1. FC Kaiserslautern: Sören Lippert kommt

18-Jähriger vermeldet Wechsel zum FCK

Sören Lippert im Trikot von Borussia Dortmund

Sören Lippert (hier im Junioren-Pokalfinale) wechselt zum FCK ©Imago/foto2press

Der nächste Neuzugang auf dem Betze. Der zuletzt vereinslose Innenverteidiger Sören Lippert wechselt zum FCK. Dies gab das 18-Jährige Talent selbst auf seiner Instagram-Seite bekannt. Die offizielle Bestätigung des Vereins steht noch aus.

Bestens ausgebildet

Lippert wurde in den Jugendmannschaften von Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund ausgebildet und lief für die U19 des BVB dabei auch in der Europa Youth League auf. In der vergangenen Saison wurde Lippert mit der A-Jugend der Borussen Deutscher Meister, im Finale gegen Bayern München kam er allerdings nicht zum Einsatz.

In dieser Saison kam der gebürtige Wiesbadener auf vier Einsätze für die A-Junioren der Schwarz-Gelben in der Bundesliga West. Seit dem 1. Januar ist der gebürtige Wiesbadener ohne Verein, nun schlagen die roten Teufel bei dem 1,93 Meter großen Defensivspieler zu.

Der FCK verpflichtet damit wie angekündigt einen Innenverteidiger, allerdings lässt die Verpflichtung eines gestandenen Abwehrmannes noch auf sich warten. Zuletzt war dafür Jan-Ingwer Callsen-Bracker ein heißer Kandidat, ein Wechsel des 33-Jährigen wird sich jedoch noch eine Weile hinziehen.

Packt Kaiserslautern den Klassenerhalt? Jetzt wetten!