VfB Stuttgart: Ist Julian Green ein Kandidat?

US-Nationalspieler soll den FC Bayern verlassen

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Freitag, 03.06.16 | 09:05
Julian Green vom FC Bayern

Keine Zukunft in München. Julian Green könnte so manchen Zweitligisten verstärken. ©Imago

Es gab Zeiten, da galt Julian Green als einer der kommenden Stars beim FC Bayern München. Diese Zeiten sind vorbei, denn laut fussball-vorort.de gehört der 20-Jährige zu den Streichkandidaten. Zuletzt war er ohnehin nur noch für die 2. Mannschaft in der Regionalliga Bayern aktiv, unter dem scheidenden Trainer Pep Guardiola durfte er in der vergangenen Saison nur 62 Minuten im unbedeutenden Champions-League-Gruppenspiel gegen Dinamo Zagreb ran.

Jetzt ist die Frage, wo die Reise für den US-Nationalspieler (6 Länderspiele) gehen könnte. Für die Bundesliga reicht es ganz offensichtlich nicht, auch beim HSV konnte sich Green während einer Leihe in der Saison 2014/15 nicht durchsetzen und kam am Ende auf insgesamt nur 109 Einsatzminuten für die „Rothosen“. Dementsprechend ist nicht davon auszugehen, dass er beim neuen FCB-Coach Carlo Ancelotti eine Rolle spielen wird.

Kontakte nach Stuttgart vorhanden

Es liegt durchaus nahe, dass der US-Boy in einer niedrigeren Liga einen Neuanfang starten wird, nach Liga-Zwei.de-Informationen gibt es Interessen aus der 2. Bundesliga. Konkrete Vereine wurden nicht kommuniziert. Ein Interesse des VfB Stuttgart ist indes alles andere als abwegig, schließlich entsteht auf dieser Position wohl ein Vakuum bei den Schwaben – Filip Kostic steht bekanntermaßen vor dem Absprung zum FC Valencia.

Der neue VfB-Coach Jos Luhukay kennt sich zudem gut aus mit jungen Talenten: In seiner Zeit als Trainer in Gladbach hat der Holländer Marcell Jansen so gut gemacht, dass dieser nach der Saison 2007/08 zum FC Bayern wechselte. Außerdem war Luhukay als Coach von Hertha BSC Berlin ein großer Förderer von Innenverteidiger John-Anthony Brooks.

Noch haben die Schwaben kein offizielles Interesse angemeldet, trotzdem spricht noch etwas für diesen Transfer: Der Berater von Julian Green ist Roman Grill, der gute Kontakte nach Stuttgart hat. Grill sorgte damals dafür, dass das Leihgeschäft von Philipp Lahm zwischen München und dem VfB zustande kam. Zudem war er bis vor Kurzem Berater des Stuttgarter Innenverteidigers Georg Niedermeier und brachte in der vergangenen Saison die beiden österreichischen Talente Peric & Ripic beim VfB unter.