VfL Bochum: Robin Dutt spricht von Krise

Manuel Riemann erneut mit keiner guten Figur

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 18.02.19 | 07:51
Robin Dutt

Erstmals drei Niederlagen in Folge unter seiner Regie: Robin Dutt © Imago / DeFodi

Nach dem 2:1-Sieg zum Jahresauftakt gegen den MSV Duisburg ist der VfL Bochum bis auf vier Punkte an den dritten Platz herangerückt und durfte sich durchaus Hoffnungen auf ein langes Mitmischen im Aufstiegsrennen machen. Drei Spiele und drei Niederlagen später sind an der Castroper Straße dagegen Ernüchterung und Tristesse eingekehrt.

Mit dem gestrigen 1:2 beim FC Ingolstadt liegt der VfL nun schon neun Punkte hinter dem drittplatzierten 1. FC Köln, der auch noch ein Spiel weniger ausgetragen hat. Um doch noch einmal um Rang drei mitspielen zu können, dürften die Blau-Weißen an den letzten zwölf Spieltagen kaum Punkte liegen lassen, was mit Blick auf die aktuelle Verfassung kaum vorstellbar ist.

„ Das ist eine Krise, die wir jetzt haben. ”
Robin Dutt

Trainer Robin Dutt nahm nach dem gestrigen 1:2 beim FC Ingolstadt gegenüber der Reviersport auf jeden Fall kein Blatt vor den Mund: „Es ist das erste Mal, dass wir drei Spiele in Folge verloren haben. Das ist eine Krise, die wir jetzt haben. Es wird ganz schwer, aus dieser herauszukommen. Da musst du ganz hart arbeiten.“

Keine öffentliche Kritik an Riemann

Dutt, der endlich wieder eine über 90 Minuten konzentrierte und konsequente Vorstellung seiner Mannschaft sehen will, wollte sich unterdessen zumindest öffentlich nicht der Kritik an Schlussmann Manuel Riemann anschließen, der im vierten Spiel seit der Winterpause zum dritten Mal bei einem Gegentor keine gute Figur abgab und am 0:2 durch Sonny Kittel fraglos seinen Anteil hatte.

„ Es ist nicht in Ordnung, einzelne Spieler dann herauszustellen. ”
Robin Dutt

„Es ist so, dass wir sehr viele Fehler insgesamt machen. Ich kann da sehr viele Spieler herauspicken. Es ist nicht in Ordnung, einzelne Spieler dann herauszustellen. Das, was es insgesamt zu kritisieren gibt, werden wir intern aufarbeiten. Wir verlieren gemeinsam als Mannschaft“, so Dutt, der sich aber womöglich dennoch Gedanken darüber machen wird, ob nicht ein Torwartwechsel dem Team mehr Sicherheit verleihen könnte.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Bet3000? Jetzt exklusiven Bet3000 Bonus sichern & mit bis zu 150€ gratis Guthaben auf Bochum wetten!