UFC Wetten

Quoten & beste Wettanbieter für MMA

Die UFC, also die Ultimate Fighting Championship, ist die weltweit führende Organisation in der Sportart Mixed Martial Arts, wo Athleten verschiedener Kampfsportarten in unterschiedlichen Stilen gegeneinander antreten. Durch Stars wie Conor McGregor, der es quasi aus dem Nichts zum Millionär brachte, nahm die Popularität der Sportart stets zu.

Mehr Zuschauer bedeuten auch: Immer mehr Leute wollen Wetten auf die Fights platzieren. Wir zeigen Euch in diesem Testbericht, bei welchen Wettanbietern das am besten geht, auf welche Wettbewerbe und Wettarten ihr setzen könnt und alles, was sonst noch rund um das Thema UFC Wetten wichtig ist.

Alle Infos zu UFC & MMA Wetten

Wer sind die besten UFC Wettanbieter?

Um auf die UFC zu wetten, lohnt sich ein kleiner Blick über den Tellerrand. So ist uns im Test aufgefallen, dass es das umfassendste Programm nicht etwa bei den bekannten Wettanbietern wie tipico oder bwin gibt, sondern bei Buchmachern, die eher weniger im Fokus stehen, sich aber einen guten Ruf vor allem bei jenen Fans aufgebaut haben, die schon mal auf die UFC gewettet haben.

UFC Wettmärkte pro Anbieter

UFC Wettmärkte pro Anbieter

So gibt es bei betway eine enorm große Auswahl an UFC Events, sogar mögliche, noch nicht festgelegte Kämpfe können beim Buchmacher getippt werden. Außerdem interessant finden wir die UFC/MMA-Sektion bei Unibet sowie für nicht-deutsche Tipper den Anbieter Bahigo. Details zu dessen Angebot haben wir in unseren ausführlichen Bahigo Erfahrungen zusammengefasst.

Der Wettanbieter ist dem Kampfsport merklich zugetan, er spielt dort eine Hauptrolle – was wir cool finden, denn bei den meisten Wettanbietern wird die UFC im Vergleich zum Fußball nur stiefmütterlich behandelt.

Woran Ihr selbst einen guten MMA Wettanbieter erkennt? Er muss Wetten auf jeden Kampf der anstehenden Fight Night anbieten, während die Wettmärkte pro Kampf die wichtigsten Optionen wie Sieg nach K.O. oder Sieg nach Punkten bereithalten müssen. Nicht außer Acht lassen wollen wir in dieser Hinsicht die Wettquoten, denn Ihr wollt ja bei einem Buchmacher wetten, der in dieser Hinsicht im Bereich UFC oder MMA generell top ist. All das vereint übrigens der Wettanbieter Unibet.

Wer hat die besten Quoten auf UFC Sportwetten?

Grundsätzlich haben sich die MMA Quoten auf die UFC Events von Buchmacher zu Buchmacher im Test nicht groß unterschieden. Generell mit die höchsten Quoten hat unserer Erfahrung nach bet365, wo wir im Test die besten Quoten zu den Fights gesehen haben. Beachtet als deutsche Kunden allerdings, dass für Euch die 5% Wettsteuer auch auf UFC Kämpfe anfällt. Wenn Ihr ohne die 5% Wettsteuer auf die UFC wetten wollt, dann macht das bei betfair, denn dieser Buchmacher übernimmt die Steuer für Euch.

Wo gibt es für UFC Wetten einen Bonus?

Einen speziellen UFC Bonus sehen wir häufiger, wenn wichtige Kämpfe anstehen inklusive der besten UFC Fighter anstehen. So haben wir schon relativ früh erhöhte Quoten auf die einstigen Top-Fighter wie Anderson Silva oder Demetrious Johnson gesehen und das gleiche Prinzip wird auch noch heute angewendet.

Schaut also vor wichtigen UFC Events bei den Buchmachern vorbei, die bekannt sind, regelmäßig Aktionen auch zur UFC im Angebot zu haben. Im Testbericht herauskristallisiert haben sich dazu: 888sport, betfair und Unibet. Meist sind diese erhöhten Quoten speziell was für Neukunden hin und wieder aber erhöht ein Bookie die Quoten auf MMA oder die UFC speziell auch für Bestandskunden – was zum Beispiel beim Betway Boost der Fall ist.

Ihr müsst allerdings nicht extra warten, bis ein Bookie eine extra Aktion auf einen Fight vergibt. Stattdessen könnt Ihr mit dem Willkommensbonus der meisten Wettanbieter auch auf die UFC wetten. So eine Willkommensbonus steht Neukunden zur Verfügung, die eine erste Einzahlung leisten. Heißt im Klartext: Meldet Euch zum Beispiel bei Unibet an, zahlt ein, bekommt einen Bonus und wettet dann damit auf den anstehenden UFC Kampf. So einen Wettbonus könnt Ihr auch als Absicherung nutzen, wofür der bwin Bonus prädestiniert ist.

Auf welche Wettbewerbe kann ich wetten?

Wie beim Boxen treten die Kämpfer der UFC in verschiedenen Gewichtsklassen an. Diese lauten:

Gewichtsklassenkg
Strohgewichtbis 52,15
Fliegengewicht-57
Bantamgewicht-61
Federgewicht-66
Leichtgewicht-70
Weltergewicht-77
Mittelgewicht-84
Halbschwergewicht-93
Schwergewicht-120

Anders als in vielen anderen Sportarten gibt es keine Liga, die unterhalb der UFC fingiert. Stattdessen werden die Kämpfe in sogenannten Events abgehalten, die fortlaufend numeriert sind. Findet Ihr also zum Beispiel mal zum Beispiel „UFC 249“ oder „UFC 276“ im Wettprogramm eines Buchmachers, so bedeutet das, dass das 249. bzw. das 276. UFC Event stattfindet.

Pro Event gibt es dann einen Hauptkampf sowie weitere Kämpfe, die im Vorfeld stattfinden – ähnlich wie beim Boxen. Der Austragungsort der UFC Events ist von Mal zu Mal unterschiedlich.

Unterschied zu MMA Wetten

Wir werden oft gefragt, wo nun der Unterschied zwischen UFC Wetten und MMA Wetten ist. Lasst uns das kurz erklären: MMA bezeichnet die gesamte Sportart, UFC ist der Verband, der sie organisiert. Beispiel: Fußball ist die Sportart, die FIFA ist der Verband, der die Sportart ausrichtet, etwa, wenn eine WM stattfindet. Mit MMA und UFC verhält es sich genauso.

Wie gerade gesehen, ist die UFC also die Weltmeisterschaft in der Sportart MMA, während es auch eine Deutsche Meisterschaft gibt, die German MMA Championship. Auch darauf könnt Ihr wetten, wenngleich sich das Interesse daran allerdings gering hält.

Kampfstile in der UFC

In der UFC stehen sich Mixed Martial Arts Kämpfer gegenüber, die wie die Bezeichnung „Mixed“ schon verrät in unterschiedlichen Kampfsportarten antreten dürfen. Bei einem genauen Blick auf die Kontrahenten wird allerdings klar, dass es hinsichtlich dieser Kampftechniken gar keine so großen Unterschiede gibt. Wir zeigen Euch die meistgenutzten Kampfsportarten in der UFC:

Brazilian Jiu Jitsu:
Dieser Kampfstil ist der wohl am weitest verbreitesten in der UFC, was daran liegt, dass viele Champions mit Brazilian Jiu Jitsu Erfolg hatten. Als Beispiele seien Conor McGregor oder Georges St-Pierre genannt.

Sambo:
Die russische Kampfsportart hat ihre Wurzeln im Ringen und wurde einst für militärische Zwecke weiterentwickelt. Einen Push erhielt Sambo durch die Erfolge von Chabib Nurmagomedov.

Taekwondo:
Beim koreanischen Kampfstil stehen Fußarbeit und Balance im Vordergrund. Hinsichtlich Mixed Martial Arts Kämpfen hat sich das in der UFC als vorteilhaft herausgestellt, vor allem, wenn sich Kontrahenten wie der legendäre Anderson Silva finden, der seine Gegner mit Taekwondo dominierte und noch heute als einer, wenn nicht der beste MMA Fighter gilt.

Wo kann ich live auf die UFC wetten?

Livewetten auf die UFC sind bei nahezu allen Wettanbietern möglich, die wir Euch oben gezeigt haben. Da es bei den Kämpfen allerdings im wahrsten Sinne des Wortes Schlag auf Schlag geht, solltet Ihr auf Zack sein, bei der Wettabgabe. Denn nur wenn Ihr schnell genug seid, könnt Ihr noch live auf Euren Favoriten wetten, bevor die Quote eventuell gesperrt ist, weil ein Kämpfer im Käfig hängt. Habt Ihr allerdings das richtige Gespür, wann sich ein Kampf in welche Richtung bewegt, können sich Livewetten auf die UFC richtig lohnen.

Vorteile UFC-LivewettenVorteile UFC-Livewetten

Value Odds: Value bedeutet, dass die Quote relativ zur Gewinnwahrscheinlichkeit hoch ist. Ein Beispiel: Ein Kämpfer geht als Favorit in die Partie, verliert aber die ersten zwei Runden. Dann steigt seine Siegquote. Oft lässt es der in Führung liegende Kämpfer unbewusst ruhiger angehen – und die Quote auf den Favoriten könnte sich für Livewetten lohnen.

Underdog-Betting ist beliebt beim MMA, da die Quoten der Wettmärkte vergleichsweise hoch sind. Es sollte aber eine genaue Kenntnis des Underdogs vorliegen, das heißt, wie viele Kämpfe gewann er zuletzt, wie viele Kämpfe gewinnt er nach Zeit, etc. Mit Kenntnissen dieser Daten können Live-Tipps auf Underdogs Sinn machen.

Hedge: Im Endeffekt bezeichnet dieser Begriff das Absichern einer Wette, wenn Ihr vor dem Kampf bereits gesetzt habt und auf Gewinnkurs liegt.

Welche speziellen UFC Regeln gibt es?

Die wichtigsten Fakten zu den Regeln in der UFC:

  • Die Kämpfe werden in einem geschlossenen Achteck (Octagon) ausgetragen
  • Normale Kampfzeit: 3 x 5 Minuten, Titelkämpfe: 5 x 5 Minuten
  • Equipment: Handschuhe (an den Fingern offen), Kampfhosen bis zu den Knien reichend
  • Sieger gibt es nach: Punkten, K.O., technischem K.O., Aufgabe des Gegners
  • Erlaubt ist alles, solange es nicht über den Kampfstil hinausgeht
  • MMA beinhaltet unter anderem folgende Kampfstile: Kickboxen, Boxen, Taekwondo oder auch Karate

Welche UFC Wetten Strategie gibt es?

Ihr könnt natürlich die Strategie verfolgen, konsequent auf Außenseiter zu wetten. Allerdings erfordert dies eine Menge Erfahrung sowie die Zeit, die Statistiken der Außenseiter zu checken. Denn natürlich locken diese mit hohen Quoten, teilweise macht eine Wette auf einen Underdog aufgrund seiner geringen Chancen aber keinen Sinn. Nur auf Favoriten zu setzen, ist allerdings bei UFC Kämpfen auch nicht die richtige Taktik.

Holt Euch in jedem Fall alle Infos zu den Kämpfern, die Ihr kriegen könnt. Oftmals geben die Fighter schon im Training richtig Gas und erleiden daraus Blessuren – was mitunter Einfluss auf den Kampf haben könnte.

Außerdem müsst Ihr lernen, ein Gefühl dafür zu entwickeln, welche Kampfstile gut zu anderen passen und welche nicht. Denn letztlich ist es wie im Fußball: Eine Mannschaft gewinnt alles, kommt aber mit der stark auf Konter und Pressing ausgerichteten Taktik einer bestimmten Mannschaft nicht klar und verliert dadurch.

So ist es auch bei UFC Kämpfen, denn manche Kämpfer sind zum Beispiel wahre Asse, wenn beide Akteure am Boden liegen, andere sind verkappte Boxer und haben ihre Stärken in den Fäusten usw. Macht Euch also ein umfassendes Bild von den wichtigsten Fightern, bevor Ihr auf die UFC wettet. Nochmal kurz zusammengefasst:

Welche UFC Wettarten gibt es?

Pro Kampf gibt es natürlich die Siegwette, womit gemeint ist, welcher Fighter den Kampf gewinnt. Tippt Ihr auf Sieg für Kämpfer XY, dann ist unerheblich, auf welche Weise er den Sieg erringt. Wird er am Ende zum Gewinner gekürt, ist Eure Wette gewonnen.

Darüber hinaus könnt Ihr üblicherweise auf weitere Wettmärkte tippen, wie etwa, ob Euer Favorit nach Knockout, technischem Knockout oder Disqualifikation des Gegners gewinnt. Diese Wettmärkte sind mittlerweile schon so weit verbreitet, dass sie eigentlich nicht mehr als Spezialwetten bezeichnet werden können.

Darüber hinaus ist es oft möglich, darauf zu wetten, ob der Kampf über die volle Distanz geht oder ob er mehr oder weniger als eine vorher festgelegte Rundenanzahl dauert (siehe Betano Screenshot unten).

UFC Wetten bei Betano

UFC Wetten bei Betano

Das waren die Wettmärkte pro Kampf, allerdings gibt es auch sogenannte Langzeitwetten, wo Ihr darauf setzen könnt, wer am Ende des Jahres der Titelträger im Schwergewicht oder die Champions anderer Gewichtsklassen sind. Außerdem und das ist besonders: Ihr könnt bei vielen Wettanbietern sogar darauf wetten, ob ein Kampf überhaupt zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfindet. Meist gibt es diese Spezialwette aber nur bei Fights von großer Bedeutung.

Summa sumarum: Es gibt auch bei UFC eine Menge Wettarten und dementsprechend viele Wettquoten, wobei Ihr natürlich bei viel beachteten Titelkämpfen mehr Auswahlmöglichkeiten haben werdet, als bei eher weniger beachteten Fights.

Das gute ist den Wettarten zur UFC: Ihr könnt die Wettquoten der einzelnen Kämpfe einer UFC Fight Night auch kombinieren und damit eine Kombiwette spielen. Theoretisch wäre es auch möglich, einen UFC Tipp mit einem Tipp aus der Fußball Bundesliga oder dem Tennis Bereich in einer Kombiwette zu spielen.

Wenn Ihr eine Absicherung für Eure UFC Kombiwette braucht, könnt Ihr auch Systemwetten spielen. Eine Systemwette verzeiht Euch auch bei UFC Tipps den einen oder anderen falschen Wettausgang.

FAQ – Fragen & Antworten zu UFC Wetten

Lohnen sich UFC Martial Arts Wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Ja, wenn Ihr Euch mit der Sportart und ihren Kämpfern auskennt, dann schon. Bei den Bookies stehen nämlich Wetten auf Fußball im Vordergrund, weil darauf ein Großteil der Sportwetten platziert werden. Das heißt für Sportarten wie MMA und damit auch die UFC: Die Quoten der Buchmacher sind einfacher zu schlagen.

Damit sich Eure Tipps lohnen, müsst Ihr Euch aber wie gesagt gut mit der UFC auskennen, lest also die Infos in den einschlägigen Portalen und checkt die Kampfstatistiken.

Wie informiere ich mich am besten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Wenn Ihr nur hin und wieder News checken wollt, dann könnt Ihr das bei „ran“ tun, für tiefgehende News zur UFC schaut beim Portal groundandpound rein. Die aktuellen Weltranglisten zu den einzelnen Gewichtsklassen seht Ihr direkt auf der Homepage der UFC.

Direkt auf ufc.com könnt Ihr bei einem Klick auf den jeweiligen Kämpfer auch direkt alle wichtigen Statistiken sehen, wie die jüngste Kampfbilanz, wieviele Schläge der Kämpfer ins Ziel brachte oder  wieviele Takedowns er schaffte.

Wie gut kann ich bei Betway auf die UFC wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Betway ist einer der besten Buchmacher für UFC Wetten. Wenn Ihr beim Bookie auf „Alle Sportarten“ und dann auf „UFC/Kampfsport“ klickt, eröffnen sich viele Wettmöglichkeiten auf aktuelle UFC Events, kommende Kämpfe und sogar mögliche Kämpfe, also solche, die noch gar nicht offizielle feststehen.

Wetten könnt Ihr bei Betway ganz klassisch auf den Sieger des Kampfs, aber auch Rundenwetten oder Tipps auf die Siegmethode könnt Ihr platzieren. Was wir im Test cool fanden: Bei Top-Kämpfen könnt Ihr Euch Eure Quote auch über die „Deine Wette“-Funktion selbst zusammenstellen.

Bei den einzelnen Fights seht Ihr meist das Betway „CO“-Symbol, was bedeutet, dass es für dieses Spiel Cashout gibt. Auf die meisten UFC Fights könnt Ihr bei Betway auch live wetten, ein weiterer guter Service.

Kann ich die Kämpfe im Live Stream sehen?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Bei Buchmachern, die Livestreams anbieten wie bet365, bwin, Interwetten oder Unibet haben wir keinen Livestream zu UFC Events gefunden. Der Grund ist einfach: DAZN sicherte sich 2018 exklusiv die Übetragungsrechte an der UFC. Tipp: Wenn Ihr einen bestimmten Kampf aus seid, dann nutzt das Angebot, DAZN einen Monat kostenlos zu nutzen.

Kann ich auf die UFC legal in Deutschland wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Natürlich. Die Sportart und der Verband sind offiziell anerkannt. Die Buchmacher, die wir Euch in diesem Artikel vorstellen, operieren allesamt unter gültiger Lizenz und sind damit in Deutschland legal. Ihr macht Euch also nicht strafbar, wenn Ihr auf die UFC wettet.

Auf welche Ausgänge des Kampfes kann ich wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Der Klassiker ist die Siegwette, also welcher Kämpfer den jeweiligen Fight gewinnt. Darüber hinaus gibt es die Wettmöglichkeiten „Kämpfer XY gewinnt nach Entscheidung“ und „Kämpfer XY gewinnt vorzeitig durch KO, TKO oder Aufgabe“.

Wann ist ein Kampf vorbei?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Haupt- und Titelkämpfe gehen maximal über fünf Runden, Kämpfe, die nicht in diese Kategorie fallen, gehen über drei Runden. Eine Runde dauert fünf Minuten. Geht ein Kämpfer zu Boden, entscheidet der Ringrichter, ob der Fighter nicht mehr weiterkämpfen kann und ein Knockout beziehungsweise ein technischer K.O. vorliegt. Der Kontrahent hätte in diesem Fall gewonnen.

Geht ein Kampf über die volle Rundendistanz, entscheiden die Kampfrichter über den Sieger. Das Punktsystem ist dabei dem Boxen ähnlich, wobei bei UFC Kämpfen auch die Überlegenheit bei Aktionen am Boden von den Kampfrichtern gewertet wird.

Ein UFC Kampf kann auch unentschieden gewertet werden, wenn die von den von den Kampfrichtern vergebenen Punkte für beide Kämpfer genau gleich sind. Ebenfalls als unentschieden wird ein Kampf gewertet,  wenn ein Kampf durch ein ungewolltes Foul nicht fortgesetzt werden kann.

Kann ich auch auf Wettbewerbe in Deutschland wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Die UFC Events finden meist in den USA statt, bereits in der Vergangenheit bemühte sich die UFC jedoch, Kämpfe in Übersee und speziell in Deutschland austragen zu lassen, was dann in Oberhausen, Köln und Hamburg der Fall war. Auf die UFC Wettbewerbe in Deutschland könnt Ihr genauso wetten, wie auf die Events in den USA. 

Was haben bei UFC Fights die Nummern zu bedeuten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Wenn Ihr im Wettprogramm der Bookies unterwegs seid, dann seht Ihr dass die UFC Events immer mit einer Nummer versehen sind, beispielsweise „UFC255“. Die Zahlen zeigen, das wievielte UFC Event gerade stattfindet. UFC1 war also das erste Event der Kampfsport-Serie, UFC255 ist das 255. Event.

Welche UFC Kämpfe sind die bekanntesten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
In der Szene große Aufmerksamkeit sorgten die einstigen Kämpfe von Brock Lesnar bei UFC100 (Gegner: Frank Mir) sowie UFC116 (Gegner: Shane Carwin). Bei UFC100 kämpfte auch Georges St-Pierre, sein Kampf Thiago Alves gehört zu den bekanntesten überhaupt. Wer den Sport hinsichtlich des Bekanntheitsgrad allerdings auf ein neues Level hob, war Conor McGregor, dessen Kämpfe auch außerhalb des ursprünglichen UFC-Fankreises Anklang fanden. In der jüngeren Vergangenheit sorgten vor allem die Kämpfe zwischen Justin Gaethje und Khabib Nurmagomedov für Aufsehen. Nurmagomedov beendete allerdings im Oktober 2020 seine Karriere nach seinem Sieg gegen Gaethje.

Wie sind UFC Fight Nights aufgebaut?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Ein UFC Event, das, wie Ihr oben schon gesehen habt, durchnummeriert ist, wird als Fight Night bezeichnet. In einer Fight Night finden mehrere Kämpfe in unterschiedlichen Gewichtsklassen statt, mit einem Hauptkampf. Wetten könnt Ihr bei vielen Bookies wie Betway sowohl auf den Hauptkampf als auch auf die eher weniger beachteten Kämpfe.

Woher bekomme ich UFC Tipps?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Vor einem UFC Event sehen wir meist zahlreiche Seiten im Internet, die vermeintlich sichere Tipps versprechen. Merkt Euch: Sicher sind diese Tipps sicherlich nicht, stattdessen solltet Ihr selbst jeden Tipp hinterfragen und Euch mithilfe der Statistiken und aktuellen News Eure eigene Meinung bilden. Gerade zur UFC geht das gut, denn hier lügen die Statistiken nicht.

Tipp vor Kampfsport Wetten: Checkt auch mal die Instagram-Profile der Kämpfer. Wie bereiten sie sich vor? Nimmt ein Fighter einen Kampf auf die leichte Schulter? Zusätzlich benötigt Ihr etwas psychologisches Geschick. Haut ein Kämpfer vor einem Kampf auf die Pauke und spuckt sehr große Töne? Das muss nicht immer ein Qualitätsmerkmal sein: Häufig wandeln sich die Sprüche im Oktagon ins Gegenteil.

Wo finde ich UFC Sportwetten bei bwin und Co.?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Bei den wenigsten Wettanbietern wie Unibet werdet Ihr UFC bzw. MMA Wetten als solche Bezeichnung im Wettprogramm finden. Stattdessen müsst Ihr wie beispielsweise bei bwin häufig den Weg über die Option „Kampfsport“ gehen. Dort findet Ihr jetzt anstehende UFC Events. Tipp: Unter Kampfsport listet bwin wirklich nur MMA Wetten auf, Boxen Wetten laufen unter einem eigenen Tab.

Welche Alternativen habe ich zu UFC Wetten?

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Eine Alternative, die nahezu alle Wettanbieter im Programm haben, ist natürlich Boxen. Wollt Ihr bei Sportwetten auf MMA bleiben, heißt Eure erste Alternative: Bellator. Wie die UFC ist auch Bellator eine Mixed Martial Arts Organisation mit Sitz in den USA. In den letzten Jahren holte Bellator was die Beliebtheit angeht auf, weil unter der Flagge der Organisation viele interessante Fighter kämpften und so das Niveau anstieg. Wettquoten für Bellator Sportwetten findet Ihr unter anderem bei Betway.

Unser Fazit zu UFC Wetten

Wie unser Testbericht zeigt: Die Wettmöglichkeiten auf die UFC sind enorm, allerdings müsst Ihr dafür nicht zu den bekannten Wettanbietern wie tipico gehen, die Ihren Schwerpunkt auf Fußball haben, sondern zu Buchmachern wie Unibet oder betway, die der Sportart die nötige Aufmerksamkeit schenken.

Um erfolgreich zu wetten ist es nötig, ein paar Sportwetten Kniffe anzuwenden – dann steht Eurem Erfolg mit UFC Wetten nichts im Wege. Wer gerne virtuellen Kampfsport mag, wird seinen Gefallen an eSports Wetten finden.

Die 5 besten UFC Wettanbieter
Wettanbieter Anbieter Bonus Zahlungsart Bewertung
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Betway Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Betway Bonuskeyboard_arrow_right
Betway Appkeyboard_arrow_right
40€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Unibet Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Unibet Bonuskeyboard_arrow_right
Unibet Appkeyboard_arrow_right
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Bet3000 Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Bet3000 Bonuskeyboard_arrow_right
Bet3000 Appkeyboard_arrow_right
135€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Interwetten Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Interwetten Bonuskeyboard_arrow_right
Interwetten Appkeyboard_arrow_right
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Betano Erfahrungenkeyboard_arrow_right
Betano Bonuskeyboard_arrow_right
Betano Appkeyboard_arrow_right
Weitere Sportarten für Sportwetten