SSV Jahn Regensburg: Winterfahrplan 2019

So bereiten sich Marco Grüttner & Co. vor

Achim Beierlorzer

Will auch 2019 Grund zum Jubeln haben: Achim Beierlorzer © Imago / Matthias Koch

Auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg schlägt sich der SSV Jahn Regensburg beachtlich. Dank einer zwischenzeitlichen Serie von zehn ungeschlagenen Spielen haben die Oberpfälzer die gefährdete Zone deutlich auf Abstand gehalten. Im Frühjahr soll nun der Klassenerhalt möglichst frühzeitig klar gemacht werden. Den fünften Platz aus der Vorsaison zu bestätigen, wird indes sicher nicht einfach.

Auf jeden Fall will Trainer Achim Beierlorzer in den ersten Wochen des Jahres die Voraussetzungen schaffen, um weitere Erfolge feiern zu dürfen. Dafür wird der Jahn-Coach seine Schützlinge in der täglichen Arbeit sicherlich fordern, auch wenn nach dem Sieg beim FC Ingolstadt im letzten Spiel vor Weihnachten der Trainingsauftakt um zwei Tage nach hinten verschoben wurde.

Der Winterfahrplan des SSV Jahn Regensburg auf einen Blick

Trainingsauftakt: 7. Januar

Testspiele: FC Liefering (10:1), SG Sonnenhof Großaspach (1:0), Würzburger Kickers (0:1), FC Ingolstadt (0:5)

Das Trainingslager des SSV Jahn Regensburg auf einen Blick

Neben dem SC Paderborn ist der SSV Jahn der einzige Zweitligist, der auf ein Trainingslager verzichtet.

Wann geht’s in der 2. Liga wieder los?

Am Mittwoch, den 30. Januar 2019, empfängt der SSV Jahn um 18.30 Uhr den SC Paderborn.