Arminia Bielefeld: Ein weiteres Mal ohne Reinhold Yabo?

Mittelfeldspieler am Dienstag noch nicht im Training

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 18.09.19 | 07:25
Reinhold Yabo

Hinter Reinhold Yabo steht für Samstag ein dickes Fragezeichen. © imago images / Hübner

Am Samstag wartet auf Arminia Bielefeld mit dem Gastspiel beim noch sieglosen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden eine gefährliche Aufgabe. Selbst noch ungeschlagen geht die Arminia diesmal anders als am vergangenen Wochenende bei Hannover 96 (2:0) als Favorit ins Spiel und muss zeigen, auch mit der neuen Rolle zurechtzukommen.

Ob Reinhold Yabo seinen Teil dazu beitragen kann, den Nimbus des Ungeschlagenen zu wahren, bleibt abzuwarten. Am Dienstag jedenfalls konnte der Mittelfeldspieler anders als erhofft und erwartet noch nicht wieder mit seinen Kollegen trainieren.

Yabo hatte wegen Mitte letzter Woche bei erhöhter Intensität aufgetretener muskulärer Probleme die Partie in Hannover verpasst und droht nun auch in Wiesbaden auszufallen. Allerdings wäre die Rückkehr des 27-Jährigen in die Startelf ohnehin kein Automatismus. Denn zum einen gibt es eigentlich keinen Grund, die in Hannover erfolgreiche Mannschaft zu verändern und zum anderen wären auch noch andere Optionen vorhanden.

Mehrere Optionen auf Rechtsaußen

Sollte Yabo weiter nicht einsatzbereit sein, würde aller Voraussicht nach erneut Joan Simun Edmundsson als zweiter Achter neben Marcel Hartel beginnen. Das ist möglich, weil es zu Edmundsson auf der rechten Außenbahn gleich mehrere Alternativen gibt. Dort zeigte Cebio Soukou in Hannover eine Leistung mit Licht und Schatten, könnte aber dennoch eine neue Chance erhalten.

Alternativ dazu ist auch Keanu Staude als Rechtsaußen ein Kandidat. Zudem könnte auch Jonathan Clauss eine Reihe nach vorne rücken, nachdem Cedric Brunner nach überstandener Schulterverletzung eine weitere Trainingswoche absolviert hat und wieder für seine vertretungsweise vom Franzosen bekleidete rechte Abwehrseite zur Verfügung steht.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle tipico App holen & bequem auf das nächste Bielefeld-Spiel tippen!