Greuther Fürth verlängert mit Leitl

Trainer-Duo bleibt ein weiteres Jahr

Stefan Leitl

Stefan Leitl bleibt den Kleeblatt erhalten. ©Imago images/Zink

Während beim kickenden Personal von Greuther Fürth vor dem Derby um drei Leistungsträger gebangt wird, gibt es von Trainer-Seite gute Nachrichten. Stefan Leitl und sein Co-Trainer Andre Mijatovic verlängern ihre Verträge um ein Jahr.

Ein Trainer wie gebacken

„Wir stehen wieder für den für Fürth typischen fußballerischen, mutigen Spielansatz, den wir uns durch ihre Verpflichtung auch erhofft haben“, begründete Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi den Schritt und ging sogar noch weiter: „Wenn wir uns einen Trainer für Fürth backen könnten, käme Stefan dabei heraus.“

Leitl war im Laufe der letzten Saison an den Ronhof gekommen und stabilisierte das trudelnde Kleeblatt. Letztlich hielt die SpVgg recht souverän die Klasse. In dieser Saison platzieren sich die Franken bis dato hinter der Spitzengruppe.

Am Wochenende steht für den 42-Jährigen, der zuvor nur den FC Ingolstadt trainiert hatte, ein Novum an. Ein Sieg im ersten Franken-Derby könnte vor allem in den Augen der Fans den neuen Vertrag nochmal nachdrücklich rechtfertigen.

Mit den „Schanzern“ hatte Leitl zumindest positive Erfahrungen gegen den „Club“ gesammelt. In der Saison 2017/18 holte er mit dem FCI zu Hause einen Punkt und gewann in Nürnberg.