SV Sandhausen: Gerüchte um Marcel Schuhen sorgen für Unruhe

Darmstadt 98 offenbar am Schlussmann dran

Marcel Schuhen

Weckt offenbar in Darmstadt gesteigertes Interesse: Marcel Schuhen. © imago images

Beim SSV Jahn Regensburg hat der SV Sandhausen am morgigen Sonntag den direkten Klassenerhalt in der eigenen Hand. Klar, dass sämtliche Konzentration bei der Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat auf dem Auftritt in der Oberpfalz liegt. Oder besser liegen sollte, denn kurz vor dieser so wichtigen Partie sorgen Wechselspekulationen um Torwart Marcel Schuhen für Unruhe.

Dass Schuhen, dessen Vertrag ausläuft und der als ablösefreier Schlussmann natürlich besonders interessant ist, bei mehreren Ligarivalen auf dem Zettel stehen soll, ist bereits seit längerem bekannt. Unter anderem hat Liga-Zwei.de bereits Ende April davon berichtet, dass sich Dynamo Dresden mit dem 26-Jährigen beschäftigt. Die SGD scheint sich zwar nun für Kevin Broll von der SG Sonnenhof Großaspach entschieden zu haben, doch dafür gibt es einen neuen und offenbar sehr konkreten Interessenten für Schuhen.

Gehen alle drei Torhüter?

Wie Bild berichtet, hat der SV Darmstadt 98 dem Sandhäuser Schlussmann bereits ein Angebot unterbreitet. Die Lilien, die den Abgang ihrer Nummer eins Daniel Heuer Fernandes fürchten müssen, bauen allem Anschein nach für den Fall der Fälle vor und würden die drohende Lücke gerne mit Schuhen schließen.

Unabhängig vom Ausgang dieser Saison muss man in Sandhausen damit rechnen, sich nach einem neuen Keeper umsehen zu müssen, zumal auch die Ausleihe von Niklas Lomb (Bayer Leverkusen) zu Ende geht und Torwart Nummer drei, Rick Wulle, auch nur bis Ende Juni gebunden ist. Möglich, dass wie von Liga-Zwei.de bereits berichtet, der schon im vergangenen Sommer ins Visier geratene Marius Gersbeck (Hertha BSC) wieder ein Thema wird.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt aktuelle bet365 App holen & bequem auf das nächste Sandhausen-Spiel tippen!