Wehen Wiesbaden holt Benedikt Röcker

Abwehrmann erhält Vertrag bis 2021

Benedikt Röcker jubelt für Bröndby

Benedikt Röcker soll seine Führungsstärke wie zuletzt in Bröndby künftig beim SVWW einbringen. ©Imago images/Ritzau Scanpix

Erfahrung für den SVWW: Wie der Aufsteiger aus Wehen Wiesbaden am heutigen Donnerstag bekannt gab, nimmt er Benedikt Röcker unter Vertrag und stattet ihn mit einem Kontrakt bis 2021 aus.

„Benedikt bringt eine große Menge an Erfahrung als Führungsspieler mit. Mit seiner Qualität, seiner Größe und Dynamik soll er unsere Defensive stabilisieren“, so Sportdirektor Christian
Hock über den 29-jährigen Innenverteidiger.

Alte Bekannte

Als Führungsspieler ging Röcker zuletzt beim dänischen Erstligisten Bröndby IF voran, den er als Kapitän anführte. Seit seinem Wechsel in die Superligaen sammelte er 111 Einsätze für den zehnmaligen Meister und gewann mit Bröndby im vergangenen Jahr den dänischen Pokal.

Außerdem bringt Röcker die Erfahrung von 75 Zweitliga-Spielen für seinen früheren Verein Greuther Fürth mit. Zuvor war der gebürtige Bietigheim-Bissinger für die SG Sonnenhof Großaspach  (u.a. an der Seite des damaligen Verteidigers Rüdiger Rehm) sowie den VfB Stuttgart II aktiv.

„Ich wollte zurück in den deutschen Profifußball. Ich habe die Entwicklung des Vereins länger verfolgt, auch weil ich Rüdiger Rehm als früheren Mitspieler und Spielertrainer schon lange kenne und wir nie den Kontakt verloren haben“, so Röcker über seinen Wechsel. „Beim SVWW sind alle von der Art und Weise, wie man als Mannschaft Fußball spielen will, überzeugt. Das war wichtig für mich und entsprechend groß ist die Vorfreude.“

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose betano App holen & bequem auf das nächste SVWW-Spiel tippen!