VfB Stuttgart: Interesse an Weinkauf

Keeper von Hannover II auf dem Zettel

Leo Weinkauf von Hannover 96

Leo Weinkauf gilt als mitspielender Torhüter. ©Imago images/foto2press

Der Abstieg wird den VfB Stuttgart sicher noch eine Weile schmerzen, ehe auch in Canstatt wieder gelacht werden kann. Damit die Trauerphase möglichst schnell vorbeigeht, sollen neue Gesichter für Optimismus sorgen. Eines davon soll nach Informationen von Liga-Zwei.de Leo Weinkauf sein. Der Torhüter der U23 von Mit-Absteiger Hannover 96 kennt den kommenden VfB-Trainer Tim Walter gut.

Fußballerisch veranlagt

Weinkauf wurde bei Werder Bremen ausgebildet, lief von 2015 bis 2018 aber bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern auf, die Tim Walter betreute. Der 22-Jährige bestritt 16 Spiele unter Walter, der ihn offensichtlich in guter Erinnerung behielt.

Seine Quote von nur 27 Gegentore in 28 Partien liest sich gut. Für ihn spricht aber vor allem auch seine fußballerische Veranlagung. Diese nimmt im Walter-System auch beim Torwart eine große Rolle ein. Mit Kenneth Kronholm vertraute der 43-Jährige schon in Kiel auf einen mitspielenden Keeper, der als erste Station im Spielaufbau fungiert.

Der VfB braucht zudem mindestens einen neuen Torhüter, denn wie Liga-Zwei.de berichtete steht Alexander Meyer vor einem Wechsel zu Jahn Regensburg. Ron-Robert Zieler wollte sich unmittelbar nach dem Abstieg nicht zu seiner Zukunft äußern.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipwin App holen & bequem auf das nächste Stuttgart-Spiel tippen!