Erzgebirge Aue: Sorgen um Steve Breitkreuz

Innenverteidiger laboriert an muskulären Problemen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 14.01.19 | 07:31
Steve Breitkreuz

Soll zum Auftakt in Magdeburg dabei sein: Steve Breitkreuz © Imago

Aufgrund hartnäckiger Knieprobleme fehlte, die sich durch die gesamte Vorbereitung zogen, musste Erzgebirge Aue an den ersten drei Spieltagen auf Steve Breitkreuz verzichten. Nur einen Punkt holten die Veilchen aus diesen drei Begegnungen – und auch am achten Spieltag beim SC Paderborn (0:1) und am 15. Spieltag gegen Jahn Regensburg (1:1), als Breitkreuz jeweils angeschlagen passen musste, gelang kein Sieg.

Zudem verlor Aue auch am 14. Spieltag mit 1:2 beim VfL Bochum, als Breitkreuz nach 22 Minuten bei einer eigenen 1:0-Führung verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. In den übrigen zwölf Partien, die der 26-Jährige allesamt über die vollen 90 Minuten bestritten hat, verbuchte der FC Erzgebirge hervorragende 20 Punkte.

Einsatz im letzten Testspiel in Belek nicht ausgeschlossen

Klar, dass man sich in Aue nun Sorgen um den Abwehrchef macht, der die beiden bisherigen Testspiele der Winter-Vorbereitung gegen den Halleschen FC (1:0) und Hansa Rostock (1:0) wegen muskulärer Probleme am Hüftbeuger verpasst hat.

Trainer Daniel Meyer allerdings geht fest davon aus, im ersten Pflichtspiel am 29. Januar auf Breitkreuz bauen zu können: „Es ist noch ein Stück bis zum Start in Magdeburg. Bis dahin wird Steve fit sein“, so der Veilchen-Coach gegenüber Tag24.

„ Das sind reine Vorsichtsmaßnahmen. ”
Daniel Meyer

Meyer ließ zudem durchblicken, bei Breitkreuz besondere Vorsicht walten zu lassen: „Das sind reine Vorsichtsmaßnahmen. Der Platz hier ist trotz des Regens knüppelhart. Da haben einige Schwierigkeiten, Steve besonders. Mit seiner Vorgeschichte aller Verletzungen wollen wir nichts riskieren.“

Ob Breitkreuz, der auch in den kommenden Tagen noch nicht das volle Trainingsprogramm absolvieren wird, im letzten Test des Trainingslagers in Belek am Dienstag gegen den FC Sion mitwirken wird, ist noch offen. Ausgeschlossen ist ein Einsatz aber nicht.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!