Holstein Kiel: Bayern-Interesse an Lion Lauberbach

Rekordmeister sucht Stürmer für zweite Mannschaft

Lion Lauberbach bei Holstein Kiel

Lion Lauberbach stand in der Hinrunde zehnmal auf dem Feld. ©Imago images/foto2press

Mit 3:2 gewann Holstein Kiel jüngst sein Testspiel gegen den FC Flora Tallin, gleich zweimal trug sich dabei Lion Lauberbach in die Torschützenliste ein. Der 21-Jährige, vor der Saison vom FSV Zwickau aus der dritten Liga verpflichtet, wurde in der Hinrunde herangeführt und entwickelt sich wie gewünscht.

Das sehen allerdings nicht nur die Störche so. Laut Bild hat der FC Bayern Interesse an einer Verpflichtung Lauberbachs – das deckt sich mit Liga-Zwei.de-Informationen.

Bedarf bei Bayern

Beim deutschen Rekordmeister wäre der Stürmer für die zweite Mannschaft vorgesehen, allerdings beweist das Beispiel Joshua Zirkzee, der im Moment seine Chance in der Bundesliga bekommt, dass die Verzahnung der beiden Teams durchaus eine enge ist. Der FCB muss sich in der Offensive umschauen, da im Sommer ein Abschied seines besten U23-Torschützen Kwasi „Otschie“ Wriedt bevorsteht. Dahingehend ist nun Lauberbach ins Raster gefallen.

Laut Bild steht sogar ein sofortiger Wechsel im Raum, was allerdings unwahrscheinlich ist, da Holstein Kiel im Winter keinen Spieler mehr abgeben will. Ohnehin können die Störche entspannt auf das Interesse aus dem Süden reagieren, haben sie aufgrund des noch bis 2022 laufenden Vertrags des Angreifers alle Stränge in der Hand.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP ? Jetzt exklusiven XTiP Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Kiel wetten!