HSV: Ewerton-Verpflichtung fix

Abwehrmann erhält Zweijahresvertrag

Ewerton gegen Felix Klaus

Wechselt nach zwei Jahren in Nürnberg zum HSV: Ewerton (vorne). ©Imago images/Joachim Sielski

Lange hatte es sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Der HSV nimmt Abwehrmann Ewerton unter Vertrag. Der 30-Jährige kommt vom 1. FC Nürnberg und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Ewerton einen erfahrenen Spieler gewinnen konnten. Er kennt die Zweite Liga, hat dort bereits erfolgreich gespielt und wird unsere Abwehr weiter stabilisieren“, so Sportvorstand Jonas Boldt. „Seine Ruhe sowie seine Kopfballstärke sind zwei Elemente, die uns gut zu Gesicht stehen.“

Verteidiger will Verantwortung übernehmen

Insgesamt absolvierte Ewerton 52 Zweitliga-Einsätze für den 1. FC Kaiserslautern, für den er in der Saison 2016/17 auf dem Platz stand sowie für den 1. FC Nürnberg. In der vergangenen Saison lief er außerdem 18 Mal in der Bundesliga für die Franken auf.

In Hamburg will Ewerton nun vorangehen: „Als Innenverteidiger ist man automatisch in der Rolle eines Anführers. Man ist für die Ordnung auf dem Platz zuständig und muss seinen Mitspielern immer Anweisungen geben. Dadurch hat man zwangsläufig viel Verantwortung und das gefällt mir.“