Holstein Kiel: Interesse an Bryan Henning

Auch Dynamo & St. Pauli dran

Zweikampf zwischen Bryan Henning und Christian Beck

Bleibt er an der Ostsee? Rostocks Bryan Henning soll das Interesse von Holstein Kiel geweckt haben. ©Imago/foto2press

Während sich die Mannschaft aktuell den nötigen Feinschliff für die Rest-Saison holt, planen die Verantwortlichen von Holstein Kiel hinter den Kulissen bereits für die kommende Saison.15 Verträge (inklusive Leihspielern) laufen im Sommer aus, von denen sicher einige keinen neuen Kontrakt erhalten werden. Bei Dauer-Reservisten wie Luca Dürholtz oder Joel Gerezgiher ist sogar ein Winter-Abgang möglich.

Perspektivischer Ersatz für Peitz?

Die Kaderplaner an der Förde werden für die neue Spielzeit bereits ihre Fühler ausgestreckt haben. Nach Informationen unserer Schwester-Seite Liga-Drei.de soll Interesse an Bryan Henning von Hansa Rostock bestehen. Der 22-Jährige ist eine der Entdeckungen der bisherigen Drittliga-Saison und im Sommer ablösefrei zu haben. Der bei Union Berlin ausgebildete Henning gilt als zweikampfstarker Sechser und absolvierte für die Rostocker bislang 18 Drittliga-Spiele.

Im defensiven Mittelfeld der KSV haben in dieser Saison vor allem Dominic Peitz und David Kinsombi gespielt. Beide Akteure haben noch über den Sommer hinaus gültige Verträge, wobei das Entwicklungspotential von Routinier Peitz (33) überschaubar ist. Eine perspektivische Verjüngung auf dieser Position erscheint also sinnvoll. 

Dynamos Neuhaus ein Faktor?

Die KSV hat beim Werben um den gebürtigen Berliner allerdings namhafte Konkurrenz. Dem Vernehmen nach soll auch der FC St. Pauli sein Interesse hinterlegt haben. Das Gleiche gilt für Dynamo Dresden, das in Trainer Uwe Neuhaus möglicherweise einen Vorteil hat. Neuhaus kennt Henning aus gemeinsamen Zeiten bei Union Berlin und verfolgt den Weg seines ehemaligen Spielers seitdem ganz genau. Andererseits hat Störche-Coach Markus Anfang in dieser Saison eindrucksvoll bewiesen, aus Drittliga-Spielern Leistungsträger für die 2.Bundesliga zu formen.

Steigt die KSV in die Bundesliga auf? Jetzt wetten!