SC Paderborn holt Ingelsson

Schwede von Udinese zunächst geliehen

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 23.09.20 | 13:29
Svante Ingelsson bei einem Länderspiel für die Schweden U21

Svante Ingelsson bringt viel körperliche Präsenz in Mittelfeld. ©Imago images/Bildbyran

Der SC Paderborn hat sich mit einem international erfahrenen Akteur verstärkt und Svante Ingelsson von Udinese Calcio ausgeliehen. Die Ostwestfalen besitzen darüber hinaus eine Kaufoption.

„Svante ist vielseitig einsetzbar, was ihn zu einer wertvollen Verstärkung für unseren Kader macht. Er ist körperlich robust, so dass er sehr gut in die 2. Bundesliga passt“, stellte Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth den Neuzugang vor.

Alternative zu Pröger?

Der großgewachsene Mittelfeldspieler ist aktueller U21-Nationalspieler Schwedens und hat im August erst seine letzte Leihe beendet. Udinese hatte ihn bereits mehrfach bei anderen Vereinen geparkt, zuletzt bei seinem Ausbildungsverein Kalmar FF in Schwedens höchster Spielklasse.

Es war das erste Mal, dass der Linksfuß über einen längeren Zeitraum auf höchstem Niveau spielte. Udinese setzte ihn nur selten selbst ein, eine erste Leihe zu Delfino Pescara in die Serie B ergab nur wenig Spielpraxis. Für Kalmar bestritt er in der seit Juni laufenden Allsvenskan 18 Partien, alle von Beginn an.

Beim SCP soll sich das fortsetzen, seine von Wohlgemuth angesprochene Vielseitigkeit könnte ihm helfen, vor allem wenn sich ausländisches Interesse an Kai Pröger noch konkretisiert. Auf dessen rechter Seite fühlt sich Ingelsson nämlich am wohlsten. Mit seinen 1,98m ist er aber auch eine Option für das Zentrum.