Fenerbahce vs Grasshoppers Zürich: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur EL-Quali am 18.08.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Donnerstag, 26.11.20 | 07:57
Josef de Souza spielt für Fenerbahce Istanbul.

Josef de Souza hat einen neuen Trainer: Der Holländer Dick Advocaat hat Fenerbahce übernommen. ©Imago

[table “” not found /]

Fenerbahce Istanbul muss sich nach dem Aus in der Champions-League-Qualifikation mit dem Trostpflaster Europa League begnügen. Allerdings müssen sich die Türken auch hier erst noch für die Gruppenphase qualifizieren. Gegner in den Playoffs sind die Grashoppers Zürich aus der Schweiz (Anstoß zum Hinspiel: Donnerstag, 20 Uhr).

Fenerbahce: Mit neuem Trainer zum Glück?

Es war sicher nicht zuletzt das Ausscheiden in der CL-Quali gegen den AS Monaco, das Vitor Pereira den Job als Trainer gekostet hat. Am Montag wurde der Portugiese entlassen, neuer Mann an der Seitenlinie ist seit Mittwoch der frühere Gladbach-Coach Dick Advocaat. Der Holländer war zuletzt Co-Trainer der „Elftal“.

Für das Kennenlernen seiner neuen Mannschaft hatte Advocaat also nicht besonders viel Zeit. Dennoch sollte er sich schnellstmöglich am Bosporus akklimatisieren, denn die Europa League muss jetzt das Mindestziel für „Fener“ sein. Und schließlich startet der Klub bereits am Sonntag in die neue Saison der Süper Lig.

Bei seinem Debüt als Fenerbahce-Trainer muss Advocaat voraussichtlich auf den Ex-Wolfsburger Simon Kjaer verzichten. Deshalb wird wohl Hakan Cinemre in die Dreierkette mit Martin Skrtl und dem ehemaligen Schalker Roman Neustädter rücken.

Grasshoppers Zürich: Team mit zwei Gesichtern

Genau zehn Jahre ist es inzwischen her, dass der Grasshopper Club Zürich auf internationalem Parkett aufgetreten ist. Seither haben sich die Schweizer oftmals das Recht erspielt, in der Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb anzutreten – gereicht hat es aber nie. Vor zwei Jahren war in den Playoffs gegen den FC Brügge Endstation.

Jetzt will der GCZ endlich wieder in die Europa League: In den beiden Quali-Runden zuvor wurden KR Reykjavik und Apollon Limassol ausgeschaltet. Aber so gut es bisher in diesem Wettbewerb auch lief – insgesamt ist doch noch viel Sand im Getriebe. Das zeigte sich in den bisherigen Ligaspielen, wo Zürich 3 von 4 Partien verlor.

Beim schwierigen Auswärtsspiel im Sükrü Saracoglu muss Coach Pierluigi Tami wahrscheinlich ohne seinen Neuzugang Lucas Andersen auskommen. Der Däne konnte schon das jüngste Spiel in der Super League beim FC Thun nicht bestreiten. Vieles deutet also auf die gleiche Aufstellung wie am vergangenen Wochenende hin.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

In 7 von 8 Pflichtspielen der Grasshoppers waren in dieser Saison beide beteiligte Mannschaften mindestens einmal erfolgreich – in den Partien von Fenerbahce war das bis jetzt sogar immer der Fall. Hier klicken & direkt mit 1,75-Quote bei tipico auf BTTS Ja wetten!

Dazu passt, dass in bisher jedem Spiel der Türken insgesamt mehr als 2,5 Treffer erzielt worden sind. Auch bei der Mannschaft aus Zürich war das nahezu immer so. Bei tipico gibt es für einen Wett Tipp auf Over 2,5 den 1,6-fachen Ertrag. Einfach hier klicken & direkt mit 100€ Neukundenbonus loswetten!

Unser Experten Tipp: Fenerbahce gewinnt das Hinspiel mit den eigenen Fans im Rücken. Hier klicken & direkt mit 1,40-Quote bei tipico auf einen Heimsieg wetten!