Dynamo Kiew vs Partizan: Tipp, Wetten & Quoten

Livestream, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 07.12.2017

Viktor Tsygankov gegen Nemanja Miletic. Jetzt auf die Partie Dynamo Kiew gegen Partizan wetten.

Heißer Tanz: Holt sich Partizan in Kiew sogar noch den Gruppensieg? ©Imago/Camera4/International

Die Messe in der Gruppe B ist bereits gelesen, denn sowohl Dynamo als auch Partizan sind schon für die Zwischenrunde qualifiziert. Im Duell beider Vereine am Donnerstag (Anstoß: 19 Uhr, im Livestream bei Sky) geht es daher fast nur noch um die Tabellenführung.

Zusätzlich stehen aber auch die Serien beider Teams auf dem Spiel, denn während die Ukrainer mit ihrer Heimstärke glänzen, haben die Serben noch kein einziges Auswärtsspiel verloren.

Aktuelle Quoten

AnbieterKiew gewinntPartizan gewinnt 
888sport3.4012.00Jetzt wetten!
Interwetten1.706.00Jetzt wetten!
William1.655.80Jetzt wetten!

Dynamo Kiew: Zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen

Nachdem Meisterschafts-Konkurrent Donezk am Samstag mit einem 2:0-Erfolg vorlegte, zog die Mannschaft von Aleksandr Khatskevich einen Tag später nach und gewann souverän mit 5:1 gegen Mariupol. In der ukrainischen Meisterschaft hat Dynamo damit noch vier Punkte Rückstand auf Schachtar, jedoch auch ein Spiel weniger.

In der Europa League hingegen grüßen die „Weiß-Blauen“ mit zehn Punkten souverän von der Tabellenspitze und sind bereits für die K.O.-Phase qualifiziert. Es stellt sich nur noch die Frage, ob die Gruppenphase als Erster oder Zweiter beendet wird. Mit Blick auf die Zwischenrunde ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn als Erstplatzierter darf das Rückspiel vor heimischer Kulisse ausgetragen werden.

Reichen würde Kiew dafür bereits ein Remis. Optimismus, dass dieses Unterfangen gelingt, verbreitet neben der Heimstärke, denn die Khatskevich-Elf hat in dieser Saison noch kein Pflichtspiel zu Hause verloren, auch das Wahnsinns-Comeback aus dem Hinspiel.

Damals führte Partizan mit 2:0 zur Pause ehe Dynamo in der zweiten Hälfte aufdrehte und noch 3:2 gewann. Personell fehlen am Donnerstag weiterhin die verletzten Vida, Kravertz und Kapitän Sydorchuk.

FK Partizan Belgrad: Djukic-Elf fühlt sich in der Ferne wohl

Die Vorlage von Erzrivale Roter Stern konnte Partizan gegen Vojvodina am Wochenende nicht ausnutzen und spielte ebenfalls nur Unentschieden. In der serbischen Meisterschaft beträgt der Rückstand zehn Spieltage vor dem Ende weiterhin sechs Punkte, weswegen die Titelverteidigung schwer wird.

In der Europa League hat die Mannschaft von Miroslav Djukic dem Stadtrivalen Roter Stern jedoch etwas voraus. Die „Schwarz-Weißen“ sind nämlich schon für die Zwischenrunde qualifiziert.

Zwar könnte Skenderbeu Korca am letzten Spieltag noch mit den Serben gleichziehen, aber da Partizan den direkten Vergleich gewonnen hat, bleibt die Djukic-Elf definitiv Zweiter. Mit einem Erfolg in Kiew wäre sogar noch der Gruppensieg drin und die bisherige Auswärtsbilanz ist ein echter Mutmacher.

Mit zehn Siegen und fünf Unentschieden hat der Klub aus Belgrad in dieser Spielzeit noch kein einziges Pflichtspiel in der Ferne verloren. In der Europa League wurden dabei in Bern und Korca die Punkte geteilt. Personell muss Djukic weiterhin auf die verletzten Jovanovic, Jankovic und Kosovic verzichten.

Aktuelle Wett Tipps

Durchschnittlich 3,8 Treffer sind in den EL-Spielen von Dynamo gefallen und dabei nur in einer Partien weniger als zwei.

Tipp: Over 2,5. Einsatz 10€. Gewinn 18,50€. Jetzt wetten!

Kiew traf in dieser Saison bislang in jeder EL-Partie im zweiten Durchgang.

Tipp: Kiew trifft (2. HZ). Einsatz 10€. Gewinn 14,70€. Jetzt wetten!

Unser finaler Wett Tipp: Heimsieg für Dynamo. Jetzt wetten!