Magdeburg vs Paderborn: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur 3.Liga am 09.08.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Montag, 08.08.16 | 14:12
Voller Einsatz an der Seitenlinie: Paderborns Trainer René Müller.

Trainer René Müller steht mit dem SC Paderborn vor einer schweren Auswärts-Aufgabe in Magdeburg. ©Imago

[table “” not found /]

Kurz nach dem Saisonstart steht schon die erste „englische Woche“ in der 3. Liga an. Allerdings gehen der 1. FC Magdeburg und der SC Paderborn 07 mit leicht unterschiedlichen Voraussetzungen in das direkte Aufeinandertreffen am Dienstag (Anstoß: 19 Uhr). Die Gastgeber haben nämlich erst ein Spiel absolviert, die Ostwestfalen hingegen schon zwei.

1. FC Magdeburg: Wie gut war die Pause nach dem Fehlstart?

Normalerweise hätten die Magdeburger am Wochenende beim FSV Zwickau antreten sollen. Da das Stadion des Aufsteigers aber noch nicht fertig ist, musste die Partie auf den 1. September verlegt werden. So bekam der FCM eine Pause – die Frage ist allerdings, wie gut den Spielern das getan hat. Denn der Auftakt ist in die Kurve gegangen, Magdeburg verlor das erste Saisonspiel überraschend deutlich mit 0:3 gegen Fortuna Köln.

Manche Spieler wollen nach so einer bitteren Niederlage ja am liebsten sofort weitermachen und beweisen, dass sie es besser können. Eventuell war es aber auch gut, dass Trainer Jens Härtel durch den Spielausfall noch ein paar Tage länger Zeit hatte, um seine Mannschaft aufzuwecken. Beim Re-Start gegen Paderborn muss der FCM allerdings weiterhin ohne die Dienste der beiden Verletzten Michel Niemeyer und Marius Sowislo auskommen. Denkbar ist dafür, dass – im Vergleich zur Pleite gegen Köln – Manuel Farrona Pulido anstelle von Florian Kath als Linksaußen beginnt.

SC Paderborn 07: Die Wende zum Besseren?

Genau wie die Hausherren haben auch die Ostwestfalen den Saisonstart in der 3. Liga in den Sand gesetzt – allerdings war die 0:1-Pleite beim Mit-Absteiger MSV Duisburg sicherlich kein Beinbruch. Wesentlich besser lief es schon am vergangenen Wochenende, als die Paderborner die 2. Mannschaft des FSV Mainz 05 mit 3:1 besiegen konnten. Dabei schenkte Trainer René Müller exakt den elf Spielern das Vertrauen, die in Duisburg verloren hatten.

Und die Mannschaft zahlte es ihrem Coach umgehend zurück. Gerade die Offensiv-Reihe mit den beiden Torschützen Christian Bickel und Koen van der Biezen sowie Sven Michel konnte überzeugen. Aber auch die Viererkette mit Thomas Bertels, Tim Sebastian, Christian Strohdiek und Ben Zolinski machte einen sicheren Job und hatte die schnellen Mainzer über weite Strecken gut im Griff. Da Trainer Müller aktuell keine Ausfälle zu beklagen hat, dürfte sich an der Startaufstellung des SCP auch in Magdeburg nichts ändern.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

3-mal sind der FCM und Paderborn bisher in einem Pflichtspiel aufeinander getroffen, jedes Mal waren beide Teams vor dem gegnerischen Tor mindestens einmal erfolgreich. Ein Wett Tipp auf BTTS Ja bringt Euch bei tipico eine Quote von 1,65. Hier direkt mit 100€ Neukundenbonus darauf wetten!

Magdeburg war in der abgelaufenen Spielzeit zu Hause eine Macht, verlor nur 4 von 19 Heimspielen. Wenn Ihr bei der Doppelten Chance auf 1/X wetten möchtet, bekommt Ihr den 1,37-fachen Ertrag. Einfach hier klicken & direkt bei tipico darauf wetten!

Unser Experten Tipp: Die Gastgeber haben nach der bitteren Pleite gegen Fortuna Köln zum Auftakt noch etwas gut zu machen und werden mit extrem viel Einsatz zu Werke gehen. Der bringt ihnen letztlich einen knappen Erfolg gegen Paderborn. Hier klicken & die Top-Quote von 2,45 auf einen Heimsieg sichern!