VfL Bochum: Zweite Reihe überzeugt gegen Gladbach

4:1-Sieg gegen den Bundesligisten

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 01.02.17 | 07:27
Timo Perthel, Tom Weilandt

Timo Perthel und Tom Weilandt waren gegen Gladbach beide für den VfL im Einsatz © Imago

Während bei anderen Vereinen am letzten Tag der Winter-Transferperiode noch hektische Betriebsamkeit herrschte, nutzte der VfL Bochum den gestrigen Dienstag zu einem Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Beide Klubs traten nur mit einer B-Besetzung an, wobei sich aber gerade die Gladbacher Offensivabteilung unter anderem mit Fabian Johnson, Andre Hahn und Josip Drmic durchaus sehen lassen konnte.

Unter Regie von Co-Trainer Jan de Jonge, der in Abwesenheit des mit der ersten Garde trainierenden Gertjan Verbeek das Zepter schwang, sorgten Dominik Wydra und Evangelos Pavlidis schon vor der Pause für eine 2:0-Führung des VfL, die der zur zweiten Hälfte eingewechselte Ulrich Bapoh mit einem Doppelschlag sogar auf 4:0 ausbauen konnte. Erst kurz vor dem Ende gelang Gladbach in Person von Kwame Yeboah noch Ergebniskosmetik zum 4:1-Endstand.

Tom Weilandt wieder dabei

Mit Vitaly Janelt stand der einzige Bochumer Winterneuzugang 75 Minuten lang auf dem Platz, wohingegen der schon bei der 1:2-Niederlage bei Union Berlin krankheitsbedingt ausgefallene Jan Gyamerah erneut fehlte. Und auch der angeschlagene Pawel Dawidowicz musste nochmals pausieren.

Dafür waren der in der Liga rotgesperrte Timo Perthel und Tom Weilandt dabei. Weilandt, der in Berlin wegen eines Pferdekusses nicht auflaufen konnte, absolvierte die ersten 45 Minuten.

Gewinnt Bochum gegen Karlsruhe? Jetzt wetten!