SC Paderborn: Luca Kilian offenbar im Anflug

Innenverteidiger-Talent von Borussia Dortmund an der Angel

Luca Kilian in der Partie BVB II gegen Wiedenbrück.

Luca Kilian (r.) scheint der nächste Regionalliga-Spieler im Visier des SC Paderborns zu sein. ©Imago/Thomas Bielefeld

Mit Neuzugängen aus unteren Klassen hat der SC Paderborn in jüngerer Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit Sven Michel, Bernard Tekpetey und Kai Pröger waren drei aktuelle Leistungsträger der Paderborner Offensive vor nicht allzu langer Zeit noch in der Regionalliga West aktiv. Und aus dieser Liga kommt nun offenbar der nächste Akteur mit Entwicklungspotential nach Ostwestfalen.

Wie die Reviersport berichtet, wechselt Luca Kilian im Sommer von Borussia Dortmund II zum SCP. Eine offizielle Bestätigung beider Vereine steht zwar noch aus, doch dem Bericht zufolge sollen sich alle Beteiligten bereits einig sein.

Acht Jahre lang beim BVB ausgebildet

Der 19 Jahre alte Kilian wird seit 2011 beim BVB ausgebildet und wurde in dieser Zeit sowohl in die deutsche U18 (drei Einsätze) als auch in die U19 (vier Einsätze) berufen.

In Dortmund hat der Innenverteidiger, der auch rechts verteidigen und vor der Abwehr spielen kann, den Sprung aus dem Nachwuchs in die zweite Mannschaft geschafft und dort in der laufenden Saison bisher 18 Spiele absolviert, davon 16 von Anfang an. In Paderborn hofft der 1,90 Meter große Abwehrspieler nun wohl auf den nächsten Schritt, den Spieler wie Tekpetey oder Pröger vorgemacht haben.

Hinter Sebastian Schonlau, Christian Strohdiek und Uwe Hünemeier wäre Kilian nach jetzigem Stand der vierte Innenverteidiger des SCP in der Saison 2019/20.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betano? Jetzt exklusiven betano Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Paderborn wetten!