetzt ist.  Robin Bormuth steht derweil wegen einer Sprunggelenksblessur nach wie vor nicht zur Verfügung.

FC St. Pauli: Neuer Rechtsverteidiger? – Und Flum oder Nehrig?

Bis auf den nach einer Innenbandzerrung im Aufbautraining befindlichen Maurice Litka kann Trainer Ewald Lienen aus dem Vollen schöpfen. Auch Lasse Sobiech, dem nach dem Sieg über Würzburg die Schulter Probleme bereitet hatte, ist uneingeschränkt einsatzfähig.

Dennoch sind Änderungen im Vergleich zur Vorwoche möglich. Die Entscheidung für Philipp Ziereis als Rechtsverteidiger anstelle von Marc Hornschuh machte Lienen gegen Würzburg nach einer guten Stunde schon rückgängig. Hornschuh könnte nun wieder beginnen, aber auch Jeremy Dudziak von der linken auf die rechte Seite wechseln. Daniel Buballa käme dann als Linksverteidiger in die Mannschaft.

Sogar ein Luxusproblem hat Lienen im defensiven Mittelfeld. Johannes Flum war ein guter Vertreter des gelbgesperrten Bernd Nehrig als Partner von Christopher Buchtmann auf der Doppelsechs. Ob Nehrig zurückkehrt oder Flum erneut beginnen darf, ist völlig offen.

Wett Tipps zum Spiel

In den letzten fünf Spielen des FC St. Pauli fielen insgesamt nur vier Tore. Düsseldorf erzielte in den letzten neun Heimspielen nur sechs Tore.

Tipp: Max. 2 Tore im Spiel. Einsatz: 10€. Gewinn: 17€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (34€)!

Düsseldorf ist seit neun Heimspielen sieglos. St. Pauli verlor nur eines der letzten sechs Auswärtsspiele.

Tipp: St. Pauli verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn: 16€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (32€)!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick – die 2. Bundesliga (Sport 1)