Bitcoin Sportwetten Logo Bitcoin Sportwetten Logo

Bitcoin Sportwetten

Einzahlung, Auszahlung + die besten Bitcoin Wettanbieter

Gefühlt tauchte der Begriff Bitcoin vor gar nicht allzu langer Zeit auf und war plötzlich in aller Munde. Doch so neu ist diese Zahlungsart bzw. das dazugehörige Buchungssystem gar nicht mehr. Schon Anfang 2009 also vor über zehn Jahren, nahm die Verwendung der Bitcoins ihren Lauf.

Im Bereich der Wettanbieter auf dem deutschen Markt hält sich das Aufkommen aber noch sehr in Grenzen. Bisher bieten nur wenige Buchmacher Apps mit Kryptowährungen wie Bitcoins an. Da sich das in Zukunft schnell ändern kann, zeigen wir an dieser Stelle, wie Sportwetten mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen funktionieren.

Die besten Wettanbieter mit Bitcoin Sportwetten
# Wettanbieter Anbieter Bonus Zahlungsart Zahlung Bewertung Info
1
100% bis 122€
Bitcoin
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
+INFO
info cancel
  • check Min. 1€ einzahlen
  • check 100% auf erste Einzahlung
  • check bis zu 122€
  • check Umsatzbedingungen top
Bonuscode
Kein Code nötig

Was ist ein Bitcoin überhaupt?

Das Wort Bitcoin ist eine Wortkreation aus den Begriffen ‚bit‘ (Speichereinheit in der Informationstechnik) und ‚coin‘ (englisch für Münze). Der Bitcoin ist eine digitale Währung, eine sogenannte Kryptowährung, die lediglich im Internet existent ist. Es gibt weder Münzen noch Scheine, die zur Bezahlung genutzt werden könnten. Als Kürzel der Währung wird btc verwendet.

Der größte Unterschied zwischen den Währungen Euro und Bitcoin ist also: Während Ihr den Euro, also Euer Geld in der Brieftasche in die Hand nehmen könnt, gibt es Bitcoins nur virtuell. Sie sind also nicht haptisch. Das macht sie allerdings nicht minder seriös, wie Ihr später anhand unserer Erfahrungen noch sehen werdet.

Neben Bitcoins gibt es weitere Kryptowährungen, die auch als „Altcoins“ bezeichnet werden, wobei „Alt“ kurz für Alternative ist. Ethereum ist so eine Alternative zu Bitcoin, die es seit ein paar Jahren gibt.

Vorteile von Bitcoin bei Sportwetten Vorteile von Bitcoin bei Sportwetten

Testbericht zu Bitcoin Sportwetten

Wie funktioniert Bitcoin?

Auch wenn der Bitcoin nicht materiell greifbar ist, hat er den gleichen Sinn wie andere Währungen wie der Euro, der Dollar oder das britische Pfund: Man kann mit ihm Waren und Leistungen bezahlen. Wie erwähnt, ist der Bitcoin eine ausschließlich digitale Währung oder besser gesagt, eine Kryptowährung. Mit Eurem “normalen” Geld könnt Ihr Bitcoins kaufen, als Geldanlage oder für das Bezahlen im Internet. Alle Bitcoins bestehen aus verschlüsselten – also kryptischen – Datenblöcken, die digital genutzt und transferiert werden.

Die Bezahlvorgänge werden anonym vorgenommen. Die dafür benötigte Software stellt für die Händler stets unerkenntliche Adressen her und der Bitcoin-Wert wird in sogenannten digitalen Brieftaschen, sogenannte wallets, gespeichert. In dieser wallet verwaltet Ihr Eure Bitcoins. Es gibt im Internet mehrere Alternativen dafür, wie Ihr weiter unten im Abschnitt “Voraussetzungen” seht.

Wofür eignet sich Bitcoin?

Es sind noch nicht viele Buchmacher, die Bitcoin als reguläre Zahlungsart neben „Klassikern“ wie Kreditkarte, ecopayz, Neteller und Skrill akzeptieren. Solche Anbieter sind unter anderem sportsbet.io oder auch 22bet. Letztgenannter hat eine sehr große Auswahl, an dieser Stelle ein kleiner Vorgeschmack:

Kryptowährungen bei 22bet Kryptowährungen bei 22bet

Der größte Vorteil des Bitcoins liegt in eben erklärter Funktionsweise: Zahlungen sind anonym und es werden keine Daten wie Kontonummern, Geburtstag oder die Adresse verwendet – das gilt natürlich auch für Sportwetten mit Bitcoin. Während des Bezahlvorgangs können also keine sensiblen Daten abgegriffen werden. 

Einzahlungen:
Dazu kommt, dass das Guthaben ebenso wie bei anderen Einzahlungsarten innerhalb kürzester Zeit dem Wettkonto gutgeschrieben wird. Es stehen keine großen Wartezeiten an. Das ist bei einer ePurse wie ecopayz, Neteller oder Skrill auch so, bei Banküberweisung oder auch Kreditkarte kann es dagegen Verzögerungen geben.

Wie hoch der Mindest- bzw. Maximalbetrag dabei ist, ist natürlich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bei einem Anbieter zum Beispiel liegt das untere Limit bei 25€ und das Maximum bei 1.000€ Dollar für die Einzahlung. 22bet  verlangt bei der Einzahlung lediglich ein Minimumbetrag von 1€, ein Höchstbetrag ist dort nicht vorgegeben.

Auszahlungen:
Bei den Wettanbietern, die Bitcoin als Einzahlungsart anbieten, ist es meistens auch möglich, sich sein Guthaben in Bitcoin wieder auszahlen zu lassen. Meistens muss man das sogar, denn ein Buchmacher ist keine Wechselbörse. Ihr müsst euch in der Regel für eine Währung entscheiden und bei dieser bleiben.

Wie gewohnt, dauert der Vorgang der Auszahlung aber auch hier länger als der der Einzahlung und auch die auszahlbaren Beträge variieren.

Hierbei darf sich der Kunde im Schnitt beim Buchmacher pro Woche 100€ bis 2.500€ auszahlen lassen. Wir haben bei 22bet Erfahrungen gemacht, wonach dieser Buchmacher bereits ab einem Betrag von 1.50€ Auszahlungen erlaubt.

Welche Anbieter haben Bitcoin Sportwetten?

Wir haben oben bereist eine Übersicht gegeben, welche Buchmacher Einzahlen und Wetten mit Kryptowährungen wie Bitcoins erlauben. 

Wie schon vorher erwähnt, hält sich die Bitcoin-Welle unter den Anbietern auf dem deutschen Sportwetten-Markt noch sehr in Grenzen. Mit Sportsbet.io hat auch noch ein Sportwettenbieter, bei dem man btc nutzen kann, sein Wettangebot für Kunden aus Deutschland geschlossen.

In unserem Test haben wir dennoch vertrauenswürdige Wettanbieter gefunden, wo Ihr mit Bitcoin einzahlen könnt. Wenn Ihr auf das Logo in unserer Tabelle klickt, kommt Ihr direkt zum Buchmacher. Dort findet Ihr identisch zu anderen Einzahlungsvorgängen im entsprechenden Menü einen Button für eine Einzahlung mit Bitcoin findet. Nun muss man einfach nur den vorgegebenen Schritten folgen, um die kryptische Währung aus seinem E-Wallet auf sein Wettkonto wandern zu lassen.

Im obigen Screenshot seht Ihr zudem, welche anderen Kryptowährungen beim Anbieter zur Verfügung stehen.

Wie sicher sind Bitcoin Sportwetten?

Aufgrund der verschlüsselten Daten gelten Bezahlvorgänge mit Bitcoins als sehr sicher und unfälschbar. Einziger Bezugspunkt bleibt die von Bitcoin-System angelegt Transaktionshistorie aller getätigten Bezahlvorgänge. Die Bitcoins liegen auch nicht wirklich auf Eurem Rechner oder sonstigem Endgerät, sondern bleiben immer in der Blockchain, also im Netz. Dort holt Ihr sie mit Eurem privatem Schlüssel ab, um transaktionen zu tätigen.

Im Endeffekt kann also kein Geldempfänger, auch Buchmacher, nicht nachvollziehen, wo das Geld herkommt. Das macht es natürlich auch Betrügern schwer bis unmöglich, Eure Daten abzugreifen. Es ist eben jene Anonymität und die daraus resultierende Sicherheit, die die Nutzung von Bitcoins so attraktiv machen.

Damit Ihr aber absolut sicher mit Bitcoins unterwegs seid, achtet darauf, dass die wallet (siehe oben) seriös ist und Eure Daten damit bestmöglichst geschützt sind. Für mehr Infos dazu, lest hier weiter:

Voraussetzungen für Bitcoin Wetten

Damit die Bitcoins nicht „verloren“ gehen, benötigt man wie bei den gewohnten Münzen und Scheinen ein Portemonnaie – die weiter oben erwähnte E-Wallet. Diese digitale Geldbörse wird durch kostenlose Programme im Internet erstellt. Hierin kann der Bitcoin-Wert gelagert werden. Auch Webseiten wie blockchain.info können quasi als Konto dienen. Die btc liegen dann zwar weiter in der Blockchain, Ihr habt mit der Wallet aber Zugriff auf das digitale Konto.

Doch wo kann ich Bitcoins für meine Sportwetten kaufen? Die Bitcoins selber erhält man an Bitcoin-Geldautomaten (auch Bitcoin-ATM genannt) oder Bitcoin-Börsen, dort lässt sich die eigene Währung in den entsprechenden Gegenwert umtauschen. So wie man es zu alten D-Mark-Zeiten aus dem Urlaub kannte.

Das bedeutet auch, dass Kursschwankungen einzukalkulieren sind. Ihr könnt also Gewinne machen, wenn Ihr Echtgeld gegen Kryptowährungen tauscht. Das Prinzip kennt Ihr ja von den Quoten beim Sportwettenanbieter, hier lohnt es sich auch, den Quoten Rechner anzuschmeißen..

Um seine ersten Bitcoins zu erhalten, ist es natürlich auch möglich, einfach durch die Zahlung einer anderen Person Bitcoins zu akzeptieren.

Bitcoins kaufen könnt Ihr also mit Euro und anderer Echtgeld Währung. Das macht Ihr natürlich nicht in bar, sondern auch wieder über eine Zahlungsmethode wie Kreditkarte oder ecoPayz.

Wie funktionieren Sportwetten Zahlungen mit Bitcoin?

Wir zeigen Euch in unserer Grafik, wie Einzahlungen und Wetten mit Bitcoin funktionieren. Als erstes müsst Ihr eine Bitcoin Wallet auf Eurem Gerät installieren. Ihr findet sie zum Beispiel über den google Play Store.

Jetzt müsst Ihr Euch im Netz in Börsen oder sogenannten Bitcoin-Automaten Coins besorgen. Tipp: Es kann sich lohnen, den Kurs im Auge zu behalten, um btc zu kaufen, wenn sie gerade günstig sind.

Beim Wettanbieter muss dann nur noch bei der Einzahlung Bitcoin ausgewählt werden. Ihr erhaltet dann eine Bitcoin-Adresse für Zahlungen via Bitcoin beim Wettanbieter. Diese gebt ihr dann wiederum in Eurer Bitcoin Wallet ein und legt den Betrag fest, denn Ihr beim Wettanbieter aufladen wollt.

Sportweten mit Bitcoin erklärt Sportweten mit Bitcoin erklärt

Wie geht Auszahlung bei Bitcoin Sportwetten?

Ihr habt ein paar Wetten auf gute Quoten erfolgreich abgeschlossen? Gut, dann ab und Gewinne auszahlen! Die Auszahlung funktioniert ganz ähnlich wie die Einzahlung. Ihr wählt Bitcoin als Auszahlungsmethode, was allerdings nur geht, wenn Ihr zuvor auch Bitcoins eingezahlt habt, und gebt an, wie viel Ihr auszahlen wollt.

Folgt dann den Anweisungen, die Euch zur Eingabe Eurer Bitcoin-Adresse führen. Wenn Ihr dann allerdings Eure Bitcoins in echtes Geld umwandeln wollt, müsst Ihr wiederum zu einer online Tauschbörse. Dabei können Gebühren anfallen und der Umtauschkurs kann schwanken.

Welche Vorteile haben Buchmacher mit Bitcoins und Krypto-Währungen?

Die Vorteile, die Sportwetten mit Bitcoin und Altcoins bieten liegen im Bereich Sicherheit und Anonymität. Die kryptographischen Verfahren machen die Währung fälschungssicher und durch die Verschlüsselung wird die Privatsphäre besser geschützt, weil Zahlungen schwerer nachzuverfolgen sind.

Gestohlen werden könnten Bitcoins hauptsächlich durch Viren und andere Malware. Davor kann man sich beispielsweise schützen, indem man den privaten Schlüssel, das ist eine Art individueller Code durch den nur der jeweilige Besitzer Zugriff auf seine Bitcoins hat, auf einem anderen Gerät aufbewahrt, als seine Bitcoin Wallet. Denn nur mit beidem kombiniert kann man die Bitcoins in der Blockchain nutzen.

Welche Nachteile haben Bookies mit Bitcoins und Kryptowährungen?

Einer der offensichtlichsten Nachteile von Wetten mit Kryptowährungen ist die geringe Verbreitung. Es gibt kaum Bookies, die diese Zahlungsmethode nutzen.

Außerdem unterliegen Kryptowährungen wie bitcoin und ethereum stärkeren Kursschwankungen als physische Währungen. Beim Umtausch Eurer Gewinne in Echtgeld kann der Kurs also zu Verlusten führen. Dazu können auch Gebühren beim Wechsel von btc zu Euro fällig werden.

Außerdem ist die Zahlungsmethode zwar sehr sicher, da nur mit Eurem privaten Schlüssel Eure Bitcoins genutzt werden können. Verliert Ihr aber den Schlüssel, könnt auch Ihr nichtmehr auf sie zugreifen. Stellt Euch vor wie ärgerlich es wäre, satte Gewinne mit einem Neukundenbonus gemacht zu haben, das Wettguthaben dann nicht auszahlen zu können.

Gibt es einen Bitcoin Sportwetten Bonus?

Nein, einen speziellen Bitcoin Bonus haben wir bislang bei keinem Buchmacher angetroffen, weder als Willkommensbonus noch sonstigen Wettbonus.

Dort, wo Bitcoin Einzahlung möglich ist, konnten wir aber auch den Willkommensbonus durch Ersteinzahlung mit Bitcoin oder anderer Kryptowährung erhalten. Der 22bet Bonus ist z.B. bei Bitcoin Zahlungen erhältlich. Auch sportsbet.io ließ die Kryptowährung für seinen Wettbonus zu, bevor man beim Buchmacher von Deutschland aus gar nicht mehr spielen konnte.

Wie gesagt gibt es aber noch nicht viele Wettanbieter, die überhaupt mit Bitcoins arbeiten, dementsprechend gibt es auch keine Boni. Wenn sich das Payment weiter verbreitet und auch Sportwettenanbieter ihre Vorteile darin sehen, kann es aber sein, dass sie eine Bitcoin Einzahlung mit einem Bonus belohnen.

Als beispielsweise Trustly bei den ersten Bookies auftauchte, gab es hier und da einen Einzahlungsbonus oder andere Boni speziell für die erste Transaktion mit dieser Methode. Netbet gab dafür z.B. eine 5€ Gratiswette aus.

FAQ – Fragen & Antworten zu Sportwetten mit Bitcoins

Muss ich Gewinne aus Bitcoin Sportwetten versteuern?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Nein, Wettgewinne müssen nie versteuert werden, unabhängig davon, mit welcher Zahlungsmethode Ihr sie habt auszahlen lassen.

Die 5% Wettsteuer, die Sportwettenanbieter für alle platzierten Wetten an den Staat zahlen und meistens an den Kunden weitergeben, müsst Ihr natürlich trotzdem zahlen. Das gilt aber nur für Buchmacher in Deutschland. Bei Bahigo zum Beispiel, das Kunden aus Deutschland gar nicht nutzen können, wird keine Wettsteuer erhoben. Ein in Deutschland erreichbarer Buchmacher, der die Wettsteuer nicht weitergibt ist z.B. Wirwetten, das zudem noch einen lukrativen Wettbonus hat.

Sind Bitcoin-Sportwetten legal?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Ja. Bitcoin ist einfach ein Zahlungsmittel. Es ist genauso legal mit einer Kryptowährung zu wetten, wie mit Euro. Auch andere Transaktionen im Netz können schließlich mit btc oder anderen Kryptowährungen wie ethereum getätigt werden.

Sind Bitcoin Wettanbieter seriös und sicher?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Zwar bieten lange nicht alle Wettanbieter Bitcoin als Zahlungsoption an, das hat aber nichts mit mangelnder Seriosität oder Sicherheit der Zahlungsmethode zu tun. Kryptowährungen sind einfach noch nicht weit verbreitet. Wir gehen davon aus, dass in nicht allzu ferner Zukunft noch so mancher bekannter Wettanbieter Bitcoin Zahlungen in sein Programm aufnehmen wird.

Genau wie Kryptowährungen hatten auch die Zahlungsmethoden Neteller und Skrill lange keinen guten Ruf. Ihr habt vielleicht schon bemerkt, dass man sie oft nicht nutzen darf, wenn man einen Neukundenbonus haben will. Das hat aber nichts mit der Seriosität von Neteller und Skrill zu tun, sondern hat technische Gründe, die bei den Transaktionen zwischen Bookies und Zahlungsdienstleister liegen.

Kann ich Bitcoin Sportwetten nur mit einem Mobilgerät platzieren?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Nein, obwohl Bitcoin als elektronisches Zahlungsmittel gut für mobile Zahlungen geeignet ist, könnt ihr auch vom PC aus mit Bitcoin Sportwetten bezahlen. Ihr braucht dann nur Eurer btc Wallet auf dem Rechner.

Eignet sich Bitcoin nur für eSport Wetten Einzahlung und Auszahlung?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Nein, doch tatsächlich liegt es nahe, mit Bitcoin eSportwetten abschließen zu wollen. Schließlich ist es ein digitales Payment und eSport ein digitaler Sport. Zudem sind Bitcoins als Zahlungsmittel in der Welt des Gaming schon früh verbreitet gewesen.

Trotzdem hat es nichts mit den Sportarten zu tun, auf die Ihr wetten wollt, ob Bitcoin die geeignete Zahlungsmethode für Euch ist. Ihr könnt mit Bitcoin Wettguthaben auf alle Sportarten und Quoten setzen.

Alternativen zu Bitcoin

Ihr könntet an Stelle von btc andere Kryptowährungen wie ethereum nutzen, das seit ein paar Jahren steigenden Kurs hat. Aber die sind genauso wenig verbreitet und haben die gleichen Nachteile wie z.B. Kursschwankungen und Gebühren.

Wer bei Wetten sehr großen Wert auf das Thema Anonymität legt, der kann bei seinen Einzahlungen auf die paysafecard zurückgreifen. Problem hierbei ist allerdings, dass mit dieser keine Auszahlungen vorgenommen werden können und man sich auch diesbezüglich direkt nach einer weiteren Alternative umschauen müsste.

Mit PayPal für Sportwetten kann man bei der Ein- und Auszahlung wenigstens auf die Verwendung seiner Kontodaten verzichten. Hier ist lediglich die im PayPal Konto hinterlegte Email-Adresse zur Angabe nötig, um den Zahlungsvorgang vornehmen zu können. Das ist bei ecoPayz, Neteller und Skrill genauso. Die beiden letzteren schließen jedoch oft vom Willkommensbonus aus.

Wer im Wettangebot von jedem Buchmacher spielen will, der ist unseren Erfahrungen zufolge gut beraten, sein Wettguthaben mit Kreditkarte aufzuladen. Diese Zahlungsmethode haben wir noch bei jedem Buchmacher von Netbet über bahigo bis Interwetten gefunden.

Fazit zu Sportwetten mit Bitcoin

Für diejenigen, die versuchen, so viel Anonymität wie möglich bei Sportwetten zu wahren, ist Bitcoin sicher die geeignetste Zahlungsmethode. Aber natürlich muss man für diese Weise auch empfänglich bzw. aufgeschlossen sein. Die Vorgänge zu Ein- und Auszahlung sind jedenfalls unkompliziert erledigt. Langfristig könnten die Vorteile, die Sportwetten mit Bitcoins bieten, für mehr Verbreitung bei den Buchmachern sorgen.

Das spricht für Bitcoin
  1. Nahezu komplette Anonymität
  2. Schneller Einzahlungsvorgang
  3. Auch für Auszahlung geeignet

Natürlich ist es auch ein wenig störend, dass durch die Festlegung auf Bitcoins die Auswahl an Wettanbietern aktuell doch noch ziemlich begrenzt ist, sodass wir Euch nur zwei Online Wettbüros nennen können, wo Ihr auf diese Art und Weise zahlen könnt. Klickt einfach auf das jeweilige Logo, um direkt zum Buchamcher zu gelangen:

Die besten Wettanbieter mit Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit
# Wettanbieter Anbieter Bonus Zahlungsart Zahlung Bewertung Info
1
100% bis 122€
Bitcoin
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
+INFO
info cancel
22bet Erfahrungenkeyboard_arrow_right
22bet Bonuskeyboard_arrow_right
22bet Appkeyboard_arrow_right
  • check Min. 1€ einzahlen
  • check 100% auf erste Einzahlung
  • check bis zu 122€
  • check Umsatzbedingungen top
Bonuscode
Kein Code nötig
Weitere Zahlungsarten bei Sportwetten