Sportwetten Vergleich

Die besten Wettanbieter & Tipps für Online Wetten 2018

Die Popularität von Online Wetten nimmt in Deutschland immer mehr zu. Im TV laufen mittlerweile die Werbespots von Wettanbietern längst nicht mehr nur bei Sparten-Sendern wie Dmax, sondern haben es auch ins Programm großer Sendeanstalten wie RTL oder Sat1 geschafft. Weit mehr als die Hälfte aller Teams der 1. und 2. Bundesliga vertrauen im Sponsoring auf unterschiedliche Wettpartner, Tendenz steigend. Die Zeiten, in denen Wetten etwas verruchtes und illegales hatte, sind vorbei. Sportwetten sind mitten in der Gesellschaft angekommen und das ist auch gut so.

Der Nervenkitzel beim Fußball wird durch eine platzierte Wette noch etwas verstärkt, ich fiebere stärker mit und kann mich nicht nur über den Sieg meiner Mannschaft, sondern auch einen schönen Geldgewinn freuen.

Bei der Vielzahl an Online Wettbüros kann man als Einsteiger allerdings schnell den Überblick verlieren, schließlich wirbt jeder Anbieter damit, der beste zu sein. Wir haben es uns daher zu Aufgabe gemacht, Euch einen Sportwetten Vergleich zu bieten, in dem Ihr nicht nur den für Euch passenden Wettanbieter findet, sondern auch das Rüstzeug bekommt, um sicher und erfolgreich zu wetten. Dafür haben wir unterschiedliche Buchmacher in puncto zahlreicher Kategorien wie Kundenservice, Quoten, Wettangebot oder Sicherheit getestet und stellen Euch die Ergebnisse in Erfahrungsberichten vor.

Ebenso erklären wir die verschiedenen Neukunden-Angebote, die es für eine Registrierung gibt, stellen Euch die Mobilversionen der Wettanbieter vor und beantworten viel rund um das Thema Sportwetten wie die Frage nach geeigneten Zahlungsmethoden oder Seriosität von Internet Wettbüros. Zudem haben wir noch das eine oder andere kleine Extra in petto wie die exklusive tipico Gratiswette, die Ihr nur über uns bekommt.

Wie finde ich einen guten Wettanbieter 2018?

Deutsche Tipper haben die Qual der Wahl, kämpfen weit über 100 unterschiedliche Wettanbieter um die Gunst der Kunden. Doch wie finde ich heraus, ob der gefundene Sportwettenanbieter auch wirklich seriös ist? Bevor wir tiefer in den Wettanbieter Vergleich einsteigen, kann schon ein Blick auf Sponsoring-Partnerschaften und Werbe-Kampagnen des jeweiligen Online Wettbüros ein Indiz geben. Vor allem die deutschen Fußball-Vereine legen bei der Wahl ihrer Werbe-Partner großen Wert auf seriös agierende Unternehmen.

Diese Wettanbieter sponsern Bundesligisten

VereinWettpartnerWettbonus 
Bayern Logotipico100€ tipico BonusJetzt wetten!
BVB Logobwin100€ bwin BonusJetzt wetten!
Stuttgart LogoBetano100€ betano BonusJetzt wetten!
Hoffenheim LogoInterwetten110€ Interwetten BonusJetzt wetten!
Leverkusen LogoTipwin100€ tipwin BonusJetzt wetten!
Frankfurt LogoTipwin100€ tipwin BonusJetzt wetten!
Schalke Logobet-at-home100€ bet-at-home BonusJetzt wetten!
Hannover Logobetway150€ betway BonusJetzt wetten!
Bremen Logobetway150€ betway BonusJetzt wetten!
Fortuna Logobetway150€ betway BonusJetzt wetten!

Heißt dies im Umkehrschluss, dass Buchmacher, die auf Sponsoring und TV-Präsenz verzichten, nicht gut sind? Mitnichten. Der britische Anbieter bet365 zählt weltweit zu den beliebtesten Anlaufstellen für Sportwetten und stellt seinen Kunden ein umfangreiches, weil nahezu perfektes Produkt zur Verfügung, verzichtet jedoch aktuell noch auf Werbe-Maßnahmen in Deutschland.

Was ist eine Sportwetten Lizenz?

Ein weitaus wichtigeres Kriterium, um einen guten und vor allem seriösen Wettanbieter 2018 zu finden, sind daher die Wettlizenzen. Um hierzulande Glücksspiele wie Sportwetten anzubieten, brauchen Online Wettbüros eine entsprechende Genehmigung.

Da es Deutschland seit mehreren Jahren nicht schafft, einen bundesweit einheitlichen Glücksspielstaatsvertrag aufzusetzen, gibt es auch keine deutsche Wettlizenz. Heißt dies, dass Sportwetten in Deutschland illegal sind? Nein, solange der jeweilige Anbieter eine gültige Lizenz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU) besitzt und sich an freiem Dienstleistungsverkehr beteiligen darf.

Laut Art. 56 AEUV dürfen Dienstleistungserbringer, die in einem EU-Ausland sitzen und dort über eine Berechtigung verfügen, ihre Dienstleistung auch in sämtlichen weiteren EU-Staaten erbringen. Da Sportwetten auch zu Dienstleistungen gehören, dürfen Anbieter, die beispielsweise aus Malta lizenziert sind, entsprechend ganz legal in Deutschland ihr Angebot zur Verfügung stellen.

Gleiches gilt für Wettanbieter, die eine Gibraltar Lizenz beziehen wie beispielsweise bwin. Gibraltar gehört zwar nicht zur Europäischen Union, wird im EU-Vertrag aber mit einer Sonderregel geführt, sodass die Lizenz ebenfalls zur Ausübung legaler Sportwetten in Deutschland berechtigt.

Ein Sonderfall ist die Schleswig Holstein Lizenz. Das nördlichstes Bundesland Deutschlands hat sich bereits im Jahr 2011 für einen liberalen sowie europarechtskonformen Umgang mit Glücksspiel entschieden und ein eigenes Gesetz verabschiedet, wonach Sportwetten- und Casino-Anbieter eine Genehmigung für Vertrieb und Veranstaltung erwerben können. Nach mehrmaligen Regierungswechseln wurde dieses Glücksspielgesetz zwar mittlerweile aufgehoben, die zuvor erteilten Lizenzen an über 20 Anbieter bleiben aber bestehen.

Eine Schleswig Holstein Lizenz ist zwar nicht notwendig, um in diesem oder einem der anderen 15 Bundesländer legal Sportwetten durchzuführen, da laut EU-Recht wie weiter oben beschrieben eine Lizenz eines anderen Mitgliedsstaaten genügt. Dennoch kann sie als Qualitätskriterium für seriöse Sportwetten angesehen werden, da die Lizenz nur an Anbieter mit hoher Bonität, Verpflichtung zum Spielerschutz sowie Kampf gegen Geldwäsche und Spielmanipulation erteilt wurde.

Wie sicher sind Wettanbieter?

Neben den Wettlizenzen erkennt man ein gutes und seriöses Online Wettbüro an seinen Maßnahmen in puncto Datensicherheit sowie Spielerschutz. Kein seriöser Wettanbieter ist daran interessiert, dass Kunden der Spielsucht verfallen und stellt entsprechende Maßnahmen zur Verfügung.

Neben einem Selbsttest verpflichten sich seriöse Buchmacher, das Wettverhalten ihrer Kunden zu beobachten und können bei Auffälligkeiten die Konten temporär oder dauerhaft sperren. Kunden, die aufgrund von Spielsucht gesperrt wurden, sind von einer Neueröffnung eines Kontos übrigens ausgeschlossen.

Um sensible Kundendaten zu schützen, vertrauen seriöse Wettanbieter ausschließlich auf verschlüsselte Server, die Ihr beim Aufruf der jeweiligen Seiten schon an der URL erkennen könnt, wenn dort statt „http“ ein „https“ steht. Dadurch greift der jeweilige Anbieter einem unbefugten Zugriff der auf Eure Daten vor.

Ebenso werden Eure persönlichen Daten auch nicht an an Dritte weitergegeben. Bei seriösen in Deutschland agierenden Wettanbietern sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auch in deutscher Sprache verfasst und so formuliert, dass sie auch von Wett-Einsteigern leicht verstanden werden können.

Welche Rolle spielt der Kundenservice?

Ein guter Wettanbieter 2018 zeichnet sich auch durch einen starken Kundenservice aus, denn dem Anbieter ist viel daran gelegen, dass sich seine Kunden wohl fühlen. Dazu gehören eben nicht nur viele Wettarten oder hohe Quoten, sondern auch ein lösungsorientierter Service. Dieser sollte einfach und schnell erreichbar sein, was viele Online Wettbüros über einen Live-Chat abdecken.

Dieser ist bei einem Gros der in unserem Sportwetten Vergleich vorgestellten Anbieter vorhanden und vor allem oft verfügbar, sprich nicht andauernd offline. Manche Wettanbieter wie beispielsweise bet365 sind sogar 24/7 – also rund um die Uhr – erreichbar. Auch wenn sich in einem Live-Chat vielleicht schon vieles regeln lässt, ist es für manche Tipper wichtig, persönlich mit einem Mitarbeiter zu sprechen.

Viele seriöse Sportwetten Anbieter stellen daher eine telefonische Hotline zur Verfügung, die oftmals zum Ortstarif oder direkt kostenfreie Rufnummer erreichbar ist. Die Warteschleifen in solchen Hotlines sollten überschaubar sein, wir haben in unseren Sportwetten Tests selten länger als eine Minute auf einen freien Mitarbeiter warten müssen.

Wie wichtig ist Mobiles Wetten?

Unterwegs via Handy oder Tablet zu wetten, ist in 2018 längst Usus, der relative Anteil an Desktop-Wetten nimmt ab. Entsprechend wichtig ist, dass ein Wettanbieter auch eine gute Mobilversion zur Verfügung stellt. Gut heißt in diesem Zusammenhang vor allem: übersichtlich und einfach zu bedienen. Nichts ist nerviger, als sich durch eine schlechte Menüführung klicken zu müssen, insbesondere wenn man kurz vor Spielbeginn noch eine Wette platzieren möchte. Ich spreche da aus Erfahrung.

Darüberhinaus ist es natürlich wichtig, dass die Mobilversion nicht ständig abstürzt oder ewig lädt. Die tipico App hatte beispielsweise zur WM 2014 große technische Probleme, sodass über mehrere Tage das Wettangebot via Handy nicht verfügbar war. Mittlerweile haben sich diese Probleme bei tipico allerdings gelegt. Ebenso wichtig ist das einfache Ein- und Auszahlen via Mobilversion. Umwege über den Desktop, die es bis 2015 noch bei manchen Anbietern gab, kann sich heutzutage kein Buchmacher mehr leisten, will er seine Kunden nicht verlieren.

Welche Sportwetten App 2018 die beste ist, bleibt allerdings Geschmackssache. Für die einfache, weil schnelle Registrierung und gute Menüführung können wir die Interwetten App empfehlen. Wem ein schickes Design wichtiger ist, sollte sich indes die betfair App holen, die optisch einiges hermacht. Für Livewetten, was beispielsweise auch im Stadion oder vorm TV gut funktioniert, empfiehlt sich indes eine Mobilversion mit schneller Wettabgabe. Hierbei hat in unserem Sportwetten Vergleich die bet365 App am besten abgeschnitten.

Auf was kann man wetten?

Die Anzahl der Wettmärkte (so werden unterschiedliche Wettarten auch genannt) ist extrem groß. Bei manchen Anbietern stehen pro Event über 250 unterschiedliche Wettmärkte zur Verfügung. Angefangen von der Vorhersage des Spielsiegers, über die Anzahl der Tore, bestimmte Torschützen bis hin zur Minute, in der das erste Tor fällt oder ein Spieler vom Platz fliegt, ist nahezu alles vorhanden, was ein Tipperherz begehrt.

Wie Ihr schon an den Wettmärkten unschwer ablesen könnt, spielt Fußball eine dominante Rolle bei europäischen Sportwetten. Kein Wunder, gilt diese Sportart doch als beliebteste in Europa. Und so überrascht es auch nicht, dass weit mehr als 70% der Sportwetten in Europa auf Fußball entfallen. Die Anzahl der Wettbewerbe hängt auch vom jeweiligen Buchmacher ab.

Während populäre Ligen wie Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A oder Champions League bei allen hierzulande operierenden Anbietern zum Standard-Programm gehört, gehen mittlerweile immer mehr Online Wettbüros in die Tiefe, offerieren also nicht nur exotische Ligen wie aus Singapur oder Jamaika, sondern gehen in vielen europäischen Ländern bis in die dritte Ligenstufe herunter.

Neben den erwähnten vielen Wettmärkten, die den Kunden vor dem Spiel (also pre-match) zur Verfügung stehen, nehmen Livewetten eine immer höhere Bedeutung ein. Wenn man ein Spiel – ob im Liveticker, TV oder Stream – verfolgt, verstärkt es den Nervenkitzel, auf bestimmte Ereignisse, die eintreten können, zu tippen.

Während viele Wettanbieter für Livewetten Unterstützung in Form von Heatmaps oder Liveticker liefern, gibt es bei ausgewählten Buchmachern sogar Bewegtbilder zu sehen. Mit dem bet365 Livestream könnt Ihr beispielsweise zahlreiche Fußball-Wettbewerbe verfolgen und parallel tippen.

Nach König Fußball ist Tennis auch eine beliebte Sportart zum Wetten, vor allem auf den Spielsieger. Denn im Gegensatz zum Fußball fällt ein Wettausgang (Unentschieden) weg, sodass die Gewinn-Wahrscheinlichkeit auf 50% steigt. Europäisch agierende Wettanbieter haben durchschnittlich mehr als 20 verschiedene Sportarten in ihrem Portfolio.

Zu manchen Sportarten wie Boxen oder Darts wird das Wettprogramm vor größeren Events massiv erweitert. Im Bereich Eishockey, Basketball oder Handball sind zumeist die nationalen europäischen Ligen zu wetten. Hinzu kommen noch die klassischen amerikanischen Ligen wie NFL, NBA, NHL oder MLB.

Dazu gesellen sich Saison-bedingte Wetten wie zum Wintersport. Hier erfreuen sich Biathlon, Skispringen oder Ski Alpin der größten Beliebtheit. Die klassischen Online Wettanbieter verzichten mittlerweile jedoch auf Pferdewetten und überlassen dies darauf spezialisierten Buchmachern. Wer gerne auf Top-Events wie Grand National oder Deutsches Derby oder auch kleinere Rennen rund um den Globus wetten will, sollte sich unsere RaceBets Pferdewetten Erfahrungen durchlesen. Dort bekommt Ihr einen guten Einblick über den Anbieter.

Was muss ich über Wettquoten wissen?

Die Wettquote ist ein elementarer Bestandteil bei Sportwetten, denn sie bestimmt über die Höhe Eures möglichen Gewinns, indem sie mit dem Einsatz multipliziert wird. Letztlich zeigt die Höhe der Quote die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis (in dem Fall der Tipp) eintritt. Die Erstellung der Quoten geschieht beim Buchmacher auf Basis von 3 Faktoren. Historische Daten (wie vergangene Spiele, auch Direktvergleiche), die aktuelle Form und das derzeitige Wettvolumen spielen in die Quote hinein.

Das derzeitige Wettvolumen ist auch ein wesentlicher Grund dafür, dass sich Quoten im Vorfeld eines Spiels oft noch ändern. Wenn nämlich 100% der Tipper auf ein Ereignis setzen, würde die Eintrittswahrscheinlichkeit immer weiter steigen. Denn warum sollten ALLE auf ein Ereignis tippen, wenn sie sich nicht sicher sind. Ist die Eintrittswahrscheinlichkeit dann bei 100%, beträgt die Quote entsprechend 1.00. Je höher eine Wettquote ist, desto niedriger ist zwar ihre Eintrittswahrscheinlichkeit, desto höher aber der mögliche Gewinn.

Was ist die Wettsteuer?

In Deutschland tätige Wettanbieter sind dazu verpflichtet, eine 5% Steuerabgabe zu leisten, die sie in der Regel an den Kunden weitergeben. Bei vielen Buchmachern werden die 5% direkt vom Einsatz abgezogen. Platziert Ihr beispielsweise eine Wette über 5€, beträgt Euer realer Einsatz nach Abzug der Wettsteuer nur noch 4.75€. Es gibt jedoch Anbieter, bei denen man steuerfrei wetten kann.

Unsere betsson Erfahrungen besagen, dass bei Kombiwetten mit mindestens 3 Tipps keine Wettsteuer fällig wird. Tipico und betfair verzichten sogar generell auf die Wettsteuer, müssen sie allerdings trotzdem an den Staat abführen und geben sie dann auf anderem Weg an den Kunden weiter, in dem sie beispielsweise etwas niedrigere Quoten offerieren.

Was ist ein Sportwetten Bonus?

Im Vergleich zu stationären Wettbüros gibt es bei Internet Wetten einen ganz entscheidenden Vorteil, den sogenannten Sportwetten Bonus. Nahezu alle uns bekannten Online Wettanbieter vergeben an ihre Neukunden ein Willkommensgeschenk, bei dem diese gratis Guthaben erhalten. Wer bereits ein Konto bei einem Buchmacher hat, musst sich aber nicht grämen. Auch Bestandskunden können – je nach Aktivität und Anbieter – von Bonus Aktionen profitieren. Für Neukunden gibt es 4 verschiedene Arten, wie ein Wettbonus aussehen kann.

Neukundenbous

1Einzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus – auch Match Bonus genannt – ist, wie der Name schon sagt, an eine Einzahlung geknüpft. Dabei handelt es sich in der Regel um die erste Einzahlung beim Wettanbieter. Je nach Angebot wird ein bestimmter Prozentsatz des Einzahlungswert als Bonus gutgeschrieben. Bei einer 50% Aktion wie beispielsweise dem bet-at-home Bonus gibt es die Hälfte des Einzahlungsbetrags als Bonusgeld. Zahlt Ihr beispielsweise 50€ ein, könnt Ihr also mit 75€ (50€ Einzahlung + 25€ Bonus) wetten.

Viele Buchmacher verdoppeln die erste Einzahlung auch direkt durch einen 100% Bonus. Zahlt Ihr dort 50€ ein, könnt Ihr direkt mit 100€ (50€ Einzahlung + 50€ Bonus) starten. Das Guthaben aus dem Wettbonus ist allerdings nicht sofort auszahlbar, sondern muss nach bestimmten Bedingungen erst freigespielt werden.

So verlangen viele Anbieter, dass man das Guthaben mehrere Male auf verschiedene Sportwetten umsetzen und dabei eine Mindestquote beachten muss. Je geringer Umsatz-Faktor und Mindestquote sind, desto höher sind die Chancen, den Sportwetten Bonus in echtes Geld umzuwandeln. Aus unserer Sicht ist der Interwetten Bonus daher der beste Einzahlungsbonus 2018.

Bei diesem Angebot muss das Bonusgeld nur 5-mal umgesetzt werden (üblich ist eher 6-8-mal) und eine Mindestquote von 1.70 (zum Vergleich: beim tipico Bonus liegt sie bei 2.00). Es handelt sich um einen 100% Bonus bis zu 100€, sodass Ihr bei einer Einzahlung über 100€ mit 200€ loswetten könnt. Tipp: Leser, die sich über Liga-Zwei.de anmelden, erhalten zusätzlich noch einen 10€ Interwetten Gutschein.

2Gratiswette

Im englischen Raum sind Freebets (dt. Gratiswetten) eine beliebte Bonusform. Die Bezeichnung ist für Einsteiger etwas verwirrend, da es Gratiswetten sowohl mit als auch ohne Einzahlung gibt. Letztgenanntere sind eher selten und haben meist auch nur einen sehr geringen Wert von 5€ oder 10€. Bei den Gratiswetten mit Einzahlung, die manche Wettanbieter wie beispielsweise betfair oder William Hill vergeben, platziert Ihr mit Eurem eingezahlten Geld Wetten.

Unabhängig vom Wettausgang – also ob der Tipp korrekt oder falsch war – bekommt Ihr dann anschließend die die Freiwetten. Diese sind nicht direkt auszahlbar, sondern müssen je nach Bedingungen umgesetzt werden. Im Gegensatz zu einem Einzahlungsbonus muss eine Gratiswette aber oft nur 1-mal auf Sport gesetzt werden.

Es gilt aber zu beachten, dass die Freiwette an sich in der Regel nicht auszahlbar ist, sondern nur die mit ihr erzielten Gewinne. Habt Ihr beispielsweise eine Gratiswette über 50€ und setzt sie auf eine 2.00-Quote, läge der Gewinn zwar bei 100€ (50€*2.00). Da der Wert der Gratiswette (50€) davon abgezogen wird, bleibt Euch ein Reingewinn von 50€.

Ihr könnt den Gewinn natürlich steigern, indem Ihr auf eine höhere Quote wettet. Höhere Quoten bedeutet allerdings auch immer höheres Risiko. Die beste Gratiswette 2018 findet Ihr unserer Meinung nach beim betfair Bonus. Hier könnt Ihr insgesamt 5 Gratiswetten á 20€ kassieren.

3Cashback

Bei einem Cashback Bonus handelt es sich um ein risikofreies Wettangebot. Liegt Ihr mit Eure ersten Wette falsch, wird Euch der Einsatz zurück erstattet. Die Rückerstattung erfolgt in der Regel nicht Echtgeld, sondern in Bonusguthaben. Das bedeutet, dass Ihr den Cashback nicht direkt wieder auszahlen könnt, sondern erst noch – zu vorgegebenen Bedingungen – umsetzen müsst.

Tipp
Der bwin Joker ist aktuell der einzige Cashback Bonus für Neukunden!

In der Regel gilt hier der gleiche Umsatz-Faktor wie bei Gratiswetten, sodass vor einer Auszahlung nur 1-mal umgesetzt werden muss. Im Vergleich zu vor ein paar Jahren gibt es allerdings kaum noch Anbieter, die einen Cashback Sportwetten Bonus offerieren. Die einzige uns bekannte Aktion im Dezember 2018 ist der bwin Joker. Hiermit könnt Ihr bis zu 100€ wetten und erhaltet bei falschem Tipp den Einsatz zurück, der anschließend – wie erwähnt – noch 1-mal umgesetzt werden muss. Nach unseren bwin Erfahrungen schreibt der Anbieter allerdings keine Mindestquote vor.

4erhöhte Quoten

Enhanced odds (dt. erhöhte Quoten) haben ihren Ursprung im britischen Wettmarkt und wurden nach eigenen Angaben vom Anbieter betfair erfunden. Bei so einer Neukunden-Aktion werden die regulären Wettquoten durch den Buchmacher nach oben geschraubt, sodass man beispielsweise statt mit einer 1.50-Quote mit einer 10.00 auf eine Mannschaft wetten kann. Wie bei anderen Boni gelten auch für erhöhte Quoten bestimmte Bedingungen. Der maximale Einsatz bei so einem Quotenboost ist in der Regel begrenzt, liegt meist zwischen 5€ und 15€. Die Gutschrift des Gewinns erfolgt in 2 Schritten.

Der Gewinn aus der regulären Quote wird dem Wettkonto direkt nach Spielende als frei verfügbares Guthaben (auch Echtgeld genannt) zugewiesen. Der Gewinn aus der Differenz zwischen regulärer und erhöhte Quote wird als Bonusgeld gutgeschrieben. Beispiel: Ihr setzt 10€ auf eine von 1.50 auf 10.00 erhöhte Quote und gewinnt. Eurem Konto werden nun 15€ Echtgeld (10€ *1.50€) gutgeschrieben. Die Differenz zwischen erhöhter und regulärer Quote (10.00 – 1.50) beträgt 8.50, sodass sie multipliziert mit den 10€ Einsatz ein Bonusgeld von 85€ ergibt.

Je nach Anbieter muss das Bonus Guthaben anschließend noch zu bestimmten Bedingungen freigespielt werden. Erhöhte Quoten sind immer Event-bezogen und werden vor allem für ausgewählte Fußballspiele ausgegeben. In Deutschland ging das Ganze vor ein paar Jahren mit dem bwin Price Boost los. Während bwin mittlerweile nur noch sehr selten seinen Price Boost offeriert, sind andere Anbieter wesentlich aktiver.

Manche Buchmacher wie BetVictor oder Mr Green geben die erhöhten Quoten oft nur auf eine Mannschaft (oft Bayern München) aus, während unsere 888sport Erfahrungen zeigen, dass es diese Quotenboosts auch auf beide Teams geben kann. Tipp: In Kooperation mit bet-at-home dürfen wir auf Liga-Zwei.de auch regelmäßig erhöhte Quoten auf die 2.Bundesliga sowie Champions League, Bundesliga (nicht nur Bayern) sowie viele weitere Wettbewerbe anbieten.

Bestandskunden Bonus

Um aktive Spieler zu belohnen oder Bestandskunden, die lange nicht gewettet haben, einen Anreiz zu schaffen, vergeben viele Anbieter unterschiedliche Bonus-Angebote. Im Kern gibt es 3 Formen eines Wettbonus für Bestandskunden.

1reload Bonus

Der reload Bonus ist ein Einzahlungsbonus, der aber nicht auf die erste Einzahlung beim Anbieter, sondern eine beliebige gewährt wird. Im Gegensatz zum Neukundenbonus beträgt der Wert beim reload Bonus selten 100%, sondern meist zwischen 25 und 50%. Die maximalen Bonusbeträge sind oft höher. Interwetten bietet beispielsweise mehrmals im Jahr einen 25% Bonus bis zu 500€. Um den maximalen Betrag von 500€ zu erhalten, muss der Kunde dann 2.000€ einzahlen.

Ein reload Bonus ist ebenfalls an Bedingungen geknüpft, die sich vom Neukunden-Angebot aber unterscheiden können. Bei manchen Anbietern muss dieser reload Bonus nämlich nur 1-mal umgesetzt werden, ehe das Bonus Guthaben in Echtgeld umgewandelt werden kann.

2Kombibonus

Beim Kombibonus wird das Kombinieren mehrerer Tipps belohnt. Je mehr Tipps Ihr in Euren Wettschein als eine Kombiwette packt, desto mehr Bonus bekommt Ihr. Der Bonus wird dabei auf den regulären Wettgewinn drauf gepackt, wobei es sich im Gegensatz zu vielen anderen Bonus-Angeboten oft um Echtgeld handelt, sprich direkt auszahlbares Guthaben.

Dennoch gilt es auch hier, die Bedingungen vorher zu lesen. Oft gilt der Kombi Bonus nur auf Fußball Wetten aus bestimmten Wettbewerben. Die maximale Höhe eines Kombi Bonus variiert je Anbieter. Bei bet365 geht es ab 5% (bei 3 kombinierten Tipps) los und steigert sich bis zu 100% (bei 14 kombinierten Tipps).

3Wettversicherung

Die Wettversicherung könnte man auch in die Kategorie ‚Kombibonus‘ packen, da sie in der Regel nur bei Kombiwetten angeboten wird. Bei einer Kombiwette müssen alle miteinander kombinierten Tipps für einen Gewinn korrekt sein. Ist einer falsch, ist das Geld futsch. Soweit bekannt. Dank einer Kombi Versicherung könnt Ihr allerdings Tipps versichern.

Habt Ihr beispielsweise eine Kombiwette aus 5 Spielen getippt und im Vorfeld 1 Tipp versichert, bekommt Ihr den Einsatz zurück, wenn die Kombiwette wegen eines falschen Tipps nicht aufgeht.  Man kann auch mehrere Tipps versichern (bei einer 5er Kombi sind bis zu 4 versicherte Tipps möglich), wobei für die Versicherung eine Gebühr fällig wird, die sich nach dem gewählten Einsatz richtet.

Sofern die Wettversicherung greift, bekommt Ihr jedoch nicht nur den Einsatz erstattet, sondern auch die Versicherungsgebühren. Ein Beispiel für eine Kombi Versicherung ist der bwin PROTEKTOR.

Zahlungen bei Online Wetten

Im Gegensatz zu stationärem Wetten in Wettbüros erfolgen Zahlungen bei Online Wettanbietern nicht in bar. Die einzige Ausnahme stellt hierbei für Sportwetten barzahlen.de auf. Mit dieser Methode ist es möglich, sein Wettkonto via Bargeld aufzuladen. Allerdings ist dieser Dienst bei Buchmachern bislang kaum verbreitet, sodass Ihr bei uns vor allem einen Überblick über bewährte und von vielen Anbietern genutzte Zahlungsmethoden bekommt.

Manche Sportwettenanbieter wie 1XBet haben in ihrem Portfolio über 50 verschiedene Zahlungsarten, darunter auch Bitcoin, während sich die meisten Online Wettbüros auf eine Auswahl zwischen 5 und 15 beschränken, was unserer Erfahrung nach völlig ausreicht. Wichtig ist ein guter Mix an Zahlungsmethoden, um die Vorlieben des Kunden abzudecken.

Manche Tipper sind sehr darauf bedacht, dass ihre Zahlungen ganz anonym erfolgen und wählen für ihre Sportwetten paysafecard. Für andere ist es wiederum wichtiger, dass ihre Einzahlung direkt vom Online-Bankkonto beim Wettanbieter landet, ohne an Bankzeiten gebunden zu sein.

Für diese Tipper eignet es sich, Trustly für Wetten zu nutzen, denn dadurch erfolgt die Gutschrift in Echtzeit. Wer seine Bankdaten dem Online Buchmacher nicht preis geben möchte, kann auf eine so genannte e-Wallet setzen, die als Schnittstelle zwischen Kunde und Anbieter fungiert. PayPal für Sportwetten ist hierbei mittlerweile der populärste Zahlungsdienst, durch den die Einzahlung nicht nur in Echtzeit, sondern Auszahlungen auch am schnellsten funktionieren.

Schon gewusst?
PayPal ist die schnellste Methode für die Auszahlung von Wettgewinnen!

Wer indes gern Summen im mittleren fünfstelligen oder höheren Segment einzahlen möchte und bei hohen Gewinnen auch nicht an Limits stoßen will, wird seine Freude bei Wettanbietern mit Skrill finden. Die genannten Zahlungsarten haben allesamt gemeinsam, dass die Gutschrift von Geld in Echtzeit beim Wettanbieter ankommt, was ebenso für Dienste wie Klarna bei Sportwetten, GiroPay, Neteller oder SofortÜberweisung gilt.

Desweiteren offerieren Wettanbieter in der Regel auch die Möglichkeit, via Kreditkarte ein- und auszahlen, wobei die Arten der abgedeckten Kreditkarten-Varianten schwanken. Während American Express nach unserem Kenntnisstand nur von Intertops angeboten wird & damit auch nur eingezahlt werden kann, sind Transaktionen mit Diners Club bei ein paar mehr Buchmachern wie beispielsweise William Hill oder bet-at-home möglich.

Mit MasterCard lässt indes bei deutlich mehr Anbietern zahlen, wobei manche für Ein- oder Auszahlungen Gebühren erheben. Wir können an dieser Stelle betfair Sportwetten empfehlen, wo Ihr mit MasterCard bereits ab 6€ einzahlen könnt & keinerlei Gebühren errichten müsst. Ebenso weit verbreitet ist VISA, die bei zahlreichen bekannten Buchmachern wie tipico, Interwetten, bwin oder auch XTiP zur Verfügung steht.

Tipper, die etwas Geduld mitbringen, können auch eine klassische Banküberweisung nutzen, wobei die Gutschrift des Guthabens ein paar Tage in Anspruch nehmen kann. Während viele Anbieter Banküberweisungen zulassen, sind Sportwetten mit Lastschrift eine absolute Ausnahme, da die Wettanbieter bei diesem Verfahren ein Verlust-Risiko haben. Denn Bankkunden in Deutschland ist es erlaubt, abgebuchtes Geld innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen zu lassen, was je nach Volumen ein echtes Geschäftsrisiko für den Anbieter werden kann.

Fazit zum Sportwetten Vergleich

Wir Ihr gelesen habt, sind Sportwetten ein sehr weites Feld. Nicht unbedingt komplex, denn wer sich etwas mit der Materie beschäftigt, kann recht schnell mit dem wetten loslegen und auch den einen oder anderen Gewinn einfahren. Nichtsdestotrotz ist es elementar wichtig, bei der Vielzahl an Wettanbietern zu wissen, wie man einen seriösen und guten Buchmacher findet. Die entscheidenden Kriterien dafür haben wir Euch weiter oben gezeigt. Achtet bei der Wahl Eures Anbieters also vor allem darauf, ob der Buchmacher eine entsprechende Lizenz hat, auf verschlüsselte Server setzt und schaut auch mal in die AGB rein.

Habt mehrere Anbieter gefunden, die die Qualitätskriterien erfüllen und könnt Euch trotzdem nicht entscheiden? Einen Blick auf den Neukunden Bonus könnte Eure Entscheidung erleichtern. Achtet hierbei vor allem auf den Wert, bekommt Ihr nur 50% oder 100% und die Bedingungen, wie oft das Bonusgeld umgesetzt werden muss. Für mich persönlich sind die Zahlungsarten bei der Wahl meiner Wettanbieter wichtig, denn ich möchte meine Gewinne möglichst schnell auf meinem Konto haben.

Zum Abschluss möchte ich Euch noch kurz auf einen brandneuen Trend verweisen, nämlich Sportwetten ohne Anmeldung. Ja, Ihr habt richtig gelesen. Bei einem Wettanbieter ohne Registrierung wie zum Beispiel SchnellWetten könnt Ihr ganz ohne die Eingabe persönlicher Daten Eure Tipps platzieren.