Vorschau: FC Schalke 04 vs. Greuther Fürth

Vorbericht, Aufstellung & Tipp für den 15.12.2023

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 14.12.23 | 11:59
© IMAGO / Uwe Kraft

Wohl wieder in der Doppelspitze mit Bryan Lasme: Simon Terodde. © IMAGO / Uwe Kraft

Mit zwei Siegen in Folge hat sich der FC Schalke 04 immerhin auf Tabellenplatz 14 vorgearbeitet und will nun mit drei Punkten im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth die winterliche Zwischenbilanz nochmals etwas freundlicher gestalten, wobei im schlechtesten Fall aber auch Weihnachten auf dem Relegationsplatz drohen könnte. Fürth trennt unterdessen nach 16 Zählern aus den letzten sechs Spielen nur die Tordifferenz von Platz drei, den die Franken schon mit einem Unentschieden auf Schalke zumindest für eine Nacht erobern könnten.

Schon ein Wettkonto bei NEO.bet? Jetzt mit exklusivem NEO.bet Bonuscode „LigaZwei10“ zusätzlich zum 200%-Willkommensbonus eine 10€-Freiwette erhalten!

FC Schalke 04: Mit Brunner oder unverändert?

Die jüngsten Erfolge gegen den VfL Osnabrück (4:0) und bei Hansa Rostock (2:0) haben Schalkes Trainer Karel Geraerts ein gutes Gefühl gegeben: „Ich spüre, dass meine Fußballphilosophie von Training zu Training und von Spiel zu Spiel für die Spieler immer klarer wird. Ich sehe einen deutlichen Fortschritt“, ließ der belgische Fußball-Lehrer auf der PK am Mittwoch durchblicken, sich auf dem richtigen Weg zu wähnen.

Dazu passt, dass Geraerts mit dem zuletzt praktizierten 4-4-2 mit Mittelfeldraute augenscheinlich ein zum vorhandenen Kader passendes System gefunden hat. Personell sind wie vergangene Woche, als lediglich Blendi Idrizi für den verletzten Ron Schallenberg in die Startelf rückte, auch diesmal keine größeren Änderungen zu erwarten. Vielmehr ist von der gleichen Anfangsformation auszugehen, sofern es nicht noch zu kurzfristigen Ausfällen kommt. Eine Ausnahme ist einzig auf der rechten Abwehrseite vorstellbar, nachdem der in Rostock zur Pause für Henning Matriciani eingewechselte Cedric Brunner seine Rückstände weiter aufgearbeitet hat.

Schallenberg ist noch nicht wieder dabei, ebenso wenig Leo Greiml, Dominick Drexler, Yusuf Kabadayi, Danny Latza, Marius Müller und Assan Ouedraogo. Neu auf der Liste der Ausfälle steht Sebastian Polter, der sich zu Beginn der Woche einer Leisten-OP unterziehen musste.

Die voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Matriciani, Kalas, Kaminski, Murkin – Seguin – Idrizi, Mohr – Karaman – Terodde, Lasme

Jetzt auf den 17. Spieltag wetten
bet365 logo
bet365
Paypal
100€
zum Testbericht
wetten
wetten

keyboard_arrow_right

Neo.bet logo
Neo.bet
Paypal
100€
zum Testbericht
wetten
wetten

keyboard_arrow_right

Bet3000 logo
Bet3000
Paypal
100€
zum Testbericht
wetten
wetten

keyboard_arrow_right

Lizenz

Deutsche Lizenz
18+ | AGB gelten

Greuther Fürth: Hoffnung auf eine neue Serie

Bis weit in die Nachspielzeit hinein sah es am vergangenen Wochenende danach aus, als würde die SpVgg Greuther Fürth gegen den 1. FC Magdeburg den sechsten Zu-Null-Sieg in Serie feiern, ehe sich Jonas Urbig im Kleeblatt-Tor doch noch geschlagen geben musste. Das 1:1 verhinderte den Sprung auf den Relegationsplatz, den die Mannschaft von Trainer Alexander Zorniger nun auf Schalke nachholen könnte.

Weil bis auf die Langzeitverletzten Niko Gießelmann und Luca Itter der gesamte Kader zur Verfügung steht und die Mannschaft in den vergangenen Wochen überzeugend unterwegs war, ist nicht von Umstellungen auszugehen. Gerade in der Offensive müssen sich Akteure wie Lukas Petkov, Denis Srbeny oder Dickson Abiama damit weiterhin in Geduld üben, bieten Zorniger indes auch vielfältige Möglichkeiten, um im Laufe einer Begegnung zu reagieren.

Bei allem Respekt vor dem Gegner und einer „sehr interessanten Mannschaft mit Spielern, die größtenteils höherklassig gespielt haben“, will sich Zorniger auch auf Schalke nicht verstecken, sondern mutig auftreten. „Wir haben letzte Woche gezeigt, vor allem in der ersten Halbzeit, dass wir jederzeit in der Lage sind, gegen jeden Gegner Torchancen herauszuspielen“, zeigte sich der 56-Jährige auf der Pressekonferenz am Mittwoch durchaus auch selbstbewusst.

Die voraussichtliche Aufstellung: Urbig – Jung, Michalski, Dietz – Asta, Wagner, Green, Haddadi – Hrgota – Sieb, Lemperle

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18:30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.30 Uhr bei ARD One.

Tipp & Prognose zum Spiel

Fürth war in den vergangenen Wochen sehr stabil unterwegs, doch der gegen Magdeburg kassierte Last-Minute-Ausgleich könnte durchaus seine Spuren hinterlassen. Schalke konnte unterdessen das angeknackste Selbstvertrauen zuletzt merklich aufpolieren und will mit den Fans im Rücken für einen halbwegs versöhnlichen Jahresausklang sorgen – nicht unwahrscheinlich, dass dies mit einem erneuten, konsequenten Auftritt gelingt.

Für Wetten auf die Partie ist bet365 als offiziell in Deutschland lizenzierter Buchmacher eine gute Wahl. Neukunden erhalten bei bet365 einen Bonus von bis zu 100€.