Holstein Kiel: Dominick Drexler im Fokus der Premier League?

Mehrere englische Klubs offenbar interessiert

Dominick Drexler

Acht Tore und sechs Vorlagen nach 16 Spielen: Dominick Drexler © Imago / Hübner

Es hat zwar einige Zeit gedauert, doch in den letzten Wochen macht nun auch Holstein Kiel die Erfahrung, dass Erfolg seinen Preis hat. Nachdem zunächst Marvin Ducksch und Kingsley Schindler mit anderen Klubs in Verbindung gebracht worden sind, waren es vergangene Woche Sportdirektor Ralf Becker und Trainer Markus Anfang, die ins Blickfeld des 1. FC Köln gerückt sein sollen.

Und nun vermeldet der „Kicker“ (Ausgabe 99/2017 vom 07.12.2017), dass auch Dominick Drexler andernorts Begehrlichkeiten weckt, was nach den Leistungen des Spielmachers freilich nicht wirklich überraschend kommt. Acht Tore und sechs Vorlagen an den ersten 16 Spieltagen sollen gleich mehrere Vereine aus England aufmerksam gemacht haben.

Newcastle, Cardiff und Aston Villa interessiert

So soll Premier-League-Aufsteiger Newcastle United Drexler schon mehrfach beobachtet haben und mit Cardiff City und Aston Villa sollen auch zwei der finanzkräftigsten Teams aus der Championship, der zweiten Liga Englands, Interesse bekunden.

Drexler wäre nicht der erste Spieler, der in den vergangenen Jahren den Sprung aus der 2. Bundesliga auf die Insel wagt, doch aktuell gibt es für Fans und Verantwortliche in Kiel keinen akuten Grund zur Beunruhigung. Denn der 27 Jahre alte Offensivmann besitzt bei den Störchen noch einen Vertrag bis 2019, der wohl auch keine Ausstiegsklausel enthält.

Kiel kann also entweder auf den Vertrag pochen oder aber eine hohe Ablöse aufrufen, sollte Drexler Interesse an einem Wechsel signalisieren. Erste Option des Technikers, der erst in Kiel so richtig den Durchbruch geschafft hat, dürfte freilich der Aufstieg sein. Und dann würde sich das Thema Vereinswechsel wohl von selbst wieder erledigen.

Gewinnt Kiel in Braunschweig? Jetzt wetten!