Hannover 96: Ihlas Bebou nach Hoffenheim?

Flügelspieler steht bei der TSG hoch im Kurs

Ihlas Bebou am Ball für Hannover 96

Weckt Bundesliga-Begehrlichkeiten: Hannover-Flitzer Ihlas Bebou. ©Imago images/Eibner

Nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga laufen die Personalplanungen bei Hannover 96 auf Hochtouren. Im Zusammenhang mit Abgängen wurde zuletzt über Ihlas Bebou spekuliert, der laut BILD vor einem Wechsel zu Borussia Mönchengladbach stehen soll.

Nach Liga-Zwei.de-Informationen hat allerdings die TSG Hoffenheim weitaus bessere Chancen, sich die Dienste des togolesischen Außenbahnspielers zu sichern. Die Kraichgauer müssen bekanntlich den Abgang von Reiss Nelson auffangen, der nach seinem Leihende zu Arsenal London zurückkehrt.

Spielertyp gesucht

Bebou ist wie Nelson flexibel einsetzbar und geht mutig in offensive Dribblings. Sein Spielertyp ist also bei der TSG gefragt, zumal der kommende Trainer Alfred Schreuder sicherlich die offensive Spielphilosophie des scheidenden Julian Nagelsmann fortsetzen möchte.

Der niederländische Traditionsverein Ajax Amsterdam jedenfalls, bei dem Schreuder momentan als Co-Trainer agiert, spielt in einem offensiven 4-3-3 System; nicht ausgeschlossen, dass Schreuder dies auch in Hoffenheim implementiert. Dann wäre Bebou eine interessante Alternative für den rechten Flügel. Genauso könnte er allerdings in einem anderen System auch hinter den Spitzen oder als konterstarker Stürmer in vorderster Front auflaufen.

Lust auf 2.Bundesliga zu tippen? Jetzt Wettbonus Vergleich anschauen & höchstes Startguthaben für deine Anmeldung kassieren!