Greuther Fürth: Oliver Barth beerbt Dickhaut

Co-Trainer kommt vom VfB Stuttgart

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Mittwoch, 19.08.20 | 07:42
Oliver Barth und Andreas Hinkel

Oliver Barth (l.) sammelte Erfahrung an der Seite von Andreas Hinkel. ©Imago/Sportfoto Rudel

Beim ersten Training der kommenden Saison in genau einer Woche werden bei Greuther Fürth zwei neue Co-Trainer auf dem Platz stehen. Wie die Kleeblättler am heutigen Mittwochabend auf Ihrer Vereinshomepage bekannt gaben, übernimmt Oliver Barth die Aufgaben von Mirko Dickhaut. Bereits bekannt war, dass der künftige U23-Cheftrainer Petr Ruman auch als Assistent von Damir Buric fungiert.

Dank an Dickhaut

Barth kennt die zweite Liga noch als aktiver Kicker. Über 100 Spiele absolvierte der ehemalige Verteidiger für den SC Freiburg sowie den VfR Aalen in der zweiten Liga, 57 Mal stand er in der Bundesliga auf dem Platz. Nachdem der 38-Jährige im Januar 2017 seine Karriere beendete, übernahm er als Co-Trainer unter Andreas Hinkel die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart.

„Wir haben mit Oliver Barth sehr gute Gespräche geführt und sehen uns in dieser Konstellation gut aufgestellt für die neue Saison“, so Sportdirektor Rachid Azzouzi zum Wechsel auf der Co-Trainer-Position. Gleichzeitig bedankte er sich bei Mirko Dickhaut, „der mit viel Herzblut und Einsatz seinen Teil zum Klassenerhalt beigetragen hat“.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!