Würzburger Kickers: WM-Teilnehmer verpflichtet

Junior Diaz kommt aus Darmstadt

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Dienstag, 30.08.16 | 19:24

Junior Diaz läuft ab sofort für die Würzburger Kickers auf.

Junior Diaz soll mit seiner Erfahrung den Würzburger Kickers bei der Mission Klassenerhalt helfen. ©Imago

Bei den Würzburger Kickers geht es kurz vor dem Ende der Sommer-Transferperiode Schlag auf Schlag: Nur einen Tag nach der Verpflichtung von Valdet Rama wurde jetzt auch Junior Diaz unter Vertrag genommen. Der Nationalspieler Costa Ricas, der mit seinem Heimatland 2014 sensationell das WM-Viertelfinale erreichte und dort erst im Elfmeterschießen an Holland scheiterte, kommt vom SV Darmstadt 98 zum Dallenberg.

„ Er macht uns noch schwerer ausrechenbar. ”
Bernd Hollerbach

Auf der offiziellen Homepage des FWK hob Trainer Bernd Hollerbach den Sinn des Transfers hervor: "Júnior ist in der Defensive sehr flexibel einsetzbar, er kann in der Viererkette spielen, aber auch davor im Mittelfeld. Das gibt uns noch mehr Spielraum und macht uns noch schwerer ausrechenbar. In all den Jahren seiner Laufbahn war auf ihn stets Verlass, er bringt alle Voraussetzungen mit und hebt die Qualität unseres Kaders weiter an."

Schon lange in Deutschland unterwegs

Die Würzburger Kickers sind für Junior Diaz seit 2012 die 3. Station in Deutschland: Zuvor war er bereits in Mainz und eben in Darmstadt aktiv. Am Böllenfalltor wurde er in der vergangenen Saison nur 12-mal berücksichtigt, als Linksverteidiger lief zumeist der inzwischen wieder in Bremen spielende Luca Caldirola auf. Deshalb scheint der Wechsel nach Unterfranken jetzt durchaus sinnvoll zu sein. Über die Ablösemodalitäten und die Vertragslaufzeit des 32-Jährigen in Würzburg ist noch nichts bekannt.