Eintracht Braunschweig: Biada fällt vorerst aus

Werden die Löwen nun auf dem Transfermarkt aktiv?

Julius Biada, Angreifer von Eintracht Braunschweig

Julius Biada wird verletzungsbedingt das Spielgerät einige Wochen nicht zu Gesicht bekommen. ©Imago/Picture Point LE

Julius Biada wird den Löwen voraussichtlich zwei Monate nicht zur Verfügung stehen. Wie der Verein mitteilte, zog sich der Angreifer im Trainingslager eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk und eine Innenbandzerrung im linken Knie zu.

Erneuter Ausfall

Der gebürtige Kölner, der in der laufenden Saison in sieben Partien zum Einsatz kam, fehlte dem BTSV in der Vorrunde bereits mehrere Wochen aufgrund einer Wadenzerrung, auch den Saisonstart verpasste der 25-Jährige mit einer Grippe.

Durch die längere Ausfallzeit von Biada dürfte der Wunsch von Trainer Torsten Lieberknecht nach einer weiteren Alternative für die Offensivpositionen ungewollten Nachdruck erhalten haben. Die Verpflichtungen von Georg Teigl und Frederik Tingager für den Defensivbereich sollen weitere Transfers für die Abteilung Angriff folgen.

Gewinnt Braunschweig in Heidenheim? Jetzt wetten!