Alemannia Aachen: Kenianer Oliech und Kimani im Probetraining

Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen ist Alemannia Aachen der Start ins Jahr 2012 geglückt. Dies bietet Trainer Friedhelm Funkel die Gelegenheit, es im Training zumindest von Zeit zu Zeit etwas lockerer angehen zu lassen und sogar zwei Testspielern die Chance zu geben, sich zu präsentieren.

Seit vergangenem Donnerstag trainieren bei der Alemannia die beiden Kenianer Kevin Oliech und Kevin Kimani mit, die sich für einen Vertrag in Deutschland empfehlen möchten. Die beiden Angreifer von Mathare United gehören jeweils zum Kader der Nationalmannschaft Kenias, müssen aber offensichtlich noch an ihrer Zuverlässigkeit arbeiten.

Denn weil beide schon zur zweiten Trainingseinheit im Rahmen eines Probetrainings bei Fünftligist KFC Uerdingen zu spät erschienen, sah der ehemalige Bundesligist von einer Verpflichtung ab. Nun wollen Oliech und Kimani sich in Aachen von einer besseren Seite zeigen.