VfB Stuttgart: Wechsel von Hannes Wolf perfekt

Zeitung berichtet von Verpflichtung

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 10:09

Im Nachwuchs sehr erfolgreich. Dortmunds U19-Trainer Hannes Wolf steht vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart. ©Imago

Am Dienstag morgen gab es bereits Spekulationen, wonach doch kein prominenter Name neuer Trainer des VfB Stuttgart werden soll, sondern die Verantwortlichen auf einen jungen Coach setzen wollen. Nun berichtet die für gewöhnlich gut unterrichtete WAZ, dass Hannes Wolf von der U19 des BVB das Rennen gemacht hat. Nach Angaben der Zeitung soll Wolf bereits am Abend bei den Schwaben vorgestellt werden.

Wolf ist ein Titelhamster

Der 35-jährige gebürtige Bochumer ist zwar noch bis Juni 2017 vertraglich in Dortmund gebunden, darf angesichts der lukrativen Offerte aus Schwaben aber vorzeitig aus seinem Kontrakt aussteigen. Beim BVB trainiert Wolf, der als großes Trainer-Talent gilt, seit der vergangenen Saison die U19, mit er im Mai Deutscher Meister wurde. Zuvor gewann er mit der U17 zweimal den Titel. Dass sich die Verantwortlichen nun scheinbar für einen im Profi-Geschäft unerfahrenen Coach entscheiden, ist gewiss auch ein Risiko, wenn man an die nicht erfolgreichen Versuche mit Thomas Schneider und Jürgen Kramny denkt.