Erzgebirge Aue: Dominik Wydra verlängert

Österreicher unterschreibt bis 2021

Dominik Wydra

Seit 2017 und voraussichtlich noch mindestens zwei weitere Jahre in Aue: Dominik Wydra. © imago images / Jan Hübner

Wochenlang hat sich beim FC Erzgebirge Aue nach dem geschafften Klassenerhalt in Sachen Kaderplanung wenig getan. Wegen der ausstehenden Neuzugänge und der bislang ausgebliebenen Verlängerungen mit Calogero Rizzuto und Dominik Wydra ist bei Trainer Daniel Meyer die Unruhe schon spürbar gewachsen. Zumindest eine Baustelle kann nun aber geschlossen werden.

Denn Defensiv-Allrounder Wydra, der seine Qualitäten sowohl im Abwehrzentrum als auch im defensiven Mittelfeld nachgewiesen hat, bleibt dem FC Erzgebirge erhalten. Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch nachdem Wydra selbst via „Facebook“ seinen Verbleib mitgeteilt hatte, verriet auch Klubboss Helge Leonhardt auf Nachfrage der „Deutschen Presse-Agentur“ die Einigung auf eine Verlängerung für zwei weitere Jahre bis 2021.

In der Rückrunde ein absoluter Leistungsträger

„Es stimmt, wir haben uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit Dominik geeinigt. Wir freuen uns sehr darüber, er ist ein Leistungsträger in unserem Kader“, so Leonhardt über den 25-Jährigen, der im Sommer 2017 für eine kleine Ablöse vom VfL Bochum verpflichtet wurde.

Wir freuen uns sehr darüber, Dominik ist ein Leistungsträger in unserem Kader. (Helge Leonhardt)

Nach 29 Einsätzen in der Saison 2017/18 waren es 2018/19 zwar nur 22 Partien, in denen Wydra auf dem Platz stand. Allerdings avancierte der frühere österreichische U21-Nationalspieler, der aktuell bei der A-Auswahl der Alpenrepublik auf Abruf nominiert ist, nach einer enttäuschenden Hinserie in der Rückrunde zur unumstrittenen Stammkraft und hatte großen Anteil am frühzeitig perfekt gemachten Klassenerhalt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 1xBet? Jetzt exklusiven 1xBet Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Aue wetten!