Abpfiff. Liga-Zwei.de stellt zum 31.01.2021 den Betrieb ein. Wir danken allen Lesern für die langjährige Treue.

Sportwetten verlieren

Die häufigsten Gründe für Verluste

Ich habe zwei Freunde, die genau wie ich ganz gerne wetten. Der eine erzählt mir ständig von seinen Gewinnen. Er kann auf die ausgefallensten Sportarten tippen, die höchsten Quoten spielen, am Ende scheint er immer einen Haufen Geld zu gewinnen. Der andere versucht es ihm nachzumachen, seine Sportwetten verlieren aber ständig.

Irgendwann stellte sich heraus, dass der scheinbar so erfolgreiche Freund uns immer nur von seinen Einsätzen erzählte, die aufgingen. Unter dem Strich hat er jeden Monat Geld verloren. Er kann sich das leisten, daher muss man sich keine Sorgen machen. Aber dennoch habe ich für die beiden einmal aus meiner Erfahrung analysiert, welche Fehler sie beim Wetten machen, warum sie eigentlich mit Sportwetten verlieren und was sie anders machen könnten. Diese Analyse will ich auch mit Euch teilen.

Kann man bei Sportwetten nur verlieren?

„Mit Sportwetten kann eben man nur verlieren, es ist halt Glücksspiel“, sagte der scheinbar so tolle Sportwetter etwas beleidigt, als herauskam, dass er das meiste Geld verliert. „Stimmt nicht ganz“, habe ich ihm gesagt, denn ich spiele seit Jahren Sportwetten, bin nicht reich geworden, habe aber immer ein Plus gemacht.

Mein Freund hatte aber in sofern recht, als dass Buchmacher natürlich am Ende Gewinne machen. Die Wettanbieter stellen ihre Quoten so auf, dass sie die Einsätze, die von den einen verloren werden, nutzen, um die Gewinne der anderen zu bezahlen und letztlich etwas übrig bleibt. Diese Gewinnmarge ist gar nicht so groß.

Denn tatsächlich ist es so, dass die meisten Sportwetten gewonnen werden, weil die Mehrheit der Sportwetter ihre Tipps auf Favoriten platziert und das Risiko scheut.

Um zu erkennen, wie viel Gewinn ein Buchmacher generiert, wie fair also seine Quoten sind, muss man den Quotenschlüssel berechnen. Dieser kann bei anderen Sportarten oder Sportereignissen anders aussehen. Bundesliga und Europa League müssen bei ein und demselben Wettanbieter nicht den gleichen Schlüssel haben wie die Champions League.

Quotenschlüssel verschiedener Wettanbieter

Quotenschlüssel verschiedener Wettanbieter

Als Beispiel nehmen wir mal Quoten vom bekannten Wettanbieter bwin auf Fußball, die am meisten getippte Sportart. In der Champions League gab es 2020 für das Spiel zwischen den Mannschaften Zenit St. Petersburg und Dortmund folgende Quoten.

Sieg St. Petersburg: Quote 4.60
Unentschieden: Quote 4.20
Sieg Dortmund: Quote 1.67

Den Quotenschlüssel errechnet Ihr nun wie folgt: 1 / (1/Quote 1 + 1/Quote 2 + 1/Quote 3). Also für unseren Fall aus der Champions League:

1 / (1/4,60 + 1/4,20 + 1/1,67) = 1 / 1,05429 = 0,9485

Damit beträgt der Quoten- oder Auszahlungsschlüssel bei bwin auf das Spiel zwischen diesen Mannschaften gerundet 94,85 Prozent. Das bedeutet der Anbieter zahlt 95 Prozent der Einsätze wieder aus, behält selbst nur 5 Prozent. Da stellt sich doch die Frage:

Weshalb verlieren so viele Sportwetter?

Wenn 95 Prozent der Einsätze bei bwin wieder ausgezahlt werden, warum verlieren dann so viele Sportwetter? Das liegt daran, dass es sehr viele Leute gibt, die Sportwetten eben doch als ein Glücksspiel ansehen. Sie hoffen ähnlich wie beim Lotto auf den einen großen Gewinn, haben keine klare Wettstrategie, keine Geduld und gehen unnötiges Risiko. Im einzelnen lassen sich folgende größte Fehler ausmachen:

  1. Große Kombiwetten
    Mit Kombinationswetten aus unzähligen Tipps kommen enorme Quoten zusammen. Das ist verlockend, aber führt nur ganz selten zum Erfolg. Profis spielen fast nie Kombiwetten. Wenn Ihr Kombinationswetten spielt, dann fasst wenige Wetten auf niedrige Quoten zusammen. Mit etwas mehr Erfahrung kann man auch Systemwetten als Sonderform der Kombiwette spielen, um Risiko zu minimieren. Dafür braucht man aber etwas Erfahrung.
  2. Mit Emotionen Wetten
    Viele Sportwetter tippen einfach auf ihre Lieblingsmannschaft. Für Fans von Schalke wurde das in der Bundesliga 2020 z.B. zu einer sehr teuren Angelegenheit. Umgekehrt neigt man dazu, immer höhere Einsätze auf die eigene Mannschaft zu setzen, wenn es gut läuft. Ein Verlust tut dann richtig weh. Lieber eine klare Strategie verfolgen, Statistiken analysieren und kontrolliert Wetten.
  3. Tilt Wetten
    Mit diesem Ausdruck bezeichnet man Wetten aus Frust, also als Reaktion auf eine unglücklich verlorene Wette sofort einem neuen und höheren Einsatz zu machen. Besonders bei Livewetten ist man dafür anfällig. Ich habe auch schon Fußballwetten in der letzten Minute verloren und mich geärgert, da hilft aber nur durchatmen und cool bleiben.
  4. Im Wettbüro statt online Wetten
    Ein Fehler, den meine beiden Kumpels, die ich oben erwähnt habe, gemacht haben, war, in ein stationäres Wettbüro zu gehen. Dort ist mir aufgefallen, dass sie sich von anderen Leuten vor Ort, die mit ihren Gewinnen angaben, verleiten ließen, auch gleich ein paar hohe Einsätze auf hohe Quoten zu spielen. Klar, das Gefühl, ab und zu mit barem Geld in der Hand aus dem Laden zu gehen, war gut. Letztlich ließen sie aber mehr Geld da, als sie mitnahmen. Daher lieber in Ruhe zu Hause und ohne Ablenkung oder Druck Spiele und Quoten auswählen. Weiterer Vorteil: Online kann man noch den ein oder anderen Wettbonus mitnehmen.
    Vergleich von Offline und online Wetten
    Vergleich von Offline und online Wetten
  5. Einsätze falsch wählen
    Einsätze für Sportwetten sollten sich immer am Risiko, also der Quote orientieren, immer im Verhältnis zu Eurem Budget gewählt werden und vor allem sollte man niemals All-in gehen, also alles auf eine Karte bzw. Wette setzen. Eine gängige Strategie für Moneymanagement stelle ich Euch im Folgenden vor.

Wie kann ich mich gegen Verluste bei Sportwetten schützen?

Als erstes Mal solltet Ihr einfach die oben genannten Fehler vermeiden. Niemand kann Euch garantieren, mit Sportwetten immer zu gewinnen, aber es gibt ein paar Wettstrategien, Tipps und Strategien im Umgang mit Geld, die Euch helfen können.

  1. Moneymanagement Strategien nutzen
    Moneymangement ist keine eigentliche Wettstrategie, sondern bezieht sich nur auf die Wahl der Einsätze im Verhältnis zum Budget. Eine ganz einfache Moneymanagement Strategie ist z.B. der flache Einsatz. Damit setzt Ihr immer genau denselben Einsatz, etwa 2% vom gesamten Budget. Habt Ihr 100€ auf dem Wettkonto, setzt Ihr also bei jeder Wette 2€. Abgewandelt könnt Ihr den Einsatz dynamisch wählen, also 2% vom aktuellen Budget. Habt Ihr Eure erste Wette verloren, bleiben noch 98€ übrig. 2 Prozent von 98€ sind 1,96€, die Ihr dann beim nächsten mal wettet. So ist ein Totalverlust ausgeschlossen, weil Ihr nie alles setzt. Weitere Tipps gibt’s im Ratgeber zu Money Management Sportwetten.
  2. Limits festlegen
    Die meisten Wettanbieter geben Euch die Möglichkeit, persönliche Limits festzulegen, wie viel Ihr im Monat einsetzen, einzahlen oder verlieren dürft.
    Einzahlungslimits bei bwin festlegen
    Einzahlungslimits bei bwin festlegen
    Das ist sehr hilfreich, um sich an ein festgelegtes Budget zu halten und auch um Tilt Wetten zu vermeiden, außerdem kann es Spielsucht vorbeugen. Natürlich könnt Ihr auch bei mehreren Wettanbietern aktiv sein, deswegen gilt als nächstes:
  3. Nur mit verfügbarem Geld wetten
    Überlegt Euch gut, wie viel Geld Ihr im Monat oder im Jahr entbehren könnt für Euer Hobby. Erst, wenn Ihr wisst, wie viel Geld Ihr zum Leben braucht, also für Miete, Versicherungen, Essen und sonstigen Bedarf, wisst Ihr, was Ihr in Sportwetten setzen könnt. Ihr würdet Euch ja zum Beispiel auch kein Netflix Abo holen, wenn Ihr es Euch nicht leisten könnt, oder 5-Mal im Monat ins Kino gehen, wenn das Geld dafür nicht reicht. Die Überlegung: Man gewinnt ja auch wieder Geld mit Sportwetten, dürft Ihr nicht anstellen. Betrachtet das Geld, das Ihr beim Wettanbieter einzahlt, als ausgegeben.
  4. Auf wenige Sportarten spezialisieren
    Meine Freunde machten den Fehler, auch auf Badminton in Thailand zu wetten oder auf Sportereignisse wie den Super Bowl, obwohl sie keine Ahnung von Football hatten. Spezialisiert Euch lieber. Ihr seid Fußball Fans? Dann platziert auch Fußballwetten. Als Anfänger sollte man sich an Bundesliga, Europa League und Champions League halten, da sind die Informationen zu Mannschaften und Spielern am leichtesten zu finden.
  5. Geduldig bleiben
    Eure Wettstrategie geht nicht gleich auf? Keine Panik, es wird nicht helfen, ständig von Wettstrategie zu Wettstrategie zu wechseln. Strategisch bedeutet immer auch auf lange Sicht zu planen. Es kann immer mal ein Monat mit weniger Glück dabei sein. Hinterfragt dennoch regelmäßig Eure Wettstrategie. Nur weil Euch ein Tipper im Wettbüro erzählt hat, wie es läuft, ist das nicht der Weisheit letzter Schluss.

Gibt es Wetten, die man nicht verlieren kann?

Wetten kann man immer verlieren, die ganz sichere einzelne Wette gibt es nicht. Allerdings gibt es tatsächlich sogenannte Surebets oder auch Arbitrage Wetten. Diese Wettstrategie besteht aus Wetten auf mehrere Ausgänge desselben Wettmarktes bei verschiedenen Wettanbietern, um am Ende in jedem Fall Gewinn zu machen. 

Die Wettanbieter wählen ihre Quoten aber meistens so, dass sie kaum möglich sind. Ob eine Surebet vorliegt, wie viel Ihr dann jeweils bei welchem Anbieter auf welche Quote setzen solltet, lässt sich mit einer Formel errechnen. Im Artikel zu Arbitrage Wetten stellen wir sie Euch vor. Mit dieser Wettstrategie arbeiten Profis tatsächlich, sie verwenden jedoch sehr viel Zeit darauf, um die passenden Quoten zu finden und setzen hohe Beträge, weil die Gewinnmarge sehr gering ist.

FAQ – Fragen & Antworten zu Sportwetten verlieren

Woher bekomme ich Geld zum Wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Auf gar keinen Fall solltet Ihr Euch Geld leihen oder Euch sonst wie verschulden, um Sportwetten oder Glücksspiel zu betreiben. Habt Ihr kein Geld übrig, um es bei einem Wettanbieter einzuzahlen, dann solltet Ihr auch nicht spielen. Der einzige Tipp, den wir in diesem Fall noch für Euch haben, ist es einen Wettbonus ohne Einzahlung zu nutzen.

 

Bei manchen Buchmachern bekommt Ihr z.B. kleine Gratiswetten, wenn Ihr Euch registriert. Andere geben auch für Bestandskunden ab und an einen solchen Wettbonus aus. Habt Ihr nur sehr wenige Kapital, könnt Ihr es durch einen Wettbonus mit Einzahlung erhöhen. Die Anbieter in unserer Liste haben z.B. alle einen sehr guten Wettbonus.

Wo finde ich Hilfe bei Spielsucht?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Wer spielsüchtig ist, verliert auch häufiger bei Sportwetten, denn es sind Emotionen im Spiel. Wer glaubt er könnte Spielsucht gefährdet sein, kann bei guten Wettanbietern einen Selbsttest machen. Seriöse Buchmacher arbeiten außerdem mit Organisationen wie Gamcare zusammen, die bei Spielsucht helfen.

 

Ihr findet Kontaktdaten und erste Hilfe fast immer unter einem Menü-Punkt namens „Spielsuchtprävention“ oder wie z.B. bei bwin unter „Verantwortungsbewusstes Spielen“. Dort kann man auch für sich selbst einen Ausschluss auf Zeit oder für immer beantragen und Limits festlegen.

Ich verliere immer noch - was soll ich tun?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Ihr habt alles ausprobiert, aber die Gewinne stellen sich nicht ein? Dann hilft vielleicht nur noch eine Pause. Manchmal verstrickt man sich in Wettstrategien und Berechnungen, dann sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Am Ende sollen Sportwetten ja auch Spaß machen. Mit etwas Abstand wieder neu an die Sache herangehen, kann dann Wunder wirken.

 

Auch solltet Ihr in Betracht ziehen, den Wettanbieter zu wechseln. Vielleicht hat er keine guten Quoten, vielleicht mögt Ihr Livewetten, aber genau da hat der Buchmacher seine Schwächen. Oder es gibt nur Kombiwetten und keine Systemwetten, die weniger Risiko beinhalten. Außerdem bringt Euch eine Registrierung bei einem neuen Anbieter wieder einen Wettbonus für Neukunden.

Fazit zu Sportwetten verlieren

Die Gründe, aus denen Tipper Sportwetten verlieren, sind oft dieselben, das haben auch meine Freude erkannt. Mit Emotionen oder falschen Einsätzen spielen sind dabei die häufigsten Fehler. Auch die Wahl des richtigen Wettanbieters spielt eine Rolle.

Die Anbieter in unserer Liste hier gehören zu den besten Buchmachern auf dem europäischen Markt. Sie bringen alles mit, was Euch hilft, bei Sportwetten Verluste zu vermeiden: Es lassen sich Limits einstellen, sie haben einen guten Wettbonus, bieten für erfahrene Sportwetter Systemwetten und gute Quoten.

Die 5 besten Wettanbieter 2021
Wettanbieter Anbieter Bonus Zahlungsart Bewertung
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
wetten wetten keyboard_arrow_right
Interwetten Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Interwetten Bonuskeyboard_arrow_right
Interwetten Appkeyboard_arrow_right
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
wetten wetten keyboard_arrow_right
Bet3000 Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Bet3000 Bonuskeyboard_arrow_right
Bet3000 Appkeyboard_arrow_right
200€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
wetten wetten keyboard_arrow_right
bet-at-home Erfahrungenkeyboard_arrow_right
bet-at-home Bonuskeyboard_arrow_right
bet-at-home Appkeyboard_arrow_right
Weitere Artikel zum Thema
Abpfiff.
Liga-Zwei.de hat den Betrieb zum 31.01.2021 eingestellt. Das Portal wird nicht mehr aktualisiert.
Wir danken allen Lesern für die langjährige Treue.
Zur Seite keyboard_arrow_right