Portugal vs Wales: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum EM Halbfinale am 06.07.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Freitag, 11.12.20 | 08:06
Cristiano Ronaldo beim Kopfball. Unser Tipp: Portugal gewinnt gegen Wales - aber frühestens in der Verlängerung.

Bringt Cristiano Ronaldo die portugiesischen Minimalisten bis ins Endspiel? ©Imago

[table “” not found /]

Wales im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft – das ist wohl die größte Überraschung seit dem Titelgewinn Griechenlands vor 12 Jahren. Apropos 2004: Final-Gegner der Hellenen war damals das gastgebende Portugal. Jetzt haben die Portugiesen erstmals wieder die große Möglichkeit, in ein EM-Endspiel einzuziehen. Ob es klappt, erfahren wir am Mittwochabend (Anstoß im Stade de Lyon: 21 Uhr, live in der ARD).

11,00-Quote auf Wales o. Geld zurück bei falschem Tipp – hier klicken 

Letzte Infos zum Spiel

04.07., 15:50 Uhr: Jonas Eriksson (SWE) ist der Schiedsrichter der Partie
05.07., 20:30 Uhr: Pepe mit Knieproblemen, Entscheidung über ein Einsatz fällt am Spieltag
06.07., 18:16 Uhr: Portugiesische Medien berichten, dass Pepe voraussichtlich nicht spielen kann
06.07., 19:54 Uhr: Pepes Aus fürs Halbfinale offiziell bestätigt, Bruno Alves ersetzt ihn
06.07., 20:05 Uhr: Die endgültigen Aufstellungen sind da

Aufstellungen Portugal vs Wales

Portugal: Patricio – Cedric, Bruno Alves, Fonte, Guerreiro – Pereira, Adrien Silva, Joao Mario, Sanches – Nani, Ronaldo
Wales: Hennessey – Chester, A. Williams, Collins – Gunter, Taylor – Allen, King, Ledley – Bale, Robson-Kanu

Portugal: Mit Minimalisten-Fußball ins Finale?

Ganz objektiv betrachtet hat die „Selecao das Quinas Tugas“ von den vier im Turnier verbliebenen Mannschaften den unattraktivsten Fußball gespielt. Das zeigt sich nicht zuletzt in den Ergebnissen: Portugal hat tatsächlich noch kein einziges Spiel bei dieser Endrunde in der regulären Spielzeit gewonnen, aber eben auch noch keines verloren. Bisher stand es nach 90 Minuten immer Unentschieden, die Siege im Achtel- und Viertelfinale wurden erst in der Verlängerung bzw. im Elfmeterschießen eingefahren.

Im Halbfinale fällt den Portugiesen erneut die Favoritenrolle zu. Individuell sind Cristiano Ronaldo und Kollegen ganz klar besser als die walisische Auswahl. Nur: Portugal macht zu wenig aus seinen Möglichkeiten. „CR7“ wartet zumeist vorne darauf, dass ihm seine Mitspieler die Bälle in den Fuß passen, damit er auch aus jeder noch so unmöglich erscheinenden Position aufs Tor schießen kann.

So viel ist klar: Gegen Wales braucht es eine klare Leistungssteigerung – jedenfalls dann, wenn die „Red Dragons“ so auftreten wie im Viertelfinale gegen Belgien. Portugals Trainer Fernando Santos ist bei der schwierigen Aufgabe zu einer Umstellung gezwungen: William Carvalho ist gelbgesperrt und dürfte deshalb von Joao Moutinho ersetzt werden.

Wales: Wer ersetzt Ramsey und Davies?

Von Sperren wird auch der walisische Trainer Chris Coleman nicht verschont. Beim Sieg gegen Belgien handelten sich Aaron Ramsey und Ben Davies, zwei der wichtigsten Spieler, jeweils ihre 2. Gelbe Karte ein. Potenzielle Ersatzleute sind Jonathan Williams für das offensive Mittelfeld und James Collins für die Verteidigung.

Gerade der Ausfall von Ramsey tut weh, schließlich hat der Mann von Arsenal London bei der Europameisterschaft schon 4 Treffer vorbereitet und einen weiteren selbst erzielt. Heißt, dass in der Offensive wohl noch mehr von Gareth Bale abhängt. Das wird den Superstar aber voraussichtlich nicht großartig stören, schließlich ist er es bereits gewohnt, große Last auf seinen Schultern zu tragen.

An der Spielanlage werden die beiden Gelbsperren nichts ändern. Die Waliser werden auch gegen Portugal versuchen, aus einer starken Defensive heraus mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Und vor allem ist damit zu rechnen, dass sie ihren beiden größten Trümpfe ausspielen werden: Ihre Leidenschaft und den unbedingten Willen.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Mit einer einzigen Ausnahme stand es in bisher jedem EM-Spiel der Portugiesen zur Halbzeit unentschieden. Wetten auf ein Remis zur Pause bringen Euch bei NetBet den 1,86-fachen Ertrag. Einfach auf diesen Link klicken & mit 100€ EM Bonus direkt darauf wetten!

Bei 4 ihrer 5 Auftritte haben die Männer von der Insel in der 1. Hälfte getroffen. Dementsprechend empfehlen wir Euch einen Wett Tipp darauf, dass die „Red Dragons“ auch gegen die oftmals anfällige Defensive Portugals noch vor der Pause erfolgreich sind. Hier klicken & mit 2,90-Quote direkt bei NetBet darauf tippen!

Unser Experten Tipp: Die Portugiesen kommen auch diesmal nicht über ein Unentschieden in der regulären Spielzeit hinaus. In der Verlängerung oder im Elfmeterschießen werden sie sich aber wieder durchsetzen und damit ins Endspiel einziehen.

Übrigens: Für alle, die noch nie ein NetBet-Konto eröffnet haben – sichert Euch jetzt exklusiv eine 9,00-Quote (statt 2,20) auf Portugal-Sieg oder eine 11,00-Quote (statt 3,95) auf einen Erfolg der Waliser mit Geld-zurück-Garantie. Einfach hier klicken!

11,00-Quote auf Wales o. Geld zurück bei falschem Tipp – hier klicken