VfL Bochum: Chung Yong Lee verpflichtet

Offensivkraft spielte zuletzt in der Premier League

Verstärkung für den VfL: Chung Yong Lee hat in Bochum unterschrieben.©VfL

Der VfL Bochum hat den Südkoreaner Chung Yong Lee unter Vertrag genommen. Der Angreifer erhält einen Kontrakt bis Saisonende, enthalten ist eine Option für ein weiteres Jahr.

105 Premier-League-Spiele auf dem Konto

Lee kann einiges an Erfahrung vorweisen: 105 Premier-League-Spiele absolvierte der 30-Jährige, hinzu kommen 109 Spiele in der zweithöchsten englischen Spielklasse, der Championship. Für Crystal Palace, für die er zuletzt und insgesamt drei Jahre spielte, kam er in der Vorsaison allerdings nur noch auf insgesamt sieben Einsätze. Dabei hatte Lee lange Zeit mit muskulären Problemen zu kämpfen gehabt.

In England hatte Lee auch für die Bolton Wanderers gespielt. Für die südkoreanische Nationalmannschaft lief der Rechtsaußen insgesamt 79 Mal auf und erzielte dabei acht Treffer. Sebastian Schindzielorz, VfL-Geschäftsführer Sport, sagte zum Transfercoup: „Chung Yong Lee ist ein Musterprofi mit einer beeindruckenden Vita. Er wird uns mit seinen Fähigkeiten sicher weiterhelfen.“

Glück für den VfL: Eigentlich sollte Lee in dieser Saison für die Bolton Wanderers spielen, erhielt jedoch keine Arbeitserlaubnis und landete kurzfristig auf dem Transfermarkt. Der Neuzugang selbst erklärte: „Ich freue mich, dass es mit dem Wechsel zum VfL Bochum geklappt hat. Ich hoffe, dass ich dazu beitragen kann, dass der VfL von meiner Erfahrung und meinen Fähigkeiten profitiert und wir als Mannschaft erfolgreich sind.“ 

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!