Dynamo Dresden: Wechsel von Kevin Broll fix

Klub meldet Vollzug

Kevin Broll im Großaspach-Dress.

Für Kevin Broll geht es von der 3. in die 2. Liga. ©imago images/foto2press

Die bevorstehende Verpflichtung von Kevin Broll vermeldete Liga-Zwei.de bereits vor rund eineinhalb Wochen. Jetzt ist der Wechsel des Torhüters zu Dynamo Dresden auch vom Klub bestätigt worden. An der Elbe unterschreibt Broll einen Vertrag für die kommenden drei Spielzeiten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Kevin einen absoluten Charakterspieler und sehr kompletten Torhüter für Dynamo gewinnen konnten. Ihn zeichnen nicht nur seine guten Reflexe auf der Linie und die Strafraumbeherrschung aus, sondern auch seine Fähigkeiten mit dem Ball am Fuß. Damit steht er für unsere Spielphilosophie“, wird Geschäftsführer Ralf Minge in der offiziellen Mitteilung Dynamos zitiert.

„Dass die SG Sonnenhof Großaspach in der zurückliegenden Saison trotz des erst am letzten Spieltag feststehenden Klassenerhalts die viertwenigsten Gegentore in der 3. Liga verzeichnete, spricht ebenfalls für Kevins Qualitäten“, so Minge weiter.

Reichlich Erfahrung aus der 3. Liga

Broll wurde in der Jugend des zukünftigen Drittligisten Waldhof Mannheim ausgebildet, 2014 verließ er seine Geburtsstadt in Richtung Homburg. Dort stand er in sieben Regionalliga-Partien zwischen den Pfosten, ehe ihn ein Jahr später Sonnenhof Großaspach unter Vertrag nahm.

Beim selbsternannten „Dorfklub“ entwickelte sich Broll zum Stammtorhüter und absolvierte in seinen vier Jahren 120 Spiele in der 3. Liga, dabei ließ er 152 Gegentore zu und spielte 41 Mal zu Null. Da sein Kontrakt in diesem Sommer ausläuft, verpflichtete Dynamo ihn ablösefrei.

Planung im Tor damit abgeschlossen?

„Als die SGD Interesse signalisiert hat, war mir klar, dass ich unbedingt nach Dresden will. Dynamo ist für mich vom Umfeld her einer der Top-Vereine der 2. Liga, und ich glaube, dass der Club noch viel Potential hat. Ich freue mich sehr, dass ich in den nächsten Jahren dabei helfen kann, Dynamo weiter nach vorn zu bringen. Und natürlich will ich mich auch persönlich in der 2. Bundesliga weiterentwickeln“, so der 23-jährige Broll.

Ob Dynamos Planungen für die Torhüter-Position damit abgeschlossen sind, bleibt aber weiterhin offen. Zwar stehen mit Patrick Wiegers und Tim Boss zwei weitere Schlussleute unter Vertrag, an Boss soll jedoch der SV Sandhausen Interesse zeigen.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Bethard App holen & bequem auf das nächste Dynamo-Spiel tippen!