VfL Bochum: Atalan glaubt nicht an Sam-Verpflichtung

Ex-Nationalspieler wohl zu teuer

Ismail Atalan

Glaubt nicht an eine Verpflichtung von Sidney Sam: Ismail Atalan © Imago / Foto2press

Das anstehende Pokalspiel am Sonntag beim FC Nöttingen ist beim VfL Bochum in dieser Woche lange Zeit nur am Rande Thema gewesen. Vielmehr bestimmten die Personalrochaden im Kader die Schlagzeilen. Mit Marco Stiepermann (Norwich City) und Roussell Canouse (Washington DC United) haben zwei Akteure den Verein verlassen und mit Tom Weilandt deutet sich ein dritter Abgang an.

Auf der anderen Seite halten die Bochumer Verantwortlichen selbst auch wieder Ausschau nach Verstärkungen, die nicht zuletzt dank der Ablöse von 1,2 Millionen Euro für Stiepermann und den eingesparten Gehältern ermöglicht werden.

Atalan zeigt Verständnis für Sam

Die ganz großen Sprünge sind aber trotz dieser Einnahmen bzw. Einsparungen nicht möglich. So gilt eine Verpflichtung des seit Wochenbeginn mittrainierenden Sidney Sam aktuell eher als unwahrscheinlich.

Er würde uns sicher weiter helfen, aber es ist nicht umsetzbar. (Ismail Atalan)

Trainer Ismail Atalan zeigte sich gegenüber Sky zwar voll des Lobes über Sam, glaubt aber aus finanziellen Gründen nicht daran, den Ex-Nationalspieler bald zu seinem Kader zählen zu können: „Er würde uns sicher weiter helfen, aber es ist nicht umsetzbar.“

„Zwischen seinem aktuellen Gehalt, das er bei Schalke verdient, und dem was wir ihm bieten können, liegen nicht nur ein paar tausend Euro. Das sind finanziell komplett andere Welten. Er verdient bei Schalke nahezu das gleiche, was unsere Mannschaft zusammen bekommt“, so Atalan, der auch Verständnis dafür aufbringt, dass Sam nicht auf viel Geld verzichtet, indem er seinen bis Juni laufenden Vertrag beim FC Schalke 04 auflöst.

Ein Fünkchen Hoffnung hat Atalan freilich doch, wie sich zumindest zwischen den Zeilen erkennen lässt: „Außerdem glaube ich, dass er eher ein Mann für die erste Liga ist. Das traue ich ihm jedenfalls noch zu. Warten wir ab, bis dahin profitieren wir von seiner Qualität und freuen uns über seine Anwesenheit.“

Gewinnt Bochum in Bielefeld? Jetzt wetten!