Karlsruher SC: Testspieler Jean-Alain Fanchone kommt wohl nicht

In der vergangenen Woche stellte sich beim Karlsruher SC mit Jean-Alain Fanchone ein vereinsloser Linksverteidiger im Probetraining vor, der zum einen keinen schlechten Eindruck hinterließ und dem zum anderen aus Frankreich ein guter Ruf vorauseilte.

Allerdings hat der KSC derzeit offenbar nicht die finanziellen Mittel, um den 23-Jährigen oder einen anderen neuen Spieler verpflichten zu können. So erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer im Anschluss an das 2:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth am Sonntag gegenüber dem „SWR“, dass nach aktuellem Stand kein Neuer mehr kommen wird. Ohnehin hätte der KSC womöglich Konkurrenz im Werben um Fanchone bekommen, denn der Außenverteidiger stellt sich nun auch beim in die zweite Liga abgestiegenen Traditionsklub AS Monaco vor und würde diesem im Zweifel wohl den Vorzug geben.