Dynamo Dresden: Ballas wieder im Training

Auch Müller steigert sein Pensum

Florian Ballas im Testspiel gegen den FSV Zwickau

Florian Ballas konnte in dieser Saison bisher nur in der Vorbereitung auflaufen. ©Imago/Picture Point

Verteidiger Florian Ballas darf laut Vereinsinformation wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und ist bereit, weite Teile dieses absolvieren zu können. Nur die Zweikämpfe müssen noch vermieden werden, da die operierte Schulter weiterhin geschont werden soll.

Anderthalb Jahre mit Schmerzen gespielt

Schon im Februar 2017 während eines Auswärtsspiels beim FC St. Pauli verletzte sich Ballas an der Schulter. Immer wieder kamen seitdem Schmerzen auf, sodass im vergangenen Sommer eine Operation unumgänglich wurde. Die OP und ihre Folgen hat der 25-Jährige bestens überstanden und kann nun vom Reha- ins Mannschaftstraining wechseln.

Auch Jannik Müller, der sich nach dem zweiten Spieltag einer Knöchel-OP unterziehen musste, nähert sich nach und nach dem Mannschaftstraining. Am heutigen Dienstag absolvierte er ein individuelles Programm, bei dem er von Dynamos Reha-Trainer Tobias Lange unter anderem immer wieder die Treppen des K-Blocks hoch und runter gescheucht wurde.

Noch kein Mitglied beim SGD-Sponsor? Jetzt aktuelle bwin Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!