Erste Trainerentlassung: Quoten, Wetten & Tipps

Analyse, Wett Tipps & Prognose zu Trainerwechseln der Bundesliga 2019/20

Jetzt auf ersten Trainerwechsel wetten!
Martin Schmidt vom FC Augsburg

Martin Schmidt hat bei den Wettanbietern keinen guten Stand. ©Imago images/MIS

Die Bundesliga geht bald los, da steigt auch das Wettfieber wieder. Auf die ersten Spiele kann man schon tippen, vor allem werden aber bereits Langzeitwetten auf den Meister oder die Absteiger angeboten. Ein ebenfalls für viele Freunde von Sportwetten interessantes Thema sind die Trainer. Welcher Verein vollzieht als erstes einen Trainerwechsel? Wir verraten, wo Wetten auf Trainerentlassungen der Bundesliga möglich sind, wie die Wetten funktionieren und wie die Quoten auf die einzelnen Übungsleiter stehen.

Aktuelle Quoten

AnbieterTrainerQuote 
bet-at-homeMartin Schmidt4.00Jetzt wetten!
bet-at-homeSandro Schwarz4.00Jetzt wetten!
bet-at-homeAnte Covic5.00Jetzt wetten!
bet-at-homeDavid Wagner12.00Jetzt wetten!
bet-at-homeNiko Kovac15.00Jetzt wetten!

Wo kann man auf Trainerentlassung wetten?

Wer für Wetten auf den ersten Trainerwechsel tipico aufsucht, wird enttäuscht werden, der bekannte Wettanbieter hat diese Wette nicht im Programm. Interwetten hat seine Quoten bereits wieder rausgenommen. Ihr findet aber bei bet-at-home Quoten. Wer schon öfter mit bet-at-home Erfahrungen gemacht hat, hat vielleicht schon bemerkt, dass es dort viele Langzeitwetten gibt.

Über unseren Link kommt Ihr direkt zu den bet-at-home Bundesliga Wetten. Klickt mobil in der Menü-Leiste über den Wetten auf „Deutschland“ und dann auf „Bundesliga Spezial“. Am Desktop geht Ihr auf in der Menü-Spalte links auf „Bundesliga Spezial“. Dann werden Euch die Trainer Wetten angezeigt.

Wie funktionieren Trainerwetten?

Ihr wählt aus der Liste der Bundesliga-Trainer denjenigen aus, der Eurer Meinung nach als erstes seinen Stuhl räumt. Dabei ist es egal, ob der Trainer freiwillig zurücktritt oder entlassen wird. Es zählt nur der erste Trainerwechsel.

Sobald der erste Wechsel vollzogen wurde, enden die Wetten. Bis dahin könne sich die Quoten laufend ändern. Eine frühe Wettabgabe empfiehlt sich dennoch, schließlich wäre es nicht das erste Mal, dass ein Klub den Trainer schon kurz nach Saisonbeginn freistellt, etwa weil es zuvor eine Blamage im Pokal gab.

Welcher Trainer fliegt als Erster?

Die Wettanbieter waren sich schon nach dem DFB-Pokal-Aus des FC Augsburg gegen Viertligist Verl relativ einig: Martin Schmidt fliegt als erster. Nun kommt noch der verpatzte Start mit einem Punkt aus drei Spielen hinzu. Sandro Schwarz ist nach null Punkten aus drei Spielen mit Mainz aber ebenfalls ein heißer Kandidat geworden.

Es folgt Ante Covic von Hertha BSC, der nach dem Punkt gegen die Bayern zunächst einigen Kredit hatte, inzwischen aber mit zwei Niederlagen in Erklärungsnot gerät.

Niko Kovac vom FC Bayern liegt dank des mäßig überzeugenden Remis gegen Hertha aber klaren Siegen über Schalke und Mainz im Quoten-Mittelfeld (15.00). Auf den Coach des Bayern-Herausforderers BVB Lucien Favre gibt es übrigens nach der Pleite gegen Union inzwischen eine 25.00, sein Job gilt also als nicht mehr so sicher, wie vor einer Woche (damals: 75.00).

Völlig unantastbar scheint wie immer Freiburgs Christian Streich zu sein. Wer auf ihn als ersten geschassten Trainer wettet, bekommt ebenfalls eine 75.00 Quote bei bet-at-home. Noch fester im Sattel sitzt nur der perfekt gestartete Julian Nagelsmann bei RB Leipzig.

Unser abschließender Wett Tipp:

Dass Martin Schmidt nach der Pokal-Blamage und dem Debakel gegen den BVB am ersten Spieltag als erstes gehen muss, ist gut vorstellbar. Der Trainer des FC Augsburg ist auch für uns ein heißer Anwärter auf den ersten Trainer Rauswurf. »Jetzt mit 3.00-Quote bei bet-at-home auf Martin Schmidt wetten.

 

 

AnbieterTrainerQuote 
bet-at-homeMartin Schmidt4.00Jetzt wetten!
bet-at-homeSandro Schwarz4.00Jetzt wetten!
bet-at-homeAnte Covic5.00Jetzt wetten!
bet-at-homeDavid Wagner12.00Jetzt wetten!
bet-at-homeNiko Kovac15.00Jetzt wetten!