Würzburger Kickers: Chris David verpflichtet

Niederländischer Offensivmann kommt ablösefrei

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 19.10.20 | 08:10
Chris David bei den Würzburger Kickers

Chris David (hier im Test gegen Eintracht Frankfurt) konnte die Verantwortlichen überzeugen. ©Imago images/HMB-Media

Am vierten Spieltag sind die Würzburger Kickers am Tabellenende der 2. Bundesliga angekommen. Nachdem das 2:2 vor der Länderspielpause gegen Greuther Fürth einen ersten Zähler auf das Punktekonto brachte und die zwei Wochen ohne Pflichtspiel genutzt wurden, um mit einem 3:0-Testspielsieg gegen Eintracht Frankfurt Selbstvertrauen zu tanken, gab es am heutigen Sonntag mit der 0:2-Heimniederlage gegen Holstein Kiel den nächsten Rückschlag.

Positives konnten die Kickers im Nachgang aber auch noch vermelden. Denn wie der Zweitliga-Absteiger mitteilte, wurde mit Chris David noch eine Verstärkung an Land gezogen. Der 27 Jahre alte Niederländer, der im Test gegen Frankfurt eine knappe Stunde lang auf dem rechten Flügel mitgewirkt und auch einige Trainingseinheiten in Würzburg absolviert hatte, unterschrieb einen Vertrag, zu dessen Laufzeit bislang keine Details bekannt gegeben wurden.

„ Mit seiner internationalen Erfahrung ist er eine große Bereicherung für unsere Mannschaft. ”
Marco Antwerpen

„Chris hat bei uns bereits einige Einheiten mitgemacht und besticht durch seinen unbändigen Offensiv-Drang, seine Technik und Versiertheit. Er ist heiß auf die Bundesliga. Mit seiner internationalen Erfahrung ist er eine große Bereicherung für unsere Mannschaft“, freut sich Trainer Marco Antwerpen auf der vereinseigenen Webseite über den zuletzt in Südafrika bei Cape Town City FC aktiven Offensivmann, der seit Juli ohne Verein war und der auch auf der Zehner-Position spielen kann.

Debüt beim HSV?

Während sich der frühere U-Nationalspieler der Niederlande darüber freut, „wieder in Europa zu spielen“ und dankbar für das Vertrauen der Kickers-Verantwortlichen ist, hat auch Würzburgs Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer einen guten Eindruck von David gewonnen: „Chris hat bei den Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er brennt darauf, sich in der Bundesliga zu beweisen. Wir sind glücklich, solch einen Spieler – noch dazu ablösefrei – verpflichtet haben zu können.“

Sein Debüt feiern könnte David am Samstag im Auswärtsspiel beim Hamburger SV, wo es für die Kickers mutmaßlich auch nicht ganz einfach werden wird, den ersten Dreier einzufahren.